www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Projektierung eines RFID Systems - Hilfe!


Autor: Laie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüßt euch!

Vorab, ich habe wenig Ahnung auf dem Gebiet, werd' mich aber nun 
einlesen müssen, da wir in der Schule eine Projektwoche planen, in der 
wir diese Idee gerne vorstellen würden.

Nun zum eigentlichen Problem:
Wir möchten gerne gerne diverse Waren mit RFID-Tags versehen, diese in 
einen Warenkorb legen und mit dem Warenkorb in der Hand durch ein 
erzeugtes Magnetfeld gehen, welches alle sich im Warenkorb befindlichen 
Waren erfasst und über einen µC verarbeitet werden.

Die Problematik ist nun, dass ich nicht genau weiß, welche Literatur ich 
nun zur Hand nehmen muss, um herauszufinden, welche RFID Hardware ich in 
diesem Fall einzusetzen habe. Vermutlich müsste die Antenne auch selbst 
gewickelt werden, um die gewünschte Reichweite zu erreichen, oder?

Kann mir jemand Tipps zur Herangehensweise geben?

Gruß,
der Laie

Autor: Stefan Kunz (syliosha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Laie
Das ist ein ziemlich ergeiziges Projekt für eine Woche und dann noch für 
die Schule. Sowas mußt du erstmal von Unten her angehen. Also RFID Lese- 
und Schreibgerät besorgen, dann RFID, Evulationboard damit. Sobald du 
das hast kannst du versuchen erstmal ein (!!) RFID auf einmal 
auszulesen.

Autor: Laie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan Kunz

Danke schon mal.

Welches Board kannst Du mir denn empfehlen? Gibt's da was günstiges?
Ich habe das myAVR2 USB Board (ATMega8) daheim. Sollte ja eigentlich 
reichen?

Gruß,
der Laie

Autor: doofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welches Board kannst Du mir denn empfehlen? Gibt's da was günstiges?
> Ich habe das myAVR2 USB Board (ATMega8) daheim. Sollte ja eigentlich
> reichen?

Um LEDs blinken zu lassen ja.

Im UHF-Bereich hatte ich mal M8-Skyetech-Evalkit (all inclusive).
Das macht die Antikollision der Tags automatisch.
Kostet mal eben so ca. 2500 Eu. Aber die Jugend hats ja heute.

Für den HF-Bereich kann ich TI S6350-Midrange-Reader empfehlen.
Da muss man sich aber um die Antikollision selber kümmern.

Letzter mir bekannter Kostenpunkt (bei Spoerle) ca. 180 Eu.

Wenn die Messtechnik vorhanden ist, ist das Design einer Antenne
im HF-Bereich (13,56 MHz) in der Tat ein Klacks.

Autor: Laie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für alle Antworten.
Bin im Netz aber noch fündig geworden, und zwar bei:

http://www.rss-systems.de/index1.htm

Reader und Antenne (bis zu 1,5m) für knapp 120Euro. USB/R232 Interface.
LR70DG-232 (Reader)
LR70DG RFID Long-ra. dual gate (Antenne)

Was haltet ihr davon? Wäre dies für solch ein Projekt geeignet?

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.