www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brauche 12V aus 5V


Autor: smatei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche 12V aus 5V, die ich mit 270mA belasten kann. Was wäre mehr 
zu empfehlen, ein LF120C oder ein MC34063???

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Linearregler wie der LF120 wird dir keine höhere Spannung erzeugen 
können als vorne reinkommt. Ein Boost-Schaltregler hingegen schon. Der 
MC34063A schafft dabei aber ohne externem Transistor keine 270mA.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gude, ich hab die ganze Schaltung mit LM2577 als Bauteile da, brauch sie 
aber nicht.

Schaltplan+Layout wären auch da. Wenn du die Sachen haben willstz, meld 
dich.

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne ganz andere Frage: :)

Wenn mir 500mA zur Verfügung stehen, krieg ich das ganze nicht auch mit 
nem OP-Amp, wie z.B. dem TL082 hin? Spannung einfach ums 2,4fache 
verstärken und gut is?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Münchhausen-Prinzip? Woher kommt die Versorgungsspannug des 
TL082?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du dem OPV dann auch mindestens die 2,4fache Versorgungsspannung 
mitgibst, dann geht das sicherlich, aber dann brauchste den OPV nicht 
mehr, da du auch direkt die Versorgungsspannung benutzen kannst...

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB für die +5V und ein ICL7660 für die -5V, an dem auch noch ein TL082 
und ein TL084 hängen würden.
Schickt das?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Sebastian-nicolae Matei schrieb:
> USB für die +5V und ein ICL7660 für die -5V, an dem auch noch ein TL082
> und ein TL084 hängen würden.

Was heißt "auch noch"?

sollte gehen, aber wie past das zu Deinem ersten Posting?
>ich brauche 12V aus 5V, die ich mit 270mA belasten kann.

Oder ist die "ganz andere Frage?
>Wenn mir 500mA zur Verfügung stehen, krieg ich das ganze nicht auch mit
>nem OP-Amp, wie z.B. dem TL082 hin? Spannung einfach ums 2,4fache
>verstärken und gut is?

ja watt denn nu???

> Schickt das?
PS: und wem willst Du es schicken? ;-)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
> Hallo,
>
> Sebastian-nicolae Matei schrieb:
>> USB für die +5V und ein ICL7660 für die -5V, an dem auch noch ein TL082
>> und ein TL084 hängen würden.
>
> Was heißt "auch noch"?
>
> sollte gehen, aber wie past das zu Deinem ersten Posting?
Als ergänzende Angabe mit gesamter Schaltung. :) Ich krieg 5V mit 500mA 
aus USB. Diese gehen dann an ein ICL7660 welches mit der USB-Spannung 
zwei TL082 und ein TL084 Versorgen soll. Wenns klappt, zwei TL084. Mit 
einem Teil einer dieser OPs will ich aus 5V 12V bei 2,4facher 
Verstärkung erhalten.

>>ich brauche 12V aus 5V, die ich mit 270mA belasten kann.
>
> Oder ist die "ganz andere Frage?
>>Wenn mir 500mA zur Verfügung stehen, krieg ich das ganze nicht auch mit
>>nem OP-Amp, wie z.B. dem TL082 hin? Spannung einfach ums 2,4fache
>>verstärken und gut is?
>
> ja watt denn nu???
Der Verbrauch is erstma auch nicht wichtig, sondern 270 mA wird 
GEBRAUCHT für Verbraucher hinter dem OP-Amp. :) Keines der beiden hebt 
das andere auf, sondern 270mA sollen da schon raus.

>> Schickt das?
> PS: und wem willst Du es schicken? ;-)
Den Bauteilen hinter dem OP, wenns mit einem OP klappt. :)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit einem Teil einer dieser OPs will ich aus 5V 12V bei 2,4facher
>Verstärkung erhalten.

Und wo sollen die 12V herkommen? Du hast nur +-5V.
270mA schafft so ein kleiner OP sowieso nicht.
Was du brauchst ist ein Stepup Wandler. Und ob dein
USB die 750mA bringt die du aus den 5V brauchst steht
auch in den Sternen.

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine "Spannungserfinder"-Bauteile.
Wenn du mehr Spannung irgendwo rausholen willst als du reinschickst geht 
das nur über den magnetischen Umweg (Trafo, Schaltwandler mit Spule) 
oder aber ein elektrisches Feld, welches du dann als Reihenschaltung 
verwendest (Schaltwandler mit Kondensator; Pro Stufe maximal 
Spannungsverdopplung).

Ein OP-Amp enthält nichts davon sondern eigentlich nur ne 
Differenzverstärkerstufe + Ausgangsstufe... Damit kannst du eine 
Spannung kleiner machen aber nicht größer :-) (Wo soll sie auch 
herkommen?)

Ein Transistor als "Verstärker" erfindet dir ja auch keinen Strom auf 
der CE-Strecke, sondern lässt nur mehr durch wenn du die BE-Strecke 
stärker durchsteuerst.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.