www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC Verbinden


Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab erst vor ein paar Monaten mit µC Angefangen, also noch Anfänger.
Ich wollte eigentlich nur 2 µC Verbinden... hab da auch was gefunden 
z.B. I²C und UART usw. will aber ma was feststellen und bevor ich jetzt 
meine µC zerstöre frag ich lieber erstmal hier. Schaut euch das Bild an. 
S/E heißt Senden/Empfangen und Data sind halt einzelne Bits. Geht ein µC 
von Portx (S/E) auf hi heißt das für denn anderen praktisch er soll die 
Ports auf Eingang stellen und die Bits weiterverarbeiten. Nur irgendwie 
kann ich nur mit dem Rechten erst einmal Daten senden mit dem Linken ist 
glaub nach dieser Schaltung noch net möglich. Will nur mal wissen ob das 
überhaupt geht bevor ich mir die Arbeit mach.

Autor: ?? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das geht nicht. Was spricht gegen eine direkte Verbindung ? 
Allenfalls mit 1kOhm in serie ?

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist dann wenn ich daten senden und empfangen will geht das dann 
auch??
halt wie muss dann das Program aussehen...? ich kann mir da gerade kein 
Bild machen...

Autor: af (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I²C und UART: hier wird ncihts schief gehen, solange du diese Peripherie 
betreibst.

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in was für einer sprache programmierst du?

Autor: Daniel 1974 (gundelgaukeley)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mein Tip nimm die UART

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

TXD und RXD Kreuzen Damit sich die Kontroller auch verstehen.

Gruß

Gundel

P.S.

Wenn Du in C Arbeitest

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel Krüger schrieb:
> in was für einer sprache programmierst du?

Hab mit bei MyAVR en Board geholt mit ATMEGA8 und dem USB Teil Prog. mit 
MYAVR Workpad also ASM mit C hab ich nichts zu tun...

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel 1974 schrieb:
> Hallo Mein Tip nimm die UART
>
> http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...
>
> TXD und RXD Kreuzen Damit sich die Kontroller auch verstehen.
>
> Gruß
>
> Gundel
>
> P.S.
>
> Wenn Du in C Arbeitest
>
> http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

Ich will ja mal was ganz anderes hab das alles schon probiert... bastel 
halt gerne... I²C hab ich auch schon ausprobiert..

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du machst es dir unnötig kompliziert. Wenn deine Controller I²C und UART 
haben, warum nicht auf die herkömmliche Weise benutzen.

Sollte nur ein UART zur Verfügung stehn, empfehle ich, den für 
Debuggingzwecke auf ein paar Pins zu legen und für die µC-Kommunikation 
I²C zu nehmen


So verbindest du beide µC miteinander:
- UART:
Einfach TX des einen Controller an RX des anderen (und umgekehrt. quasi 
gekreuzt)

- I²C:
SDA an SDA und SCL an SCL. Außerdem benötigst du noch 2 Widerstände 10 
k-Ohm die du von SDA an VCC und SCL an VCC schaltest.

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich will ja mal was ganz anderes hab das alles schon probiert...
> bastel halt gerne... I²C hab ich auch schon ausprobiert..

Gut, dann nimm die hardwarebeschaltung so wie sie ist, und fahr dein 
eigenes Übertragungsprotokoll, das ist schon herausforderung genug wenn 
mans nicht täglich macht ;-)

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte jetzt eigentlich nur wissen ober ich mir meine µC net 
zerstöre durch die schaltung die ich da in planung hab.... die 
eigentlich sowiso net geht aber... kann ich die µC zerstören???

Autor: Sumynona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt von der Größe deiner Widerstände ab. Oberhalb von 1K seh ich 
kein Problem (du verbrätst dann halt im ungünstigsten Fall sinnlos 
Strom)

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles klar ... ich bastel dann mal weiter danke für die Infos =)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.