www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannung begrenzen


Autor: Samuel C. (dragonsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community
Ich habe ein Netzteil, aus dem 5,6V kommen. Ich brauche aber ziemlich 
genau 5V. Wie kann ich das begrenzen? Es fließen bis zu 150mA.

MfG DragonSam

Autor: Käas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7805 ? (evtl. braucht der mehr um betrieben zu werden) ansonsten 
Z-Dioden-schaltung .. google beides mal und schau dir die parameter an. 
Evtl. ist da schon was dabei

Autor: Samuel C. (dragonsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, das dem 7805 0,6V reichen. Mit Z-Dioden hab ich noch 
nie etwas gemacht und was ich bisher im Netz gefunden habe bringt mich 
nicht weiter. Wie muss ich den die verschalten? Halten die überhaupt 
150mA aus?

MfG DragonSam

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diode mit 0,6V Spannungsabfall einbauen.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe ein Netzteil, aus dem 5,6V kommen.
Auch unter Last? Oder ist das nur die Leerlaufspannung?

>Ich brauche aber ziemlich
>genau 5V. Wie kann ich das begrenzen?
Wie genau ist "ziemlich genau"?
Zunächst würde ich auch zu
>Diode mit 0,6V Spannungsabfall einbauen.
tendieren.

Autor: Samuel C. (dragonsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weis leider nicht, wie sich das Netzteil unter Last verhält, deshalb 
will ich ja auch eine Spannungsbegrenzung und nicht immer Spannung 
verbraten. Wenn mir jemand erklärt wie, würde ich eigentlich eine 
Z-Diode einbauen.

MfG DragonSam

Autor: Lukas R. (eckoe17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die verbräht auch genug Leistung....

sag zu google: Spannungsstabilsisierung mit Z diode

Google wird antworten.

Lukas

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samuel C. schrieb:
> Ich weis leider nicht, wie sich das Netzteil unter Last verhält, deshalb
> will ich ja auch eine Spannungsbegrenzung

mehr wirds unter Last sicherlich nicht.
Aber weniger!

> und nicht immer Spannung
> verbraten.

Ohne Schaltnetzteil: keine Chance. Physik lässt sich nicht überlisten.

> Wenn mir jemand erklärt wie, würde ich eigentlich eine
> Z-Diode einbauen.

Der Hauptpfad geht durch einen Widerstand. Hinter dem Widerstand wird 
eine Z-Diode in Sperrrichtung eingebaut.
Der Widerstand wird so dimensioniert, dass genug Strom durchkann aber 
die Z-Diode nicht überlastet wird.

Autor: Samuel C. (dragonsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke. Dann werd ich mir jetzt eine passende Z-Diode kaufen.

MfG DragonSam

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der 7805 braucht für 1A ca. 7,0-7,5V am Eingang wenn du nur 150mA ziehst 
könnte es gehen. Ansonten braucht du einen Low Drop Spannungsregler z.B. 
LM2940-CT5 der benötigt bei einem Ausgangsstrom von 1A ca. 5,5-5,8V am 
Eingang und bei 100mA ca. 5,11-5,15V

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.