www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Win2000 Dual-Boot Problem


Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine existierende Win2000-Partition (dort als einziges OS) auf 
eine neue Platte kopiert. Das gleich zweimal, als hda1 und hda2. Auf 
hda3 hab ich dann ein Unbuntu drauf, und wollte den Bootloader so 
einstellen dass ich die zwei Windows getrennt booten kann. Die menu.lst 
hab ich so konfiguriert wie es bei einem WinXP auf einem anderen Rechner 
schon mal funktionert hat. Mit hide,unhide,root,makeaktive,chainloader.
Allerdings bootet immer das Win2000 auf der hda1, und im explorer ist 
die hda2 als D: Laufwerk sichtbar, obwohl die Partition auf "hide" 
steht, d.h. Partitions-Typ ist 17 statt 7, was ich mit einem Linux-fdisk 
sehen kann. Weiß jemand wie das kommt? Und was man tun könnte damit ich 
die beiden Partitionen mit Win2000 drauf getrennt booten kann?

Vielen Dank
Randy

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeig doch mal was in deiner menu.lst steht.
Das könnte allen weiter helfen...

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerade noch gefunden:

http://www.wer-weiss-was.de/theme119/article721241.html

das dürfte dann wohl auch bei grub gelten.

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gerade noch gefunden:
> http://www.wer-weiss-was.de/theme119/article721241.html

Das erklärt warum die zweite Partition sichtbar ist.

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die menu.lst:

# menu.lst - See: grub(8), info grub, update-grub(8)
#            grub-install(8), grub-floppy(8),
#            grub-md5-crypt, /usr/share/doc/grub
#            and /usr/share/doc/grub-doc/.

## default num
# Set the default entry to the entry number NUM. Numbering starts from 
0, and
# the entry number 0 is the default if the command is not used.
#
# You can specify 'saved' instead of a number. In this case, the default 
entry
# is the entry saved with the command 'savedefault'.
# WARNING: If you are using dmraid do not use 'savedefault' or your
# array will desync and will not let you boot your system.
default    4

## timeout sec
# Set a timeout, in SEC seconds, before automatically booting the 
default entry
# (normally the first entry defined).
timeout    10

bla...bla...

## should update-grub add savedefault to the default options
## can be true or false
# savedefault=false

## ## End Default Options ##

title    Ubuntu 8.10, kernel 2.6.27-7-generic
uuid    3b783684-e8c0-4177-81ea-deeeb4d2418c
kernel    /boot/vmlinuz-2.6.27-7-generic 
root=UUID=3b783684-e8c0-4177-81ea-deeeb4d2418c ro quiet splash
initrd    /boot/initrd.img-2.6.27-7-generic
quiet

title    Ubuntu 8.10, kernel 2.6.27-7-generic (recovery mode)
uuid    3b783684-e8c0-4177-81ea-deeeb4d2418c
kernel    /boot/vmlinuz-2.6.27-7-generic 
root=UUID=3b783684-e8c0-4177-81ea-deeeb4d2418c ro  single
initrd    /boot/initrd.img-2.6.27-7-generic

title    Ubuntu 8.10, memtest86+
uuid    3b783684-e8c0-4177-81ea-deeeb4d2418c
kernel    /boot/memtest86+.bin
quiet

### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST

# This is a divider, added to separate the menu items below from the 
Debian
# ones.
title    Other operating systems:
root


# This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux 
OS
# on /dev/sda1
title    Windows 2000 (hda1)
hide (hd0,1)
unhide (hd0,0)
root    (hd0,0)
#savedefault
makeactive
chainloader  +1


# This entry automatically added by the Debian installer for a non-linux 
OS
# on /dev/sda2
title    Windows 2000 (hda2)
hide (hd0,0)
unhide (hd0,1)
root    (hd0,1)
#savedefault
makeactive
chainloader  +1

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kannst Du ja in der Datenträger-Verwaltung den LW Buchstaben 
entfernen. So verschwindet das LW D:.


> Allerdings bootet immer das Win2000 auf der hda1...

Das Windows von Partition hda1 startet weil "default 4" vorgegeben ist:

0 -> title    Ubuntu 8.10, kernel 2.6.27-7-generic
.
.
.
4 -> title    Windows 2000 (hda1)

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Windows von Partition hda1 startet weil "default 4" vorgegeben ist:

Mir ist schon klar was "default" bedeutet. Was ich meine, auch wenn ich 
den letzten Punkt auswähle bootet das Win2000 von der hda1.

Randy

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir doch mal die boot.ini auf hda2 an.

http://mirror.href.com/thestarman/asm/mbr/bootini.htm

Autor: Randy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> http://mirror.href.com/thestarman/asm/mbr/bootini.htm

Auf den ersten Blick geht es in die richtige Richtung. Werde ich heute 
Abend mal ausprobieren.

Vielen Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.