www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Empfehlung für Schaltungssimulator und Einführungskurs


Autor: Simulant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will endlich bei uns in der Abteilung ein 
Schaltungs-Simulationsprogramm einführen. Nachdem der Abteilungsleiter 
endlich eingesehen hat, dass dass heute Stand der Technik ist habe ich 
die Erlaubnis bekommen, mich darum zu kümmern. Nur soll es natürlich so 
wenig wie möglich kosten.

Bei meiner Suche bin ich auf das kostenlose LTspice gestoßen und wollte 
mich hier erkundigen, wie leistungsfähig dieses Programm  im Verhältnis 
zu teuren Programmen wir z.B. PSpice ist.

Zudem wollte ich mich erkundigen, ob mir jemand einen 
Einführungslehrgang für LTspice (oder PSpice) empfehlen kann (dürfte 
auch etwas kosten, da andere Kostenstelle ;-).

Autor: /devnull (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hat das keinen Sinn. Lass die Vorgesetzten besser mal noch ein paar 
Jahre Projekte verzoegern, weil's nicht geht, bis die einsehen, dass 
eine Simulation Geld spart. Und dieses Geld kann man einsetzen zur 
Anschaffung eines Tools ... nix da mit kosten darf es eh nichts...
Abgesehen davon hat das LTSpice einen guten Ruf.

Autor: Frank Bär (f-baer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simulant schrieb:
> Hallo,
> ich will endlich bei uns in der Abteilung ein
> Schaltungs-Simulationsprogramm einführen. Nachdem der Abteilungsleiter
> endlich eingesehen hat, dass dass heute Stand der Technik ist habe ich
> die Erlaubnis bekommen, mich darum zu kümmern. Nur soll es natürlich so
> wenig wie möglich kosten.

Gute Software hat ihren Preis. So schön SwitcherCAD sein kann, so sehr 
nervt es hin und wieder auch (standardmäßig fast nur LT-Devices, keine 
Schnittstelle zum Layout, keine bequeme Möglichkeit, wenigstens selbst 
Footprints zu hinterlegen, sehr umständliche Simulation, das Handling im 
Schematics-Editor ist einfach nur grausam). Da ist mir das schöne OrCAD 
lieber, ganz umsonst ist es - selbstverständlich - nicht.

> Bei meiner Suche bin ich auf das kostenlose LTspice gestoßen und wollte
> mich hier erkundigen, wie leistungsfähig dieses Programm  im Verhältnis
> zu teuren Programmen wir z.B. PSpice ist.

Wenn man damit umgehen kann, macht es nur vom Bedienkomfort her wirklich 
einen Unterschied, die SPICE-Engine ist die selbe.


> Zudem wollte ich mich erkundigen, ob mir jemand einen
> Einführungslehrgang für LTspice (oder PSpice) empfehlen kann (dürfte
> auch etwas kosten, da andere Kostenstelle ;-).

Gabs bei uns an der Uni, mit dem OrCAD-Vorgänger PSPICE Student 9.1. Das 
dürfte wohl für dich auch die beste Anlaufstelle sein.

Aber bedenke: Nicht für alle Anwendungen ist PSPICE, LTSPICE/SwitcherCAD 
wirklich gut. Für die Leistungselektronik lohnt sich Ansoft Simplorer, 
dazu gibts auch regelmäßige Webinare, jedenfalls, wenn ich den dutzenden 
Einladungen dazu in meinem Spam-Ordner vertrauen darf.

Gruß,
Frank

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simulant

Ich empfehle dir mit LTspice anzufangen. Da hast du keine 
Einschränkungen bezüglich Schaltungsgröße. Die ganzen Demoversionen der 
käuflichen Programme sind seit Jahren "megaout" seit es das kostenlose 
unbegerenzte LTspice gibt.
Speziell bei Schaltregler-Designs ist LTspice unschlagbar. 
Analogschaltungen lassen sich genauso gut wie mit jedem anderen SPICE 
durchführen. Leg doch einfach mal los. Parallel liest du mal ein 
SPICE-Tutorial durch.
Bei der Fehlersuche hilft es dann, wenn man SPICE auf Netztlistenebene 
versteht.

(LT-)SPICE tickt so:
Schaltplan -> Netztliste -> Simulator -> Ausgabe

Nur die Netztlisten sind einigermaßen kompatibel zwischen den 
verschiedenen SPICE Versionen.

Programm plus erste Anleitungen
http://www.linear.com/designtools/software/#Spice

Ende September ist Mike, der Entwickler von LTspice, in Europa auf 
(Promotion-)Tour.
http://www.nuhorizons.com/xpresstrack/ltcswitcher/cmp.asp
Da kannst du dir an einem halben Tag die Features von LTspice zeigen 
lassen.

Es gibt auch eine Yahoo group für LTspice. Da gibt es eine Section die 
heißt Files. Dort findest du schon mal viele Beispiele zum 
"reinschnuppern".

http://tech.groups.yahoo.com/group/LTspice/

In welcher Ecke von Deutschland bist du? Raum S?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.