www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAGICE MK II funktioniert nicht nach update


Autor: Ronny A. (hombre82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe gestern das neue AVR Studio 4.17 build 666 installiert. Danach 
habe ich etwas über JTAG programmieren wollen. AVR Studio meinte: mach 
erstmal ein update vom JTAGICE. Hab ich gemacht. Update ging schief. Und 
nu geht garnix mehr. LED 3 ist ständig auf orange! Habe schon probiert 
wieder downzugraden auf ältere AVR Studio Version und da neu abzudaten, 
das ganze über seriell zu probieren und sogar über AVRprog auf den 
JTAGICE zuzugreifen. nix mit erfolg!!

hat irgendjemand tips?
thx

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist auch mal ein Update schief gegangen. Anschließend hat ein 
erneuter Versuch mit "JTAGICE mkII upgrade..." aus dem Tools-Menü jedoch 
problemlos funktioniert. Ich nehme an, dass Du genau dies versucht hast.

LED 3 ORANGE: Firmware upgrade or initialization
So steht es jedenfalls im User Guide.

Was ist denn beim Update genau schief gelaufen?

Autor: Ronny A. (hombre82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh die Welt nichmehr...
Hab jetzt ein uraltes AVR Studio genommen (Version 4.11) und hab es 
nochmal probiert. Und siehe da...es geht
Werde jetzt das neue nocheinmal installieren und das update nochmal 
probieren.
Werde dann das ergebnis nochmal posten.

danke

Autor: Ronny A. (hombre82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch der 2. Versuch das update unter Version 4.17 build 666 
durchzuführen brachte keinen erfolg.
Wieder kam die Fehlermeldung "firmwareupgrade failed while writing
block XX" (XX weil sich die Zahlen ab und zu unterscheiden).
Ich habe es Sowohl über USB als auch über RS232 versucht.
Momentan habe ich wieder die 4.16 auf dem Rechner. Nach mehrmaligem 
versuchen ließ sich damit das upgrade dieser Version wieder durchführen.
Ich hab auch schon an Atmel geschrieben um die Problemstellung mal 
anzubringen. Vielleicht ist das ja bekannt oder ein Bug??
Mal sehn was sie antworten.

mfg hombre

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du evt. eine alte Version vom JTAG ICE, die nicht mehr kompatibel 
ist? Wuerde ich mal pruefen... ansonsten kann das natuerlich auch andere 
Ursachen haben.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Fehlerbild kenne ich gelegentlich von manch altem JTAG ICE
mkII.  Im Prinzip sind die Teile dann wohl als defekt anzusehen :(,
allerdings funktionierte (aus welchen Gründen auch immer) der Update
anschließend noch, wenn man die Teile vorher gut gekühlt hat
(1 h in Kühlschrank legen oder Kältespray).

Wenn du noch Garantie drauf hast, würde ich es aber umtauschen.

Autor: Phantomix Ximotnahp (phantomix) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> der Update anschließend noch, wenn man die Teile vorher gut gekühlt hat

Kondensatoren? Flash-Speicher im Eimer?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es würde mich auch mal interessieren, was Atmel hierzu sagt. Wäre nett, 
wenn Du dies nochmal posten könntest.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke eher, dass da irgendein Timing aus irgendeinem Grund auf
der Kippe ist.

Autor: Ronny A. (hombre82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der Support hat folgendes geschrieben:

"Dear customer,

We have seen sometimes that, when trying to firmware upgrade JTAGICEmkII
without having external power supply similar things happen.

So please do a firmware upgrade with an external power supply also
connected to the tool. This should most probably solve the issue.

You also can try a manual firmware upgrade of your JTAGICE MKII. Please
follow the
procedures described in the AVRStudio V4.17 online help:
ATMEL AVR Tools On-Line Help -> JTAGICE mkII User Guide -> Firmware 
Upgrade"

Ich hab denen erstmal zurück geschrieben, dass ich das alles schon 
versucht habe.
Der Verdacht das mein MK II zu alt ist, ist wahrscheinlich richtig. Mein 
Kollege hat ein neueres und damit tritt das Problem nicht auf. Das hab 
ich dem Support auch geschrieben und gefragt, ob es daran liegen kann 
das er zu alt ist und falls ja, ob mein alter MK II nicht mehr supportet 
wird. Ich bin gespannt...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ronny A. schrieb:

> Der Verdacht das mein MK II zu alt ist, ist wahrscheinlich richtig.

Nein, der ist falsch.  Auch die allerersten JTAG ICE mkII werden nach
wie vor unterstützt, allerdings trat das genannte Problem bei diesen
Teilen halt gelegentlich (exemplarabhängig) auf.  Bei neueren Geräten
habe ich das dann nie mehr erlebt.

Leg' das Ding vor dem Upgrade in den Kühlschrank, oder mach es dabei
auf und puste Kältespray drauf.  Wenn der Upgrade einmal vorbei ist,
läuft das Ding anstandslos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.