www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [Suche] HV-Modul aus Laserdrucker


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leute,

ich möchte gerne eine Geissler-Röhre betreiben, dazu habe ich diesen 
Thread eröffnet: Beitrag "Netzteil für Geissler-Röhre 5kV"

Ich hatte die Idee, das mit einem HV-Modul aus einem alten Laserdrucker 
zu machen. Denn ich brauche - der Titel sagt's - 5kV @ 0.5mA...1mA

Meine Frage: Hat jemand so einen alten Laserdrucker / solch ein 
HV-Modul? Dann bitte eine kurze Rückmeldung. Danke :)

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja hier ligt eins rum weil ich grade ein ausgeschlachtet habe solte auch 
noch funtzen der der drucker noch betribsbereit war.

ich mach nacher mal bilder

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super :)

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://imagebin.ca/view/GkEOFN.html

die größere Platine sollte der HV teil sein, kann die ja alles schikken 
bis auf die laser einheit die brauch ich noch.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Platine rechts oben ist das HV Modul:
Links und rechts sitzen die Trafos mit eingebauten Gleichrichtern die 
eine positive bzw. negative Spannung liefern. Falls die Spannung also 
nicht reichen sollte, hat man durch die bipolare Spannung rund 10kV zur 
Verfügung. Der Übertrager in der der Mitte liefert meist eine 
Wechselspannung mit ein paar 100Hz oder wenigen kHz.

Da es relativ wenige Pins gibt, sollte es nicht allzu kompliziert sein 
das Modul zu aktivieren. Meist wird das Modul mit 24V versorgt und es 
gibt meist ein paar Enable Pins um die Spannungen zu aktivieren und 
weitere Pins um die Spannung eventuell etwas zu verstellen.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja der stecker ist am gegenstück beschriftet

dev2
24v
gnd
dch
dev1
chg
tfb
tff

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches davon die Enable Eingänge sind, findet man leicht raus, indem 
man das Modul an ein Strom begrenztes Netzteil hängt und einfach mal 
alle Pins einzeln nacheinander über einen 100 Widerstand (als 
Strombegrenzung) an GND oder 5V klemmt. Bei einem von den Pins sollte 
das Modul starten.

Autor: Jens (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib mir mal bitte ne Mail, dann können wir den Rst klären. Danke 
schonmal.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.