www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATXmega256: USARTs


Autor: Melcom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe eine Frage zum Xmega256 von Atmel.
Ist es möglich die 8 USART-Schnittstellen parallel zu betreiben!?
Also im Extremfall gleichzeitiges Senden und Empfangen auf allen 8 
Schnittstellen?

Habe diese informationen im Datenblatt nicht gefunden.

Danke für die Antworten!

Gruß
Melcom

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht! Dafür sind sie ja da. Wichtig ist nur, daß Du alle Daten entweder 
mit DMA oder schnell genug mit der CPU abholst/wegschaufelst.

Autor: Melcom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DMA ist mein Ziel! ;)

Autor: Melcom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei... Mindenstens 500kBit/s pro Kanal sind shcon ein wenig viel...

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Travel Rec:

>geht! Dafür sind sie ja da. Wichtig ist nur, daß Du alle Daten entweder
>mit DMA oder schnell genug mit der CPU abholst/wegschaufelst.

Meintest du mit dieser Antwort das man mehrere USART in parallel 
betreiben kann oder das man sie auch absolut Bitsynchron betreiben kann 
?

Ich bin nämlich daran interessiert mehrere USARTs Bit-synchron in 
parallel mit DMA zu betreiben und finde keinen Ansatzpunkt diese 
Synchronität beim Start einer Übertragung herstellen zu können.

Gruß Hagen

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bit Synchron wird schwer. Was evtl gehen könnte ist, den USART im 
synchronen Modus zu betreiben und dann ein Master-USART nehmen 
(generiert XCK) und den XCK Pin dann an die XCK-Pins der anderen USARTs 
anzuschließen (die dann als Slave laufen irgendwie).

Zum Autor des Threads: Bedenke, dass du für eine UART, wenn du Senden 
UND Empfangen willst, zwei DMAs brauchst. Und der xmega hat nur 4!

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Simon:

Danke für die Tipps ist aber für mein Projekt nicht durchführbar. Ich 
habe vergessen zu erwähnen das ich den Master-SPI-Mode der USARTs nutzen 
muß und da gibts kein XCK Eingang für die USARTs.

Mein Problem ließe sich lösen wenn man erstmal alle DATA Register der 
USARTs befüllen könnte ohne das sie gleich anfangen zu senden. Der Begin 
des Sendens der USARTs sollte dann per Event auslösbar sein. Das 
unterstützt der XMega Core aber nicht, soweit ich das aus den 
Datenblättern heraus lesen konnte.

Gruß Hagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.