www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steuerung von 3 Motoren via Canopen


Autor: MartinH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Bin gerade in meinem Fachpraktikum (Maschinenbau) und soll eine Fräse 
bauen. Dazu habe ich 2 Schlitten und ein Drehmodul zur Verfügung, die 
über Canopen gesteuert werden sollen. Problem : Ich brauche ein Programm 
oder sowas in der Richtung in das ich koordinaten eingeben kann (3 
Dimensional) und diese drei motoren diese koordinate anfahren. Hat 
irgendeiner eine Idee, wie ich das realisieren kann ??? Bin auf dem 
Gebiet sehr unerfahren.
Danke schonmal im vorraus.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dazu habe ich 2 Schlitten und ein Drehmodul zur Verfügung, die
> über Canopen gesteuert werden sollen.
Hat schon mal jemand das Ding angesteuert und die Achsen bewegt?
Wenn ja: wie?

Zeichne doch mal eine Skizze mit allem, was du hast (incl. 
Ansteuermodule, Steuerrechner...). Von welchem Hersteller sind die 
CANopen-Achsansteuerungen?

Autor: Peter Z. (hangloose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt z.B. soetwas wie das CAN-View von RM.
Da kannst Du lauschen was am Bus los ist und auch Daten vom PC aus an
andere Nodes senden. rmcan.com

Autor: MartinH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, also die die teile sind von festo und können normalerweise über ein 
konfigurationstool gesteuert werden. das funktioniert auch soweit. es 
sollen allerdings mehrere koordinaten angefahren werden in 3D und das 
kann dieses tool nicht. also müsste man das über ein anderes Programm 
machen wie zB Matlab, so dass ich alle koordinaten vorher 
einprogrammieren kann. Is das überhaupt möglich solche Teile über ein 
"fremdartiges" Programm zu steuern ???

Autor: Stefan Kunz (syliosha)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher ist das möglich. Gibt einige USB-CAN-Adapter mit passender lib, 
um eigene Programme zu schreiben, die dann den CAN-Adapter benutzen. 
Aber das größere Problem ist wohl, dass du ein Programm schreiben 
müßtest, dass NC-Code versteht und diese Befehle dann in die passenden 
Werte für die CAN-Open Module draus errechnet.
Da kann man nur viel Spaß wünschen.

MfG
Stefan

Autor: MartinH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar. Dann bedanke ich mich nochmal für die Antworten. Wie das 
dann genau laufen soll muss dann wohl nen Informatiker machen. Ich 
wollte mich nur mal informieren, ob das überhaupt möglich ist. Falls 
doch noch jemand einfachere Lösungen hat, die auch ein Student 
hinbekommt, tut euch keinen Zwang an.
Danke nochmal

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.