www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC 18f242 HSPLL


Autor: Mc Coy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich betreibe meienn PIC mit einem 25MHz Quarz ohne Probleme. Gestern 
veruchte ich, die Leistung mit
 #pragma config OSC = HSPLL
zu erhöhen.
Dies lief auch erstmal ohne weiteres. Nach etwa einer Stunde fing die 
Schaltung allerdings an, Zicken zu machen und sich hin und wieder zu 
verschlucken sodass nur noch ein Neustart half. Ich spielte das Programm 
nochals drauf, ohne Besserung. Als ich schließlich das Programm wieder 
änderte:
 #pragma config OSC = HS
lief alles wieder normal. Was kann da schief laufen?

Mc Coy

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich betreibe meienn PIC mit einem 25MHz Quarz ohne Probleme. Gestern
>veruchte ich, die Leistung mit
> #pragma config OSC = HSPLL
>zu erhöhen.

Und wo wolltest du da hin? Auf 50MHz oder 75MHz?

Autor: Mc Coy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soviel ich weiß hat der PIC nur 1/4 MIPS als er getaktet wird. Mit 
gesetztem PLL dachte ich den Effekt zu umgehen...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4 MHz - 10 MHz osc./clock input with PLL active

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A Phase Locked Loop circuit is provided as a programmable
option for users that want to multiply the frequency
of the incoming crystal oscillator signal by 4.

Gratuliere! Du hast den PIC mit 100MHz laufen lassen ;)

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow, das nenn ich mal overclocking. ich wusste zwar, dass man die PICs 
doch recht ordentlich übertakten kann, aber in diesem ausmass, wow!
der maxiaml-takt deines PICs darf 40MHz nicht übersteigen, also mit PLL 
darfste maximal einen 10MHz-Quarz gebrauchen ;-)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>soviel ich weiß hat der PIC nur 1/4 MIPS als er getaktet wird. Mit
>gesetztem PLL dachte ich den Effekt zu umgehen...

Den Effekt kannst du nicht umgehen. Der wird immer
mit 1/4 Clock arbeiten. Laut Datenblatt 40MHz maximal.
Intern also mit 10MHz.

Autor: Pilot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gratuliere! Du hast den PIC mit 100MHz laufen lassen ;)

@McCoy

Ist der PIC dabei sehr heiß geworden?

Autor: Mc Coy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hatte sich durchs Breadboard durchgeschmolzen, deshalb konnte ich 
nicht kontrollieren ob er heiß ist :)
Ne, normale Wärmeentwicklung wie sonst auch, also kaum wahrnehmbar.

Gruß
McCoy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.