www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher Motor / Treiber


Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hab das Problem dass ich eine kurze Bewegung (kann ruhig eine 
Rotationsbewegung sein) mit hohem Drehmoment ausführen muss.

Konkret sollte die Welle etwa eine Viertelumdrehung machen, das jedoch 
mit konfigurierbarem Drehmoment (oder ich kann innerhalb der 
Viertelumdrehung unterschiedliche Geschwindigkeiten fahren). Das ist das 
Hauptkriterium.

Was noch nice-to-have wäre:
* Exakte Positionierung ("gehe zu Position xxx oder auch über Anzahl von 
Schritten + zusätzlichem Endschalter)
* Einfache Ansteuerung ;)

Ein Schrittmotor kommt ja eher nicht in Frage - hier wird ein hohes 
Drehmoment ja nicht im Anfangsbereich erreicht sondern erst bei höheren 
Drehzahlen was ich so gelesen habe.
Ein Servo könnte entsprechend positioniert werden - aber schaffe ich 
hier ein konfigurierbares Drehmoment mit dem ich "spannen" kann.


Alternative: Gibt es sowas wie einen Schlitten, der an einem Zahnrad 
o.ä. entlangfährt? Das könnte ich dann mit einer Feder kombinieren und 
die Kraft der Feder nutzen.

Danke für Hinweise :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das seit Ihr aber früh dran.
Beginnt das Rennen nicht schon am 4. September?

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rennen?

Autor: Dr.Seltsam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für sowas würde ich einen BLDC-Motor mit optischem Encoder nehmen.

Für die Ansteuerung gibt es fertige ICs mit und ohne integrierte 
Leistungstreiber und Momenten, Drehzahl und Lageregelung lassen sich 
ohne weiteres damit realisieren.

Alternativ kann man die Ansteuerung auch mit einem Mikrocontroller, der 
mit mehreren PWM-Kanälen, ADC und Quadratuerencoderinterface für 
Motion-Control-Anwendungen optimiert ist, aufbauen.


Gruß
Dr.Seltsam

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Dr. Seltsam

Ich habe mir jetzt erstmal den Begriff BLDC googeln müssen. Sowie ich 
das verstanden habe, handelt es sich da um eine Art Schrittmotoren. Auch 
habe ich geschaut und häufig wieder Motoren mit hohen Umdrehungszahlen 
gesehen (>1000rpm). Ich bräuchte da auf jeden Fall also ein Gewinde 
(sagen wir mal 1:25).
Funktioniert es prinzipiell einen solchen Motor nur ca. 1/4 Umdrehung 
durchführen zu lassen oder kommt es hier zu einer Art Nachschwingen 
(kann ja auch nicht von 0 auf 1000 Umdrehungen in einer uS hochfahren 
und wieder runter). Oder sind die Dinger schon entsprechend ausgelegt?

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
das ist die klassische Anwendung für einen Schrittmotor.

Der hat gerade im unteren Drehzahlbereich mächtig Drehmoment.
Dann noch eine Untersetzung 1:10 (10 Motorumdrehungen sind eine 
Umdrehung am Ausgang)

Für das Positionieren ist natürlich ein Controller nötig, der die 
Schritte zählt.


Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.