www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schalter / Relais / Sensor / IC ohne Spannungsversorgung


Autor: C. R. (christian986)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Ich habe folgendes Problem: Für meine Tür möchte ich einen Taster 
installieren der registriert ob sie (unerlaubt) geöffnet wurde. Ich 
stelle mir folgendes Problem/Situation vor:
Ich gehe aus dem Haus und schließe meine Türe ab. Dabei wir ein Taster 
gedrückt. Wird nun die Türe geöffnet (Taster wird nicht gedrückt), dann 
soll dieser Öffnungsvorgang registriert(gespeichert) werden. Das Problem 
ist aber, dass ich dafür keine Spannungsversorgung (Batterie, Netz, 
etc.) verwenden will. Sondern dass ich mit meinem Handy ein Kabel an die 
Tasterschaltung anschließe und dann die Öffnungen auslese und für den 
Auslesevorgang dann den Akku von meinem Handy als Spannungsquelle nutze. 
Die "Öffnung" muss also ohne Strom auskommen.
Ich hab mir folgendes überlegt, weiß aber nicht ob es sowas in die 
Richtung gibt: Am Ende des Tasters baue ich einen Dauermagneten, sobald 
der Dauermagnet über einen IC/Sensor sich bewegt, dann soll dort vll 
eine Art "Schalter" umgelegt werden. Ist der Magnet wieder weg, dann 
soll aber trotzdem noch der Schalter umgelegt bleiben. Wenn ich dann 
mein Handy anstöpsel dann will ich auslesen ob der Schalter umgelegt 
wurde (also Tür wurde geöffnet) oder nicht (Tür wurde nicht geöffnet). 
Über das Handy kann ich dann den Schalter wieder reseten und auf null 
stellen.
Gibts sowas oder was hab ich für Möglichkeiten?
Ich hätte an eine Art Reed-Relais gedacht, leider bleibt der Zustand 
nicht erhalten wenn man den Magneten wieder entfernt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch Relais die "kleben" bleiben.

Autor: C. R. (christian986)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, es gibt schon diese Relais mit "Selbsthaltefunktion" aber dafür 
benötigt man auch einen Strom/Spannung und ich will ja gerade OHNE 
Spannung/Strom auskommen. Lediglich beim Auslesen (mit Handy eben) hätte 
ich dann eine Quelle zur Verfügung.

Autor: C. R. (christian986)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat keiner ne Idee?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geräte ohne Spannungsversorgung nennt man nicht Elektronik, sondern 
Mechanik.
Dafür bist du im falschen Forum.

Und das mit dem Handy klingt megakompliziert.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher (TM) hat man dafür ein Glas Rotwein o.ä. beim Rausgehen direkt 
hinter die Tür gestellt.
Ist es beim Zurückkommen leer war jemand da (und hat ihn Getrunken).

Du könntest vielleicht einen dünnen Fädeldraht zwischen Tür und Rahmen 
spannen. An dem Draht ist ein Stecker. Beim Öffnen der Tür wird der 
Stecker aus der Buchse gezogen. So hast du eine Dauerhafte 
Zustandsänderung. Muss man nur versteckt irgendwo anbringen...

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mechanisches Zählwerk, ein Stück Federblech, etwas Schnur usw. usw.

Reinkommen, Ablesen, Nullstelltaste drücken, fertig.

Naja, die Nutzung des Handys ist da noch ein Problem...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Flow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist der Mechanikus gefragt.

Testobjekt : 7-stelliges elektromechanisches Relais von CK
             Typ AK 07 Q0, Spulenspannung 24V, 1960 Ohm
Hilfsmittel: starker Flachmagnet aus Festplatte
Ergebnis   : Bei Vorbeiführen des Magneten auf der Unterseite
             des Relais in einem Abstand von 10mm schaltet
             das Zählwerk, die Hysterese beträgt 5mm.

Testobjekt : dito, von RS, Stock No 331-354,
             Spule 12V, 2735 Ohm
Ergebnis     schaltet ebenfalls zuverlässig, Abstände wie oben


Probiert mit einem Hengstler, 0 634 648, Spulenspannung 2,2Vdc
Ergebnis:    keine Beeinflussung möglich. In der Unterseit muß
             eine magnetische Abschirmung drin sein, weil der
             Flachmagnet auch abgestoßen wird.

Autor: Flow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ergänzung:
Bei einem Öffnen und Schließen zählt es natürlich 2mal oder der Magnet 
macht nur einen so kleinen Schwenk, daß das Zählwerk nicht überfahren 
wird, sondern nur innerhalb der Hysterese angefahren wird.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einfachen Fällen filft ein Haar in der Tür. Für elektronische Fälle 
wäre z.B. bei ELV einiges an Alarmtechnik zu finden.

Sinnvoller ist jedoch ein Besuch (bei?) Deiner polizeilichen 
Beratungsstelle. Da die meisten Schwachstellen nicht dort sind wo Du 
denkst. Ein gutes Schloss, Pilzsicherungen und Gitter helfen mehr als 
eine gestörte Funkalarmanlage.

Autor: C. R. (christian986)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die vielen Hinweise. Die Türe ist bloß ein 
Anwendungsbeispiel. Wichtig ist eigentlich bloß, dass ein Teil/Gerät 
etc. seinen Zustand durch ein äußeres Magnetfeld ändern kann. Der 
Zustand soll aber elektronisch ausgelesen werden (meinetwegen, Durchgang 
/ kein Durchgang) können und das Zurücksetzen in den Anfangszustand 
sollte auch nur über eine Schaltung/Spannung möglich sein: also nicht 
von Hand manipulierbar.

Autor: C. R. (christian986)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich hab eine Lösung gefunden. Reedrelais erfüllen glaube ich 
das, was ich suche. Es gibt anscheinend auch bistabile Relais. Kennt 
sich jemand mit Reedrelais aus?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap, sind normale Relais in anderer Bauform mit etwas anderer 
Antriebstechnik.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.