www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Was würdet ihr in Eurem Betriebsumfeld verändern


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

manche sind zufrieden mit ihrem Job manche nicht.

Manche haben beschissene Arbeitskollegen und eine zufriedenstellende 
Arbeitstätigkeit, bei manchen ist es genau umgekehrt und manche haben 
beide positive Aspekte und manche beide hier aufgeführte negative 
Aspekte.

Manche haben ein Freundliches Umfeld (Pflanzen, Frischluft, 21°C 
Raumtemperatur, geräuscharm und sauber, gutes modernes Equipment....) , 
manche haben das Gegenteil.

Unabhängig davon ob ihr bei einer großen oder kleinen Firma arbeitet, 
würde mich interessieren, wie wohl ihr euch in eurer Arbeitsumgebung 
fühlt.
Sofern ihr euch nicht wohl fühlt, würde mich interessieren, was zu 
verbessern wäre.
Jeder kann dann feststellen, was der Trend in den Entwicklungsbüros ist 
und ob mit einfachsten Mitteln das Arbeitsumfeld - Klima zu verbessern 
wäre.
Um auf den flüchtigen Blick eine Aussage zu erhalten möchte ich noch 
eine Skala vorschlagen. 1--10

1 Fühle mich Pudel wohl, blos nichts verändern, kann so super effektiv 
arbeiten.
:
:
:
10 Das halte ich so noch einige Monate aus. Dannach bin ich entweder 
abgestumpft und habe mich an den Scheiß gewöhnt oder ich bin innerlich 
gestorben und mache das nötigste nach Vorschrift und benötige dringendst 
den Feierabend und das Wochenende um  mich vom Arbeitsumfeld zu erholen.
Wäre der Arbeitsmarkt freundlicher, ich würde sofort kündigen und mir 
was neues suchen.


Bei mir:
Zu venige Pflanzen in dem Raum.
Raum mit 10 Personen zu voll und zu laut.
In Sommermonaten mit bis 28°C zu warm.
Kollegen unterm Strich ok. Gibt solche und solche.
Könnte man eh nicht ändern. Alle anderen Punkte schon.

Wären mehr Pflanzen im Raum, Räume mit 3-4 Mann besetzt und ca.21°C....
.....ich glaube, meine Effektivität würde um min. 30% zunehmen.

Man merkt dies an Tagen, an denene das Wetter von sich aus nicht mehr 
als 20°C spendiert und an Tagen, an denen das Büro nicht so stark 
besetzt ist.

Das müssten doch auch die Cheffs wissen, das ein freundliches Umfeld und 
Betriebsklima der Effektivität dient.

Wieso machen die Pfosten keine Umfragen alla was können wir tun, damit 
sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohler fühlen und somit effektiver zu 
ihrem und unserem aller Wohl arbeiten können.

Stattdessen machen die solche Statistiken....z.B. wie viel 
Toilettenpapier wurde in diesem Monat im vergleich zum Vormonat 
gebraucht und solche schwachsinnigen Statistiken aus der gleichen 
Schublade.

Sind die so doof oder wissen die es nicht besser?

Je ehrlicher und mehr, desto besser können wir alle uns ein Bild von den 
Umständen in den Büros machen.

Gruß

Autor: Garten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei mir:
>Zu venige Pflanzen in dem Raum.

Du warst früher nicht zufällig Gärtner oder so?

Autor: xxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben im Sommer bis zu 34 Grad hier. Glasdach sei dank. Ist ne 7 
weils eben nur un Sommer ist.

Autor: Schreibtischtäter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Befragungen bekommt man als Kunde regelmäßig. Sie können auch zur 
Plage werden.

Wichtig scheint mir, daß die Leute gern auf Arbeit kommen, ihre Aufgaben 
lösen können und mit ausreichend Geld und Freizeit nach Hause gehen.

Um dieses "Glückserlebnis" zu erreichen, sind manchmal Kleinigkeiten wie 
blendfreier Bildschirm, gutes Mittagessen, Kindergarten um die Ecke, 
kurzer Arbeitsweg usw. entscheidende Faktoren.

Autor: G. Ast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab lange überlegt, aber ich hab echt nix auszusetzen.
Deswegen ne 1 von mir!

Wir haben ne Klimaanlage.
Nette Kollegen.
Große Schreibtische mit viel Platz
Ein paar Grünpflanzen
Getränke umsonst
Top IT Equipment (Desktop PC + Laptop)
Der Job ist klasse
Und dazu noch ein geiler Ausblick über Düsseldorf
Was will man mehr...

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben einne maessige Klimaanlage.
Sehr Nette Kollegen und ein paar A...
normalgroße Schreibtische mit wenig Platz
Ein paar wenige Grünpflanzen
Getränke kosten! Auch der Kaffee!
Top IT Equipment haben wir auch
Der Job ist anspruchsvoll
Ein bescheidener Ausblick über Erlangen

Autor: Schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr hübsche Frauen einstellen und Minirockzwang einführen.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwups... schrieb:
> Mehr hübsche Frauen einstellen und Minirockzwang einführen.

Wie soll man da noch arbeiten? ;-)

Autor: grossefirma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Pflanzen im Raum sind mir egal
- Raum mit 8 Personen zu voll und zu laut
- es ist immer zu warm, da am Fenster Leute sitzen die kein
offenes Fenster ertragen
- zuviel Lärm, da Laborausrüstung im Arbeitsraum steht und
den ganzen Tag läuft
- genereller Platzmangel in der Entwicklungsabteilung,
alle anderen Abteilungen (BWLer...) werden scheinbar bevorzugt behandelt

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Nicht zu viele Leute im Raum (sechs)
- Leider keine Pflanzen im Raum
- Keine Klimaanlage, dafür Fenster und alle mögen es gerne kühl :)
- Nette Kollegen, auch wenn es manchmal Differenzen gibt
- Netter Chef
- Grosse Tische mit viel Platz und relativ modernem Equipment

Gibt wohl eine 2 auf der Skala :)

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss als Werkstudent in meinem Betriebsumfeld noch keine 40 Std/Woche 
verbringen, aber:

positiv:
- nicht zuviele Leute im Raum, ausreichend Platz
- ein paar Pflanzen, ausreichend Fenster, auch zum Öffnen
- wenns heiß ist, läuft die Klima auf angenehmen 23°C
- brauchbare Rechner (sitz gerade an einem FSC-Notebook mit Core Duo, 2 
Gig RAM und Dual-Head mit externem TFT, welches trotz 10-Stunden-Woche 
auch quasi "mein eigenes" ist, sprich sonst arbeitet niemand dran)
- Kaffee und Softdrinks für lau

negativ:
- vernünftige Testhardware (SPSen etc. für Testaufbauten) ist immer 
knapp
- z.T. sinnlose Doppelarbeit durch disziplinlose Arbeitsweise -- 
Versionierungstools sind z.B. größtenteil unbekannt -- eindeutig ne 
Motivationsbremse

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grossraumbüro mit 32 Leuten in 4er-Gruppeirung - maximal zu 60% besetzt. 
Einigermassen leise, hell, ein paar Pflanzen und eine Blonine :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.