www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Simulationssoftware für Steckboard


Autor: adam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Programm, bei dem man auf ein simples
Steckboard seine Schaltung aufbauen und dann auch überprüfen kann, ob
diese funktioniert.
Als Gymnasiast mit 2 linken Händen muss ich nämlich im
"Elektronikpraktikum" erstmalig Schaltungen auf Boards wie diesen
aufbauen:
http://www.dieelektronikerseite.de/Lections/Steckb...),

Deshalb wäre es wichtig, das man die Bauteile wirklich direkt auf dem
Board "platzieren" kann, da ich ziemliche Probleme habe einen
gezeichneten Schaltplan praktisch umzusetzen...

Ich habe in der Forumhilfe was von "Eagle" gelesen, dort aber keinen
Button gefunden, der in eine Steckboardansicht wechselt...

Vielen Dank im Voraus
Adam

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eagle hilft dir nur aus einem Schaltplan ein Platinenlayout zu
zeichnen.

Es ist nicht schwer eine Schaltung auf dem Steckboard umzusetzen, man
muss halt nur ständig aufpassen und mitdenken.

Ja, und denken tut weh, das ist normal und bei jedem so.

Autor: adam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist mir schon klar, dass man das üben muss, aber bloß eine
Unterrichtseinheit pro Woche ist für mich eben bei Weitem nicht genug.
Da ich mir jedoch kein
Steckboard/Bauteile/Spannungsquelle/Multimeter/... leisten kann, wäre
eine Simulationssoftware eben extrem hilfreich!
Ich dachte da evtl. an Schüler-/Lern-CDs von ZB Franzis oder so...

mfg
Adam

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du auf jeden Fall brauchst sind die Anschlussbelegungen der
Bauteile. Wenn du die nicht schon hast einfach googeln, z.B. bei einem
BC850 google nach "BC850 datasheet", da kommst meistens sogar direkt
auf das PDF.
Und dann einfach die Drahtbrücken so stecken wie im Schaltplan
gezeichnet.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein "Bauteile auf die Platine stecken" Programm ist zum Beispiel
Lochmaster von abacom. Da gibt es auch eine Demo zu.
Simulieren ist damit allerdings nicht.
Dazu würde ich LtSpice nehmen:
www.linear.com/software/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.