www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Samsung 300GB LD extern defekt!


Autor: Achim Stiller (humblebee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bin neu hier und komme gleich mit Problemen!
Meine Samsung LD 300GB extern usb hat den Geist aufgegeben d.h. die 
klackt+surrt als würdse anlaufen was se aber net tut:(( sie wird auch in 
der Datenträgerverwaltung nimmer angezeigt!2007 hab ich sie gekauft 
Garantie erloschen...das letzte mal wurde sie am Samstag erkannt und von 
mir mit Easydatarecoveryprofessional auf mech.Beschädigungen+defekte 
Sektoren untersucht alles ok komisch!Das geht jetzt seit paar Wochen so 
normal hab ich sie immer ca.100x ein-ausgeschaltet oder einfach laufen 
lassen irgendwann nach 3h erkannte sie der PC bis sie plötzlich 
verschwand da fings an....die 280GB sind extrem wichtig für mich Backup 
wegen Dummheit net verhanden!
Ich vermute der Controller is kaputt und möchte eine identische intakte 
Samsung LD 300 sehr günstig bei Ebay ersteigern mein Spezi soll dann die 
defekten Komponenten austauschen Controller etc.er kann auch löten z.b. 
für Dioden!
Da ich keine 3000€ für n Reinraumdatenrettungslabor hab will ich mit 
Easydatarecoveryprofessional die 280GB auf die andere schieben klappte 
beim letzten mal mit ner internen Samsung 80% Daten konnten gerettet 
werden trotz 3 Tage dauer.PROBLEM die alte LD 300 müsste erstmal wieder 
erkannt werden im System XP Professional!
Wer kann helfen für ernstgemeinte Antworten bin ich sehr dankbar!
Danke fürs lesen!
humblebee

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ humblebee
Bau die Platte aus und verbinde sie über P-ATA oder S-ATA mit deinem 
Computer.
Oft ist nicht die Platte defekt sondern die USB->ATA Platine im externen 
Gehäuse. Die Schalter geben auch öfters mal den Geist auf.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du tatsächlich schon länger weißt, daß die Platte gelegentlich
zickt, aber trotzdem noch relevante Daten drauf hast, dann mein
wirklich ernst gemeinter Rat: Lass es bleiben.

Selbst wenn sie vorher keinen Ärger machte, ist es kriminell blöd,
wichtige Daten auf einer Platte zu halten, ohne sie je zu sichern.
Und nein, Easydatablabla ist keine Sicherung.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim Stiller schrieb:

> Da ich keine 3000€ für n Reinraumdatenrettungslabor hab

Dann sind die Daten auch nicht wirklich wichtig.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das geht jetzt seit paar Wochen so
>normal hab ich sie immer ca.100x ein-ausgeschaltet oder einfach laufen
>lassen irgendwann nach 3h erkannte sie der PC bis sie plötzlich
>verschwand da fings an...

Und so einer Platte vertraust du ein Backup an?
Soll dich der Blitz beim Scheißen treffen aber das ist echt dumm.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mike J. schrieb:
> @ humblebee
> Bau die Platte aus und verbinde sie über P-ATA oder S-ATA mit deinem
> Computer.
> Oft ist nicht die Platte defekt sondern die USB->ATA Platine im externen
> Gehäuse. Die Schalter geben auch öfters mal den Geist auf.

schließe mich der Empfehlung an.
Üblicherweise ist das Netzteil der Übeltäter, Schaltnetzteile in dieser 
Klasse scheinen wie die Fliegen und pünktlich nach gut 2 Jahren 
verrecken...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Achim Stiller (humblebee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mamamia geht ja schlimmer zu als im Gulliboard hier tzz..welches Backup 
hab heute erst gelernt wie man sowas macht,300€ Datenrettung wärs mir 
wert aber net mehr!Mike+Michael eure Tips warn die einzig brauchbaren 
danke euch!Denk mir auch sowas wie ihr deshalb macht mein Spezi am 
Wochenende n Einbau intern in den oberen freien Slot im PC funztse dann 
kauf ich mir die identische zum wechseln den nur dann! hats Sinn..selbst 
trau ich mich net daran wegeb BIOSeinstellungen+Kabelstecken!
Michael amiga Netzteil glaub ich net Strom fliesst ja+LED leuchtet 
blau-USBkabel schließ ich völlig aus!
An die anderen Superhirne wäre ich Profi wie ihr anstatt blutiger 
Anfänger würde ich wohl kaum hier posten also bitte mehr Respekt!!!

Autor: Achim Stiller (humblebee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaub ich spinne eben klackte die defekte Samsung 10x laut und wurde vom 
PC wieder erkannt !!!Lt.Fehlerberichterstattung sollte ich unverzüglich 
CHkDSK ausführen auf K: da das Dateisystem auf dem Datenträger 
beschädigt+unbrauchbar wäre bei Stufe2+4 hängte sich der PC 
auf!!!Filme+Musik von der defekten Platte lassen sich einwandfrei 
abspielen!Hätte ich ne 300GB HD zur Hand gehabt hätte ich SOFORT die 
Daten gesichert verschoben und die alte weggeschmissen..jetzt hilft nur 
noch hoffen das er die HDD wieder erkennt beim nächsten mal um die Daten 
zu verschieben..also so total kaputt kann also die Samsung LD 300 net 
sein

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Achim Stiller schrieb:
> Glaub ich spinne eben klackte die defekte Samsung 10x laut und wurde vom
> PC wieder erkannt !!!Lt.Fehlerberichterstattung sollte ich unverzüglich
> CHkDSK ausführen auf K: da das Dateisystem auf dem Datenträger
> beschädigt+unbrauchbar wäre bei Stufe2+4 hängte sich der PC
> auf!!!Filme+Musik von der defekten Platte lassen sich einwandfrei
> abspielen!Hätte ich ne 300GB HD zur Hand gehabt hätte ich SOFORT die
> Daten gesichert verschoben und die alte weggeschmissen..jetzt hilft nur
> noch hoffen das er die HDD wieder erkennt beim nächsten mal um die Daten
> zu verschieben..also so total kaputt kann also die Samsung LD 300 net
> sein

ich kann Dir nur eins ganz sicher sagen: je öfter Du mit einer kapuuetn 
Platte rumexperimentierst, j ekleiner wird die Chance, Datne retten. 
Egal von wem.

Es reicht, wenn ein kritischer Sektor defekt ist und Du kommst nicht 
mehr ran.

Checkdisk macht man auf einer Platte, die Leseprobleme hat (klackern), 
sowieso nicht.
Nur einmal hochfahren MIT passendem Backup-Device und erstmal 
Komplettsicherung mit einem Backupprogramm, das fehlerhafte Sektoren 
auslasen kann und da nicht abbricht.

Wer mit solch einer Platte noch rumexperimentiert, der sollte sich nicht 
wundern, wenn sie komplett ausfällt.

Aber sind ja Deine Daten, die offensichtlich auch keinen sonderlichen 
Wert für Dich haben.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Achim Stiller (humblebee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 280GB Daten wurden gestern nacht problemlos von der noch gottseidank 
funktionierenden alten Samsung LD 300 überspielt auf eine externe 
Toshiba 640GB brandneu..sie glühte und ratterte zwar aber letztendlich 
konnten die für mich EXTREM WICHTIGEN Daten gerettet werden!Die alte 
Samsung HDD LD 300 wurde formatiert+flog in die Ecke....Klappe zu Affe 
tot!
Thread kann geschlossen werden falls es einen Admin hier gibt....

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt sind alle Daten auf der tollen Toshiba 640GB?
Nur da? Wie lange? Wie sind/werden sie gesichert?

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL ... manche lernens nie ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.