www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Senden / Empfangen Einfach!


Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

... habe gerad schon mal en Beitag geschriem ist aber i wie weg...

egal

ich habe 10 Sende LED und 10 Empfangs LEDs mit 1 Faden also mit 2 
Beinchen...
ich will sozusagen morsezeichen über die geräte bringen...

gibt es da eine einfache schaltng mit transistoren um die Zeichen zu 
empfangen und mit einem Kleinen LED anzeigen..

bringen die 10 irled mehr reichweite oder nur ein größeres umfeld ?? 
oder gar nix ???

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ein klein bissel anderst...

beide geräte mit senden und empfangen!!

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>... habe gerad schon mal en Beitag geschriem ist aber i wie weg...

Nein - da ist er:
http://www.mikrocontroller.net/topic/147899#new im Analog-Forum.

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so jetzt nemer hier der is jetzt besser mit bild ^^

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gibt es da eine einfache schaltng mit transistoren um die
> Zeichen zu empfangen und mit einem Kleinen LED anzeigen..

Nein - dafür brauchst Du neben Transistoren und einigen anderen 
Bauteilen auch einen Controller auf jeder Seite sowie ein Programm in 
diesen, welches auf der einen Seite Morsezeichen in ein IR-Signal 
umwandelt und auf der anderen Seite dekodiert......

Otto

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich habe 10 Sende LED und 10 Empfangs LEDs mit 1 Faden

hm, wo in einer LED befindet sich denn ein Faden?


> sozusagen morsezeichen über die geräte bringen...

Aha. nach deiner Zeichnung oben möchtest du bidirektional "Morsezeichen" 
zwischen zwei Punkten übertragen, Mittels IR LED/IR Empfängerdioden. 
Sowohl Sende- als auch Empfangsteil sollen die übermittelten 
Morsezeichen über eine (bei dir grüne) LED darstellen. Soweit richtig?


>  reichweite

welche reichweite hast du dir denn vorgestellt?



> bringen die 10 irled mehr reichweite

mehr Reichweite als was? Du sagtest doch du HAST 10 LED, dann nehme ich 
an die willst du auch alle verbauen?


---

> sowie ein Programm in diesen, welches auf der einen Seite
> Morsezeichen in ein IR-Signal umwandelt

Erstaunlich, wofür man heutzutage alles MC braucht: Sogar, um eine (im 
Morserythmus) betätigte Taste abzufragen, und dann 1:1 eine IR-Diode 
anzusteuern ....

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Erstaunlich, wofür man heutzutage alles MC braucht: Sogar, um eine (im
> Morserythmus) betätigte Taste abzufragen, und dann 1:1 eine IR-Diode
> anzusteuern ....

weshalb 1:1 - das funktioniert nicht wirklich (ausser ein paar cm. weit 
und dann im Dunkeln) - man sollte den Sender schon modulieren und den 
Empfänger demodulieren.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Erstaunlich, wofür man heutzutage alles MC braucht: Sogar, um eine (im
>Morserythmus) betätigte Taste abzufragen, und dann 1:1 eine IR-Diode
>anzusteuern ....

Ja, wirklich erstaunlich. Ich hab mir mal einen Frequenzzähler
aus TTL Gattern gebaut. Funktioniert heute noch. Ganz ohne uC ;)
Früher konnte man auch Spannungen und Ströme ohne uC messen
und auf Siebensegmentdisplays anzeigen.

Mal zurück zu IR. NE555 zum modulieren + NE567 zum demodulieren.
Könnte doch klappen, oder nicht?

Autor: OlliW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder ATtiny28 als Sender und TSOP als Empfänger...

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will kein µC einbauen... ich wollte eig nur ganz einfach das mit 
einem OP machen hab ich mir jetzt gedacht... also das gerät wird nur 
nachts benuzt... hmm ... bei Conrad.de hab ich ne lichtschranke gefunden 
was is wenn man den ausgang vom Empfänger mim transistor invertiert ??? 
also wenn das signal durchkommt das dann en LED angeht und net wenn das 
dann ausgeht wie es eig sein soll. Aber reichweite sollte ca. 50 m 
luftl. sein ist das möglich wie stakt müssen die IR leds dann sein und 
dann brach ich wahrscheinlich noch en Reflektor rein tehoredisch um das 
licht zu bündeln... steigert doch die reichweite und beim emfänger 
könnte man da auch en reflektor nutzen um die strahlen auf größer fläche 
zu fangen...

wer rechtschreibfehler findet darf se behalten ;)

Autor: Tim S. (Firma: Germany) (timex09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...

hier das soll mit linse 50 meter gehn .... ist ein refelktor net 
besser?? oder refelktor mit linse ??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.