www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Samsung HD 1500GByte, Übertragungsrate ambigity


Autor: Daniel (root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SATA-II hat bekanntlich die obere Schranke bei 300MByte/s

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=pro...

Diese Platte wird mit
Datenübertragungsrate  300 MBps
datiert.

What the heck does B stand for?
Naja könnte man denken, es ist ja SATA2, also heisst es wahrsheinlich
Byte, ABER ... das muss es sicher nicht. Bit?
Oder ist es bei 5900rpm kein Problem die Bits purzeln zu lassen?

Ich hatte bis jetzt 4 Samsung Platten und bin sehr zufrieden.
Teilweise sind die Platten über 5 Jahre alt.
Gibts es jemand da draussen der Pech mit Samsungs Platten hatte?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passt doch. Übertragungsrate vom SATA2-Anschluss eben. Der Wert, der 
garantiert nie überschritten wird. In der Praxis ziemlich nutzlos.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag das mal nicht so laut, die SSDs sind zwar noch in den Kinderschuhen, 
kratzen aber jetzt schon knapp an der Grenze wenn ich jetzt nicht 
irgedwas durcheinandergeschmissen habe.

Autor: Daniel (root) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"
Wichtiger als die Busgeschwindigkeit ist in den meisten Fällen dennoch 
die Leistungsfähigkeit der Festplatte, die anhand der Zugriffszeit, 
Latenz (Drehwartezeit) und Datenrate beim sequenziellen Lesen und 
Schreiben festgestellt werden kann. Es gibt auch so genannte 
Hybridfestplatten. Diese haben, zusätzlich zu den Magnetscheiben einen 
Flashspeicher. Dieser Speicher ist beim wahlfreien Lesen im Verhältnis 
zu herkömmlichen Festplatten erheblich schneller. Dafür sind 
Schreibvorgänge auf Flash-Speicher zumeist erheblich langsamer als bei 
normalen Festplatten und führen zudem zur Abnutzung der Flash-Zellen.

Bei SSD-Festplatten ist eine SATA-Schnittstelle (vorteilhafterweise 
SATA-300) notwendig, um die Leistung der Festplatte voll ausnutzen zu 
können, da hier Datenraten bis zu ~300MB/s schon heute möglich sind.
"

Quelle: wiki

also ist die Mechanik der Flaschenhals.
Ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass bei 5200rpm die Bits
schnell genug purzeln, wenn keine neue Suche die Köpfe umpositioniert.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so ist es.
die 15KUpm schaffen auch ne beachtliche Datenrate, jedoch versauen das 
die Zugriffszeiten.
Bei den SSDs von Intel sieht die Sache schon anders aus.
Bei fast einem Hundertstel was die Zugriffszeiten zu "normalen" HDs 
angeht bekommt der Controller schon etwas mehr Stress ab.
Wir haben an der Arbeit im Moment ne Teststellung stehen bei der 16 SSDs 
von Intel (aus der X serie, also für Server optimiert) stehen und Testen 
die gerade.
Und ich kann nur sagen das die Teile echt ein Quantensprung in Sachen 
Performance sind.
SATAII hat da sehr wohl seine Berechtigung und wird auch bald am Ende 
sein wenn die Entwickung so vorangeht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder ist es bei 5900rpm kein Problem die Bits purzeln zu lassen?

Was um alles in der Welt magst Du damit meinen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.