www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Leiterbahnstärken und Abstände


Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Möchte eine Platine zeichnen wo viel Strom und hohe Spannungen
fließen. Meines Wissens muß es doch da eine Norm geben so nach Din bzw.
VDE oder so. Habe mal im Internet rumgesucht, aber viele schreiben zwar
tolle Listen und immer ...Vorschrift ist etwas anders..., und sonst
habe ich nichts brauchbares gefunden. Hat sich jemand schon mal näher
damit beschäftigt ? Freunen würde ich mich über einene korrekte
Antwort. Bin sicher nicht der EINZIGE der die Frage schon mal gestellt
hat und kein Plan hat.
Gruß,
Alex

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fritz. Aber entspricht gerade die Stromtabelle bei PCB geltender
Richtlinien ??

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wennst googlest findest auch eine Norm, aber ich denke die wird schwer
aufzutreiben sein.
Ich hatte den Link schon (war in einer Mailingliste) habs aber nicht
weiterverfolgt, weil ich dachte du brauchst Werte.

Wozu suchst du einen Norm? Die wird dir vielleicht sagen, wie warm der
Leiter werden darf, aber nicht die Leiterbreite, weil die hängt ja vom
Material ab.

Es sagt dir ja auch keine Norm wieviel Stromverstärkung ein Transistor
haben muss.

Ok, in Deutschland vielleicht schon :-)

Autor: Franzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fritz.
Die Norm ist deshalb wichtig für mich, da ich eine Platine für ein
Gerät entwickle , welches nach Fertigstellung in ein EMV Prüflabor und
zu anderen Prüfungen nach Din bzw. VDE geprüft wird. Erst dann darf ich
dieses Gerät auf den Markt bringen. Die prüfen wirklich alles.Also nix
mit "mach mal schnell". Da kann ich mir gut vorstellen das die sich
für Leitebahnabstände bzw. Leiterbahnstärken interessieren.( Klasse 1
für medizinische Geräte !!)
Gruß - Alex:-)

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denk es ist trotzdem egal. Eine Norm wird dir halt sagen, wie warm
die Leiterbahnen werden dürfen, den Wert nimmst mal.

Dann schaust in die Spec vom Leiterplattenhersteller, suchst dir die
Leiterbahndicke aus, die ausreicht, mach noch etwas sicherheit.

Dort findest du auch die Leiterbahnabstände. die hängen aber z.B. davon
ab, ob du Lötlack drauf hast usw.

Eine Norm kann dir doch nie Werte vorschreiben, die materialabhängig
sind. Aber eben Grenzwerte wie Spannungsfestigkeit.

Bei med. Geräten ist ev. ein anderes Problem: Viele Hersteller sagen
ausdrücklich in den Datenblättern, dass das Bauteil nicht für med.
Geräte verwendet werden darf.
Kann sein, dass du dann lange nach spez. Bauteilen suchen musst.

Es ist auch wesentlich, ob das Gerät mit dem Patient in Berührung kommt
usw.

Autor: Peter Löschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

hallo

wie der Kollege schon gesagt hat, für Leiterbahnbreiten gibt es
(hoffentlich noch) keine Vorschriften
wohl aber für Leiterbahnabstände siehe Link

http://www.schaltrelais.de/aktuell/bemessung.htm

Normen sind schwer zu finden , weil man dafür zahlen muss!
meines Wissens musst du nur aufpassen, wenn du mit PE über eine
Leiterbahn fährst, dann muss diese einen bestimmten(frag mich nicht wie
hoch) Strom für eine bestimmte Zeit aushalten können (es hängt ja auch
das Leben daran) also PE weg von der Leiterplatte !


Gruß Peter

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Erst mal herzlichen Dank.
Denke mal das ich mit der Liste von Peter gut arbeiten kann. Auf jeden
Fall kann ich mal mit der Arbeit anfangen. Danke auch an Frank vom EMV
Messlabor der mir mit Praxiserfahrungen weiterhelfen konnte.

Gruß,
Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.