www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen 4-lagiges Layout (Eagle)


Autor: Mille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich starte mein erstes 4-lagiges Layout im Eagle und hab vorweg ein paar 
Fragen:

- habe in manchen Threads hier immer wieder die Angabe für die 
Layerdefinition (z.B. "(1+2*15+16)") gelesen. Wo gibt man das an?
Direkt wenn man das Board das erste Mal erstellt in die Kommandozeile?

- habe auch unterschiedliche Meinungen zu den genutzten inneren Layern 
gelesen. Was ist jetzt der Unterschied wenn man 2 und 3 bzw. 2 und 15 
verwendet? Möchte bei PCB-Pool fertigen...

- Soll ich am Beginn des Layout's gleich mal den zweiten layer bzw. 
ersten inneren Layer als GND-Layer machen oder am besten nur ein Polygon 
auf diesen Layer ziehen und diesen mit GND verbinden?

lg mille

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mille schrieb:

> - habe auch unterschiedliche Meinungen zu den genutzten inneren Layern
> gelesen. Was ist jetzt der Unterschied wenn man 2 und 3 bzw. 2 und 15
> verwendet? Möchte bei PCB-Pool fertigen...

Von oben ab 1 aufwärts, von unten ab 16 abwärts, ist einfach 
übersichtlicher.
Vorgaben gibts da nicht.

>
> - Soll ich am Beginn des Layout's gleich mal den zweiten layer bzw.
> ersten inneren Layer als GND-Layer machen oder am besten nur ein Polygon
> auf diesen Layer ziehen und diesen mit GND verbinden?
>
> lg mille

Würde ich erstmal weglassen, der GND-Layer läuft dir ja nicht weg...Ich 
würde ihn erst als letztes legen, aber das kann man machen, wie man 
will.

Autor: Mille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Raster soll ich am besten fürs Routen einstellen?
Muss ich mich da an irgendwelche Vorgaben des Leiterplattenherstellers 
halten (PCB-Pool)?

Hat jemand vielleicht ein PDF für mich über die Wahl der 
Leiterbahnbreite für verschiedene Signale? Hab dazu noch keine 
Erfahrungen gemacht?

lg mille

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raster minimal 12mil, damit kommt dann auch jeder LP-hersteller gut 
klar, für Signale im NF-Bereich sind 12mil auch völlig ok, meistens 
gehts auch nicht viel größer, weil das Pinout von ICs begrenzt. Für HF 
musst du abhängig von der geforderten Impedanz dimensionieren. 
(Impedanzrechner: http://www.jnicolle.com/LVDS/Zcalc.zip)
Für Stromversorgung nehme ich 16mil bzw. 24mil.
Schau dir am besten mal das hier an: 
http://www.multipcb.de/ger/sites/pool/index.html?/...

Autor: Antal 377 (antal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Raster ist eigentlich völlig egal - was den Leiterplattenhersteller 
interessiert, ist der Abstand zwischen Pads bzw. Leiterbahnen. Abstand 8 
mil sind für die meisten Hersteller kein Problem, viele der halbwegs 
bezahlbaren schaffen auch 6 mil (wenn man es denn braucht).

Zur Leiterbahnbreite gibt es hier auch noch etwas (siehe zusätzlich auch 
die Links unten auf der Seite): 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Leiterbahnbreite

Die Layerdefinition wird in den Design Rules (DRC) festgelegt. Den 
Button dazu findest du im Layout-Fenster rechts unten in der 
Werkzeugleiste.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.