www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik T2313 signatur und calibration bytes


Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Seite 164 der DOC ist zu lesen dass diese bytes in einem separaten 
address space stehen und dass der oscal Wert für 4 MHz an Adresse_1 und 
8 an Addr_0 stehen

Eigentlich heißt das, dass die 4 MHz nicht durch 2-Teilung gewonnen 
werden, sonst wäre ja das oscal byte gleich.

Heißt das, dass an Adresse_0 2 bytes also ein word stehen(t) ? $1E für 
Atmel und wie lese ich das 2. Byte des words?
Gilt genauso für Adresse_1  $91 für 2k flash und ...

Habe leider nichts gefunden, obwohl ja viel darüber geschrieben wird..

LG Rudi

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat...

Ja, das ist "T2313" enthalten, gleich erste Seite oben, 4. Spalte von 
rechts.
Finde aber nix über deine Fragen und Probleme.

Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat...
>
> Ja, das ist "T2313" enthalten, gleich erste Seite oben, 4. Spalte von
> rechts.
> Finde aber nix über deine Fragen und Probleme.

Sorry, ich meinte ATtiny2313 keinen Triac.
LG Rudi

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir die Clock-Sources an, der T34 äähh Tiny2313 hat intern neben 
dem 8MHz-Oszillator auch einen separaten 4MHz-Oszillator. Der 
Taktvorteiler CLKPR hat damit erstmal nichts zu tun, der wirkt sekundär.

Die Kalibrationsbytes stehen in den H-Bytes des Signature-Spaces (16 
bittig organisiert, Signature im L-Byte). Wie Du da ran kommst, ist in 
Tabelle 78 beschrieben. Wenn der Hersteller Deines ISP-Programms das 
nicht implementiert hat, dann kommst Du eben damit nicht ran.

Da der Tiny2313 aber den Taktvorteiler hat, kannst Du die 4MHz aber auch 
durch Teilen des 8MHz-Taktes erreichen, womit die Calibration entfällt, 
da beim Reset per Hardware das 8MHz-Calibrationsbyte geladen wird (siehe 
Registerbeschreibung OSCCAL auf Seite 28).

...

Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Schau Dir die Clock-Sources an, der T34 äähh Tiny2313 hat intern neben
> dem 8MHz-Oszillator auch einen separaten 4MHz-Oszillator. Der
> Taktvorteiler CLKPR hat damit erstmal nichts zu tun, der wirkt sekundär.
>
> Die Kalibrationsbytes stehen in den H-Bytes des Signature-Spaces (16
> bittig organisiert, Signature im L-Byte). Wie Du da ran kommst, ist in
> Tabelle 78 beschrieben. Wenn der Hersteller Deines ISP-Programms das
> nicht implementiert hat, dann kommst Du eben damit nicht ran.
>
> Da der Tiny2313 aber den Taktvorteiler hat, kannst Du die 4MHz aber auch
> durch Teilen des 8MHz-Taktes erreichen, womit die Calibration entfällt,
> da beim Reset per Hardware das 8MHz-Calibrationsbyte geladen wird (siehe
> Registerbeschreibung OSCCAL auf Seite 28).
>
> ...

Ah, das ist super. Danke. Ich habe eine DelphiSource eines ISP und 
Bootloaders für tiny13 erhalten und ändere sie gerade für den t2313. Da 
tauchen eben solche Fragen auf. Der t2313 hat ja auch 3 Fuses und nicht 
2 wie der t13.
Habe die note am Ende der Tabelle78 nicht gelesen und auch nicht für 
wichtig gehalten, da in der Zeile für die signature bytes beim 3. byte 
nur die  address angegeben ist.
Die Zeile read calibr. byte habe ich überhaupt übersehen.
Aber jetzt weiss ich's ja dank dir.
Ich nehme an, dass ich 4 bytes senden muss ( allg. ISP Regel) und 
während das 4. gesendet wird, das calib. byte ankommt. Das steht nicht 
so genau auf Seite 177.

LG Rudi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.