www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Programm gesucht


Autor: Johannes F. (escobar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich bin auf der Suche nach einem Programm mit dem man Schaltungen
am Bildschirm ,,aufbauen'' und simulieren kann. Ich habe mir zwar vor
ca. 1 Jahr eine Steckplatine gekauft aber das ist nicht das Wahre...
Man findet hunderte Demos aber kein vernünftiges Programm, ich hoffe mir
kann jemand weiterhelfen.

Danke

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spice, pspice, da gibt es glaub ich was freies.

Ansonsten: Electronic Workbench ist recht nett.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTSpiche/SwitcherCAD wäre eine kostenlose Spice Version.

Allerdings halte ich solche Programme für Anfänger nicht für wirklich 
sinnvoll, denn es kann teilweise sehr frustrierend sein, wenn das 
Programm Mist macht, da irgendeine Einstellung falsch ist o.ä. (das kann 
ich aus eigener Erfahrung sagen, Beispiel: der klassische RC Oszillator 
mit einem Schmitttrigger Gatter). Weiterhin sollte man schon deutliche 
Grundkenntnisse verfügen, denn nicht selten liefern die simulierten 
Ergebnisse schlichtweg unrealistische Ergebnisse. Man sollte also schon 
wissen, ob die Ergebnisse stimmen können, oder ob man im Simulator etwas 
falsch eingestellt hat.
Weiterhin ist Spice eigentlich auf Textbasierend, die grafische 
Schaltplaneingabe ist schon ein ganz nützlicher Zusatz, aber die meisten 
Parameter von Bauteilen muss man weiterhin als Text eingeben. Das ist 
nicht wirklich Einstiegsfreundlich.

Ich würde daher empfehlen bei dem Steckbrett zu bleiben, alleine schon 
durch das Abrauchen eines Bauteils ist der Lerneffekt sehr viel höher 
als in der Simulation, in der man problemlos einen BC547 mit ein paar 
Ampere belasten kann.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst du die Artikel Schaltplaneditoren und 
Schaltungssimulation? Für einfache 
Steckbrett/Breadboard-Aufbauten könnte Fritzing oder Lochmaster 
(von Abacom) was sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.