www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Kennt sich wer mit SNMP aus?


Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin allerseits,

Kurz und Knapp: Ist es generell möglich per SNMP einen Rechner 
Runterzufahren? Vorraussetzung ist natürlich die Software dieses 
Rechners würde das unterstützen!

Worum es eigentlich geht: Ich habe ein NAS System (Intel 4220 oder so 
ähnlich) welches ich per WOL &Logonskript mit meinen Rechnern zusammen 
einschalte, funktioniert bereits.
Nun möchte ich das Ding auch automatisch Runterfahren per Logoffskript. 
Ich sehe die letzte Möglichkeit in SNMP! Nur habe ich damit rein gar 
keine Erfahrung. Ich habe nichtmal ein schimmer wie ich das einfach 
nurmal probieren könnte. Google hat mich bisher nicht schlauer machen 
können.

Kann mir hier jemand Tipps geben? (ein Befehl, Softwaretool, ???)

Achja, auf diesem NAS läuft eine Software von EMC die generell SNMP 
unterstützen soll. Die Clients, also die "Fremdstarter", sind bisher 
Windows Rechner.

Gruß
Dennis

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die SNMP-MIB des Gerätes das unterstützt, dann geht es. Wenn nicht, 
dann nicht. Also erst einmal die MIB(s) besorgen und durchforsten.

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läuft das Ding unter Windows? Dann kann man es mit psshutdown (aus den 
pstools) remote runterfahren, sofern man Name und Passwort eines Users 
kennt, der auch lokal runterfahren darf. Braucht noch nichtmal 
zusätzliche Software auf dem runterzufahrenden Host. Über welches 
Protokoll das geht? Keine Ahnung.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bischen Googeln deutet an, dass Intel NAS wie fast alle NAS unter Linux 
läuft, und wie ebenfalls ausgesprochen häufig mit ARM (XScale).

Wie man das runterfahren kann hängt nun davon ab, was für Zugänge 
bestehen. RSH, SSH, ...

Wenn man das via Weboberfläsche runterfahren kann, dann lässt sich das 
vielleicht über entsprechende Tools darüber automatisieren.

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antwort: Generell ist es NICHT möglich.

Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Bischen Googeln deutet an, dass Intel NAS wie fast alle NAS unter Linux
> läuft, und wie ebenfalls ausgesprochen häufig mit ARM (XScale).
>
Nein, das ding läuft unter einer Software von EMC, was sich allerdings 
dahinter wieder versteckt entzieht sich meiner Kentniss. Und das Ding 
ist ein "normaler" 386er mit Celeron CPU. Es ist einfach kein 0815 Gerät 
sondern etwas vernünftiger, besonders im bezug auf Transferraten. Falls 
es mit der aktuellen Sotware nicht möglich sein sollte das Teil Remote 
herunterzufahren, werde ich ich ein anderes Betriebssystem aufspielen, 
vermutlich wird dies Debian sein, da ich mich hiermit schon ein wenig 
auskenne.

Mir ist noch was eingefallen: In der Weboberfläche wird das ding per 
Javascript runtergefahren. also mal als Beispiel: auf der Seite 
http://meinfiler/shutdown.htm ist ein button "Shutdown" der auf das 
Javascript "shutdown.js" verlinkt. Könnte man das irgenwie im Windows 
Logoffskript aufrufen? Natürlich muss sich auch ein admin automatisch 
auf der Kiste anmelden...

Sorry aber ich bin mit diesem Vorhaben etwas überfordert.

Gruß
Dennis

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das shutdown.js muss noch was Anderes aufrufen (CGI?), Javascript kann 
eigentlich nicht aus seiner "Sandbox" heraus. Wenn du das gefunden hast, 
schreib' und installiere ein eigenes Programm, dass auf eine 
Socket-Verbindung wartet und dann dieses "Etwas" ausführt.

Damit sparst du dir die Anmeldung und das Parsen der 
Browser-Kommunikation. Sowas habe ich mir für meinen 
Fileserver/Downloadrechner gemacht - funktioniert perfekt. Wecken geht 
über WOL, aber das hast du ja bereits ...

Frank

Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab das mofa jetzt soweit (Es sei denn irgenwer sagt wieder 
"Geht nicht"...)

Die Kiste kann SSH, und ich kann sie mit putty und
shutdown -h now
 ...nicht herunterfahren...

Nach langem gockeln hab ich dann rausgefunden das dies mit
poweroff
 geht! Warum eigentlich nicht gleich so? Manchmal ist man einfach doof.

Jetzt die alles entscheidende Frage: Wie kann ich in der Komandozeile 
von Windoof ssh Befehle ausführen?

Gruß
Dennis

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The PuTTY equivalent of that is plink.
plink ${remote_machine} ${remote_command}
just runs the ${remote_command} instead of giving you an interactive 
shell.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.