www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kennt jemand dieses IC?


Autor: rflayouter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DIe Aufschrift ist 74C und EZ35607 soweit ich das lesen kann. Ein 
besseres Bild habe ich leider nicht. Könnte es sich um einen TL074 
handeln. Lt. ST Datenblatt ist das Marking aber 074C.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein bisschen klein das Bild, und heftige Kompressionsartefakte. Es wäre 
interessant, das möglicherweise vorhandene Herstellerlogo erkennen zu 
können.

Das Bild hat 137 x 131 x 24 bit = 52,7 kB Rohdaten. PNG hat das auf 44,3 
kB komprimiert und dann dermassen kaputt? Da muss doch vorher schon ein 
Kompressor (JPG?) drüber gelaufen sein.

Mach uns mal ein besseres Bild.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht man aus der Beschaltung! Stromversorgung...

Autor: rflayouter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier als nicht regelkonformes JPG

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit ist nix zu machen. Du verbrennst nur unsere Zeit.


Gruß -
Abdul

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den TL074 gibt es von ST tatsächlich, auch mit dem Anhängsel C.
Die beiden vorderen OpAmps sind jeweils als Spannungsfolger geschaltet.

Alternativ käme auch ein 74Cxx in Frage, nur was für eins? Vielleicht
ein 74C07? Das kann nicht sein, da Pin 1 und 2 (Eingang und Ausgang
desselben Treibers) verbunden sind.

Schau doch mal, ob Pin 4 und 11 an die positive und negative
Versorgungsspannung angeschlossen sind, dann stehen die Chancen groß,
das es ein OpAmp ist.

Es wäre auch hilfreich zu wissen, um was für ein Gerät es sich handelt
und welche anderen Bauteile sich noch auf der Platine befinden.

Autor: rflayouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte ich mir auch erst so gedacht, die Leitung, die zu Pins 1+2 führt 
hat aber das Eingangssignal. VCC und GND sind wohl an Pin 11 und 4. Ich 
besorge gerade ein besseres Bild.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hier als nicht regelkonformes JPG

Quatsch. Das ist ein Photo, für so etwas ist JPG das Format der Wahl.

Nur muss ein Photo a) scharf sein und b) das zeigen, worum es geht und 
das c) mit ausreichender Auflösung.

Autor: rflayouter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hier jetzt ein besseres Foto
Eingang ist ganz links R10 und Ausgang rechts beim 0 Ohm Widerstand

Autor: rflayouter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und h ier noch die Rückseite, so gespiegelt, dass sie zur Vorderseite 
passt.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Herstellerlogo von www.ST.com ist deutlich erkennbar.
Dummerweise sagt deren Datenblatt zum TL074
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/...
dass als Marking da 074 draufstehen müsste.

Tut es aber nicht, nur 74.

Dennoch wird es ein TL074 sein, die Beschaltung passt dazu ja.


Also sollte man ST die ISO9001 aberkennen. Das sollte sogar 
funktionieren, es sei denn sie haben die Chance sich rauszureden weil 
der Chip zu alt ist.

Autor: Fra Nk (korax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo rtlayouter,

Der ist von STMicroelectronics.

schau mal hier:
http://www.st.com/stonline/stappl/productcatalog/a...

mit Betriebsspannung an 4 und 11 könnte es ein TL074, TS274 oder TSH74 
sein.
Ich tippe auf einen Standard-OPV: TL074CD


upps: MaWin war 'n Zacken schneller...

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TSH74, siehe Seite 2, Order Codes, letzte Spalte:
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/...

Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.