www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wie findet ihr...


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!

würde gern mal wissen ob von euch jemand erfahrung mit dem einfachen
ätzgerät (119euros) von reichelt sowie dem schweineteuren
belichtungsapparat (188 euros oder so) hat.
ich überlege ob ich mir die beiden anschaffen sollte, oder mich nochmal
woanders umgucken sollte.


dirk

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dich doch mal hier im Forum um.

Beide Themen waren schon da.

Steffen

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das billige Aetzgeraet haben wir auf der Arbeit. Ich finde es reicht
vollkommen aus.... Die Pumpe und das Heizelement mit Bimetall ist nun
kein Industriestandard, aber fuer kleine Sachen reicht es.


Mfg

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jaja, wer suchet, der findet - ihr habt ja recht!

also das ätzgerät scheint ja klasse zu sein, das ist dann so gut wie
gekauft!

aber wie sieht es mit dem belichten aus? da hat ja jeder anscheinend so
seine eigenen methoden....

ist es ratsam fast 200 ecken für ein fertiges gerät rauszuwerfen oder
gesichtsbräuner doch besser!?!?

dirk

Autor: Alexander Niessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab' von ISEL das 'Belichtungsgerät 1' und damit zufrieden.
Allerdings koennte ich mir vorstellen, dass ein Gesichtsbräuner für
westentlich weniger Geld auch gute Dienste erweisen kann - ist halt
wahrscheinlich nicht so angenehm im Handling.

Grüße,
Alex

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt ganz darauf an, wieviel Platinen du fertigen willst. Für alle 3
Monate mal eine Platine reicht wohl ein Gesichtsbräuner oder ähnliches,
wenn es dann aber mal 10 Platinen pro Monat werden, dann lohnt sich auf
alle Fälle das Belichtungsgerät.

Ich besitze auch das Belichtungsgerät von Isel, obwohl ich nicht so
viele Platinen mache, ist aber eine Frage des Handlings und der
Bequemlichkeit. :-)

Natürlich kannst du dir ein Belichtungsgerät selbst bauen, indem du dir
ein paar UV-Röhren und passende Starter dazu besorgst. Das ganze inne
Kiste rein, ein Quarzglas (oder so ähnlich, normales Glas funktioniert
nicht so gut, weil es UV-Licht filtert.) drauf und fertig.

Autor: BrausePaul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kannst Du auch einen Erfahrungsbericht lesen:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadi...
.

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wie findet ihr..."

...deinen Betreff?

Ziemlich besch****** !

www.wie-lautet-ein-aussagekraeftiger-betreff.com ????

Autor: *USER* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol wir sind ja hier nicht bei Ebay ;o)

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Esel Belichtungsgeräten wird soweit ich das kenne generell
abgeraten (Quelle: www.progforum.com). Hol dir bei Ebay einen
Gesichtsbräuner und einen alten gebrauchten Scanner. Wenn Du beides
evtl. abholen kannst kostet das keine 10,-€ und Du hast ein
professionelles Belichtungsgerät. Noch ne kleine Belichtungsuhr dazu
und fertig.

Steffen

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Also ich hab mich jetzt mal weiter umgeschaut und überlege wie es mit
nem selbstbau aussieht.
Die fertigen Geräte habe ja meist 32 watt oder so, ich hab da nun nen
bezahlbaren bräuner mit 75 watt gefunden - kann ich damit überhaupt
vernünftig belichten oder ist das einfach zu viel??

dirk

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo dirk,

.... klar geht das. ich habe so'n teil mit 4 x 15W, allerdings
bin ich zu faul das ganze gerümpel in ein gehäuse zu bauen.

.... belichtungsrahmen auf den tisch, gesichtsbräuner umdrehen und
mit immer gleichem abstand darüber. geht prima.

für den selbstbau habe ich hier einen link gefunden:
http://www.adolf-niemueller.de/bau.htm

mfg
gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.