www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Antiparallele LED am uC abschalten


Autor: ju (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jeweils 2 LED antiparallel an einigen uC Port Pins.
Jeweils mit VW an GND bzw. VCC, die anderen Enden der LED am uC Port.

Das ganze soll im Betrieb den jeweiligen Status anzeigen.

Jetzt moechte ich den uC schlafen legen, dazu aber alle LED abschalten.

Wenn ich den LED VCC abschalte und die Ports auf Low lege sind alle LED 
aus.

Kann mir da mal jemand auf die Spruenge helfen. Ich tappe total im 
dunklen, wie ich VCC an den entsprechenden LED am elegantesten 
abschalten kann.

Ju

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin auf Eingang (Dxy auf 0) und Pull-Up aus (Pxy auf 0) und dann hoffen, 
dass die Summe der Flussspannungen der LEDs über deinen 5V liegt. Fall 
nicht, kann es helfen, in Reihe zu den LEDs noch eine angemessene Anzahl 
Si-Dioden (0.7V pro Stück) zu schalten.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Stromaufnahme der gesamten Schaltung nicht minimiert zu werden 
braucht, könnte man auch folgendes machen: (das ist dann auch wirklich 
eine Antiparallelschaltung. :-)

  Vcc
   |
  | | 470R
  | |       LED1
   |    ----|<|----
   |    |         |
   +----+         +---- µC Port-Pin
   |    |   LED2  |
   |    ----|>|----
  | |
  | | 470R
   |
  GND

Port = 1     --> LED1 leuchtet.
Port = 0     --> LED2 leuchtet.
Port = Input --> beide LEDs aus.

Schöner wär's allerdings, man schaltet mit einem Transistor einfach Vcc 
für alle LEDs gemeinsam ab. Hast Du dazu keinen Port mehr frei?

Autor: ju (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee mit dem Transistor hab ich schon gehabt, bin aber glaub ich zu 
bloed um das ans laufen zu bekommen.

Hab einen BC557
E an VCC
C an die LED
B 10k an VCC und 2k2 an einen Port Pin

(bin leider nicht gut im ASCII Schaltplan zeichnen)

Wenn ich die Basis vom T nun per uC auf High (oder wars bei Low?) lege 
schiesst der Strom in die Hoehe.

Hab vielleicht oben vergessen zu schreiben:
der uC ist ein Atmega32A und die ganze Schaltung mit 5V.

Ju

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei zwei Ports und den LEDs dazwischen kann man einfach beide auf 
Eingang schalten und schon ist Ruhe. Sollen sie leuchten einen Port auf 
Hi, den anderen auf Low je nach gewünschter Farbe.

Autor: ju (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, sieht nach Loetfehler aus.

Ich hab den Transistor ausgeloetet und die Leitung am C des T hat 2 Ohm 
nach GND. Kein Wunder der Verbrauch schiesst hoch.

Mach mich mal auf die Suche.

hier erst mal danke an Alle.

Ju

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Gast, die einfachste Idee die 2 LED antiparalell mit mit einem 
Vorwiderstand zwischen 2 Ports hängen ;)
bzw. bei unterschiedlicher Durchflusspannung pro LED 1 Vorwiderstand und 
dann
uC Port1 -> A+K -> Diode mit eigenem Wdst. die 2 Enden an den Port2.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.