www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADXL-Beschleunigungssensor auf Platine


Autor: Karl-alfred Römer (karl-alfred_roemer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe die Tage nach einem Beschleunigungssensor ADXL gegoogelt und
einen gefunden, der auf einer Miniplatine, ich glaube 15*15mm mit
ein paar Peripheriebausteinen verlötet war. Nun will ich mir einen
kaufen und finde ihn nicht mehr. Falls jemand zufällig weiß, wo man
diesen kaufen kann, wäre ich für Hinweise sehr dankbar.

Der Grund, warum ich den gleich auf Platine haben möchte ist der,
dass ich mich nicht in der Lage sehe, den Chip unbeschädigt und
ohne Lötbrücken irgendwo festzulöten.

Danke und VG
Karl

Autor: Jacob R. (jaykopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei segor gibt es eine Miniplatine (DIP16) mit dem ADXL330 drauf

bei watterott gibt es auch diverse Platinen mit ADXL-Sensoren drauf.

Gruß,
Jacob

Autor: Dirk Broßwick (sharandac)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei segor vorbei.

http://www.segor.de/suche.shtml?foto=1&Q=ADXL330&M=1

CA Dirk

Autor: Günter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Karl-alfred Römer (karl-alfred_roemer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die DIP16-ADXL330 wäre gehäusemäßig sehr gut, wenn nicht sogar
optimal, geht aber nur bis 2G. Optimal für meinen Fall wären
10G,weil der Sensor die Gs in einem Flugzeug messen und loggen
soll.

Die Sanderseite ist echt interessant. Lauter Platinchen
(fast) genau wie ich sie suche. Von dort aus habe ich mich
vorwärts gehangelt und bin auf eine andere interessante Seite
geraten: http://elmicro.com/de/sfe-sensoren.html

In der Tabelle ganz unten gibts den SEN-09156, den ich bei
Sander nicht gefunden habe.  Der zeigt 3-Achsig bis 16G in
13 Bit-Auflösung an und kann per I2C verbunden werden. Und
das für schlappe 21 Euronen!!!

Passender gehts garnicht mehr!!!  :)))

Werde mir die bestellen. Und mich dann durch I2C kämpfen.
Die RTC und das 512KB EEPROM sind ja auch in I2C und so
gesehen geht das dann in einem Rutsch.

Autor: Günter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  das für schlappe 21 Euronen!!!

du hast die märchensteuer vergessen.      :-)
ist ein grosshändler, liefert nicht an endverbraucher.

beliefert aber SANDER,   mal dort fragen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe des öfteren schon bei elmicro bestellt, geht problemlos (Mal per 
Mail probieren. Hab immer in Detmold angefragt).

10g sind aber schon heftig, hoffentlich kein normales Passagierflugzeug, 
sondern Sport/Kunstflugzeug :D

Autor: Karl-alfred Römer (karl-alfred_roemer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein nur Ultraleichtflugzeuge.  Es geht um die Messung von Turbo-
lenz-Belastungen bei Thermik und gehärteten Landungen. Irgendwann
kommt dann noch das Mitloggen von blockierenden Reifen beim
Bremsen dazu.  Dafür muss ich mir auch noch was ausdenken. Irgend
ein Drehratengeber, dessen Alarm bei unnatürlich starken Drehzahl-
änderungen, die so nur beim blockieren vorkommen, mitgeloggt wird.
Am besten mit Uhrzeit und GPS-Koordinaten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.