www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Was läuft denn hier heute wieder verkehrt?


Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn mit dem Offtopic-Forum los?
Hab da einen Beitrag heute morgen gepostet und plötzlich
soll man sich auf alle Threads anmelden?

ADMINNNNNNNNNNNNN!!!!!

Autor: Q9 a.k.a. Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Hinweis ganz oben in Offtopic

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man, Schwups...

Noch keinen Kaffee heute gehabt?

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Noch keinen Kaffee heute gehabt?
Klar, ne ganze Kanne wo der Löffel drin steht.
Mehr geistreiche Sprüche haste vor dem Mittagessen nicht drauf?
Das hab ich gerade gefunden:
Beitrag "Fremdenfeindlichkeit im Offtopic"
Ist natürlich Andreas Entscheidung, wird im aber nichts nützen
weil die ewigen Registrierungsverweigerer dann auf andere Foren
wie Ausbildung und Beruf oder Webseite ausweichen und da
Dampf ablassen. Wirksam wäre so eine KALTE Aussperrung nur,
wenn es für ALLE Unterforen gelten würde.

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Vorschlag.

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt bin ich echt baff über deinen Post.

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich meinte ich das hier was Andreas als Begündung für seine
neuerliche Aussperraktion gepostet hatte.
Beitrag "Neue Regeln im OT-Forum, insbes. für Politik-Themen"

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich möchte Andreas sich etwas Ärger ersparen. Das ist 
verständlich. Der Haken ist nur, daß vermutlich die fachlichen Foren 
bald auch mit anderen Fragen unübersichtlich werden oder einige 
hilfreiche Antworten nicht mehr kommen.

Mein Vorschlag wäre für Offtopic: über eine Verfallszeit von 3 Tagen 
nachzudenken.

Autor: Frage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>weil die ewigen Registrierungsverweigerer dann auf andere Foren
>wie Ausbildung und Beruf oder Webseite ausweichen und da
>Dampf ablassen.

Das befürchte ich auch. Die Aussperrung kam um Jahre zu spät und ist wie 
so oft ein Flickwerk, das weitere Probleme geradezu anzieht.
Auch der neue Hinweis im Unterforum Ausbildung&Beruf ist unglücklich 
gewählt und dürfte für Foren-Neulinge die hier ein Stellenangebot 
veröffentlichen wollen abschreckend wirken. Wo vorher eine freundliche 
Einladung stand, liest man nun irgendwas von Polit-Diskussionen und was 
hier unerwünscht ist. Als argloser Besucher weiss man doch überhaupt 
nicht, wer oder was dazu den Anlass gegeben hat!?
Ich gehe jedenfalls davon aus, dass es sich bald überhaupt nicht mehr 
lohnt in Ausbildung&Beruf oder Markt reinzuschauen. Diese Boards müssten 
schon IMMER nur den angemeldeten zugänglich sein. Es hat sich gezeigt, 
dass Suchende kein Problem mit der Anmeldung, sondern den meist 
unsachlichen und ätzenden Kommentaren frustrierter Namenloser haben. Ich 
habe noch Kontakt zu Firmen, die hier gesucht (und mich) gefunden haben 
(was ja nach Meinung einiger Forenmitglieder niiieeee zu Stande 
kommt...). Einige dieser Suchanfragen wurden wegen der ausufernden 
Sticheleien gelöscht, die Betroffenen schütteln noch heute die Köpfe 
darüber.

nun OnTopic zum OffTopic:

Ich habe gestern in Offtopic eine Frage gestellt, heute Antwort bekommen 
und kann mich jetzt nicht mal bedanken ohne mich anzumelden. Obwohl ich 
kein ausgesprochener Schwups...-Fan bin, kann ich deine Entrüstung 
100pro nachvollziehen.

Ich gehe davon aus, dass sich die Vergangenheit jetzt wiederholt. Als 
von 1-2 Jahren das uC&Elektronik-Board von OffTopics überquoll, wurden 
die Schreiber auf das passende Unterforum verwiesen um den Technik-Teil 
'sauber' zu halten. Wenn jetzt das Gegenteil wieder eintritt, gibt es 
eigentlich nur noch die Radikallösung: alle Foren mit Anmeldepflicht 
versehen.

Traurig, aber auf Dauer kaum zu vermeiden.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwupps
Alles mit Anmeldeplicht ? Wer soll da noch schreiben ?

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alles mit Anmeldeplicht ? Wer soll da noch schreiben ?

Leute, die wirklich was zu sagen haben!

Das hier viele nicht angemeldet sind, ist doch nur Bequemlichkeit. Ich 
hab eigentlich auch einen Account, bin jetzt aber nur zu faul mich 
anzumelden. Wenn es sein müsste, würd ichs halt machen.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindestens Uhu & die Mods ;)

Autor: Martin (Ornithologe) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Zumindestens Uhu & die Mods ;)

Traurig, traurig - Uhu ist jetzt der einsamste Vogel im Forum.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin (Ornithologe) schrieb:
>>> Zumindestens Uhu & die Mods ;)
>
> Traurig, traurig - Uhu ist jetzt der einsamste Vogel im Forum.

Es sieht nicht danach aus, daß du recht hast...

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Es sieht nicht danach aus, daß du recht hast...

Wieso - gibt es noch andere Vögel im Offtopic?

P. S. Ist doch lustig - das Offtopic findet jetzt hier statt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ehlich: Ich trauere euch Galgenvögeln nicht nach...

Autor: VogelNest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt hat der UHU mehr Freizeit ;-)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe meine Anmeldedaten vergessen, und so geht es schneller.
..Politik raus und mit der Wirtschaft gehts vorwärts.
Wer sich nicht mit Politik beschäftigt kann auch ein besserer Fachidiot 
werden,mit welchen man alles machen kann.

Jetzt bin ich gespannt wie O.T. noch genutzt wird.

Gruß aus der Ex. DDR

P.S.  Ist das politisch.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi schrieb:

> Wer sich nicht mit Politik beschäftigt kann auch ein besserer Fachidiot
> werden,mit welchen man alles machen kann.

Ist doch Quatsch.  Sagt ja keiner, dass du dich nicht mit Politik
beschäftigen sollst, aber genauso wenig, wie du auf der Partei-
versammlung eine detaillierte technische Besprechung deines letzten
Projekts vorträgst, ist der Sinn eines technischen Forums halt, dort
nur noch über Politik zu diskutieren.

Dabei sind solche politischen Themen, die den Fachbereich betreffen
(also ,,Glühobstverbot'', RoHS etc.) ja ausdrücklich auf der Liste
der Dinge, die für tolerierbar befunden werden, aber für Diskussionen
über den Krieg in Afghanistan oder die nächste Bundestagswahl gibt
es im Internet mehr als genug Foren.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) wrote:

> Dabei sind solche politischen Themen, die den Fachbereich betreffen
> (also ,,Glühobstverbot'', RoHS etc.) ja ausdrücklich auf der Liste
> der Dinge, die für tolerierbar befunden werden,

"für tolerierbar befunden"

das ist absolute Blockwartdenke; da wird einem ja buchstäblich übel

> aber für Diskussionen
> über den Krieg in Afghanistan oder die nächste Bundestagswahl gibt
> es im Internet mehr als genug Foren.

Erstens:

Genau so denkt auch die Partei(en) von der du gerade regiert wirst. Die 
sagen nämlich "für Diskussionen über politische Willensbildung gibt es 
die Partei(en), in die man eintreten kann. Volksbefragungen braucht es 
nicht".

Denk mal drüber nach!

Zweitens:

Deinen Einwand hier finde ich schon sehr befremdlich. Warum? Ganz 
einfach, DU untersagst hier ANDEREN etwas was DU DIR SELBST heraus 
nimmst.

Zitate von  Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator)

> Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
> Datum: 08.09.2009 23:54

> Erstens hingen sie alle miteinander zusammen, und zweitens waren sie
> wirklich zweitrangig.  <Konjunktiv> Wenn das System es geschafft
> hätte, die politische Basis für die passende Wirtschaftskraft
> zu bieten, dann wäre kein Schwein auf die Idee gekommen, in den
> Westen rennen zu wollen.  Wenn's dir gut geht, dann ist es dir
> völlig wurscht, ob du nun in der Zeitung schreiben kannst, dass du
> Honecker doof findest oder nicht.  Wenn aber keiner in den Westen
> rennen will, kannste dir den Aufwand für diese Grenzsicherung
> sparen, die da gemacht worden ist.  Man hätte die Leute auch einfach
> mit ihren Trabbis (die dann natürlich mit jedem Westauto hätten
> konkurrieren können) gen Westen zum Gucken fahren lassen können, die
> wären ja wieder in ihre heimische Wohnung gekommen.  Da dann außerdem
> auch keiner was so nennenswert zu Meckern gehabt hätte, wäre es um
> so mehr egal gewesen, dass er das nicht hätte in der Zeitung schreiben
> dürfen. </Konjunktiv>

> Die (politisch verursachten) Wirtschaftsprobleme waren schon der
> Dreh- und Angelpunkt.  Die Unruhen 1953 waren auch nicht entstanden,
> weil die Leute partout Teil der BRD werden wollten (auch wenn das
> offenbar im Westen gern so verstanden worden war, warum sonst gab
> es in Berlin eine Straße des 17. Juni?), sondern die waren entstanden,
> weil es den Leuten durch eine verfehlte Arbeitsnorm- und -preispolitik
> plötzlich noch viel dreckiger ging als zuvor.  Sie sollten nun weniger
> Geld bekommen und dann auch noch höhere Preise in Kauf nehmen.  Da
> das aber wiederum an Politikern und Politik festgemacht war, waren
> es natürlich politische Unruhen.  Beides also ein Wechselspiel

> Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
> Datum: 09.09.2009 00:15

> Darum schrieb ich ja auch, dass ich die meisten, die diesen Weg
> gegangen sind (zumindest im von mir politisch aktiv erlebten Zeitraum,
> also Ende der 1970er bis 1980er Jahre) für Wirtschaftsflüchtlinge
> halte.  Das impliziert, dass es welche gab, bei denen es andere Gründe
> gab.  Neben politischen Gründen waren das auf der (ja eher positiven
> Seite) durchaus auch menschliche, beispielsweise Leute, die sich
> irgendwo verliebt hatten und dann per Hochzeit zusammen kommen
> wollten.  Einen solchen Fall habe ich seinerzeit selbst erlebt, weiß
> aber nicht mehr, was später aus dem Paar geworden ist.

> Die meisten haben aber natürlich auch nicht versucht, mit
> Brachialgewalt über die Grenze zu kommen, sondern es waren ja vor
> allem Hunderttausende, die da ganz normal per Ausreiseantrag hin
> sind.  Aber die sind halt nicht spektakulär genug, man bauscht
> stattdessen lieber die paar Hanseln (im Vergleich zu den Hundert-
> tausenden dürften es bestenfalls 1 % gewesen sein) auf, die das auf
> die harte Tour versucht haben.  Von denen wäre natürlich nochmal eine
> Statistik interessant, warum diejenigen den riskanten Weg gewählt
> haben.  Da die Leute anschließend alle in irgendwelchen Auffanglagern
> erstmal von diversen Diensten und Beamten befragt worden sind (und
> dort ja sicher auch keinen Grund für Falschaussagen hatten), würde
> es mich wundern, wenn es eine solche Statistik nicht sogar gäbe...

> Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
> Datum: 10.09.2009 10:23

> Das ist jetzt nur die Revanche für die ganzen Verdrehder, die ihr
> Anfang der 1990er Jahre auf uns losgelassen habt. :)

Hat alles unglaublich viel mit Mikrocontroller zu tun, nicht wahr?! Was 
ist denn an einer Diskussion über den Honeckerstaat tolerabler als an 
einer Diskussion über Krieg und Afghanistan?

Es wird immer absurder und lächerlicher in diesem Forum.

Autor: Troll Blaubär (blaubeer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verwechselst Aktion mit Reaktion.

MfG

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Es wird immer absurder und lächerlicher in diese Forum.

Hör' einfach auf zu posten - schon wird's besser.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Entwicklung.

Im OT ist fast nichts mehr los, aber in den Politikthreads wird trotz 
Anmeldepflicht weiter diskutiert.

Wenn dann diese Threads gesperrt werden, dürfte bald gar nichts mehr los 
sein.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast2 schrieb:

> Deinen Einwand hier finde ich schon sehr befremdlich. Warum? Ganz
> einfach, DU untersagst hier ANDEREN etwas was DU DIR SELBST heraus
> nimmst.

Ich untersage hier gar nichts.  Es ist Andreas, der die Regeln
aufstellt, da er die Verantwortung für das Forum innehat und
natürlich auch ein Interesse daran hat, dass mikrocontroller.net
das bleibt, was es derzeit ist: das bislang größte deutsche
Webforum für Elektronik-Fragen.

Wenn's nach mir gehen würde, kann man den Thread, aus dem du hier
unsinnigerweise riesige Passagen zitiert hast (Link hätte ja
völlig genügt) genauso wie vieles andere, was bislang im OT-Forum
so gelaufen ist, entsorgen.  Da der Thread aber nun schon mal da
war, erlaube ich mir auch, dort mitzudiskutieren.

Es gibt immer wieder auch wirklich interessante Threads bei OT,
gar keine Frage.  Aber das SNR dort ist deutlich schlechter als in
den Fachforen.

Autor: Gastxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Interessante Entwicklung.

> Im OT ist fast nichts mehr los, aber in den Politikthreads wird trotz
> Anmeldepflicht weiter diskutiert.

Und rate mal wieviel davon noch auf Uhu's Kappe gehen?

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es ist Andreas, der die Regeln aufstellt,...
Richtig, auch wenn diese Regeln teilweise nicht besonders
nachvollziehbar sind und gegebenenfalls so wie er es für
nützlich hält diese Regeln sich willkürlich zurecht rückt
mit der Macht des virtuellen Hausrechts.
>...da er die Verantwortung für das Forum innehat
Nur ist es mit der Verantwortung auch nicht all zu weit her, wie seine
Lösch-,Sperr- und Verschiebeaktionen und seine Reaktionen auf Fragen 
gelegentlich zeigen.
>und natürlich auch ein Interesse daran hat, dass mikrocontroller.net
>das bleibt, was es derzeit ist: das bislang größte deutsche
>Webforum für Elektronik-Fragen.
...und das am meisten frequentierte Forum dieser Art.
Was Andreas persönlich davon hat wäre rein spekulativ.
Spaß und Freude würde ich aber mal ausklammern.
Ein paar Euro Werbeeinnahmen nebenbei dürften da eine durchaus
mögliche Annehmlichkeit sein.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ja,ja  die Klicks!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der letzte freie Thread ist dieser hier. Im Offtopic werden zur Zeit so 
interessante Themen wie das Lüften einer Kapelle diskutiert.

Dem Betreiber dieses Forums schlage ich vor, daß das Offtopic im Namen 
der Freiheit und der Ornithologie wieder ohne Anmeldung zugänglich ist.

Autor: Gastxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach nur noch belangloses Posten. Gewissermaßen Dienst nach 
Vorschrift und ab und an ein Hinweis was hier falsch läuft. Ohne gute 
Postings ist ein Forum nichts wert und wenn der Chef die Kaffeeküche 
zusperrt um den Leuten die Freue auszutreiben gibts eben nur noch 
Ideenloses.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probt Ihr jetzt den Aufstand?

...

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fiat Lux!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso Hannes? Willst du uns dann dabei helfen?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufstand....ich bin dabei?

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll das aussehen?
Postingsverweigerung?
Andreas sein Emailpostfach zumüllen?
Ich glaub nicht das das funzt.

Autor: Inzwischen gekündigt habender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wegen des immer weiter sinkenden Niveaus gelten ab sofort für das
> Offtopic ("OT")-Forum folgende neue Regeln:

> 1. Posten ist nur noch für angemeldete Benutzer erlaubt.
> 2. Das OT-Forum ist kein Politik-Forum.

u.v.m.

Auch gut.
Dann postet Euch halt in Zukunft selber ...

Wenn sich dann endlich alle, aber auch wirklich ALLE No-names diskret 
verpisst haben, dann sind wir wieder einen Schritt weiter auf dem Weg 
hin zur ( nicht nur ) medien-mässigen Gleichschaltung !

Autor: Hans Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist wirklich traurig, wie weit wir in Deutschland schon gekommen 
sind. Immer mehr Forenbetreiber passen sich dem politischen "Mainstream" 
an.
Zensur ist halt "in" zur Zeit. Traurig aber wahr. Schäubles Saat ist 
aufgegangen.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit Zensur gleichzusetzen find ich etwas weit hergeholt.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Martin schrieb:
> Es ist wirklich traurig, wie weit wir in Deutschland schon gekommen
> sind. Immer mehr Forenbetreiber passen sich dem politischen "Mainstream"
> an.

Vor allem ist es traurig, wie wenig die Leute unentgeldliche Arbeit 
honorieren - genau das machen Andreas und andere hier nämlich: ihre 
Freizeit opfern, damit das Forum lesbar bleibt und ein halbwegs 
vernünftiger Ton herrscht.

> Zensur ist halt "in" zur Zeit. Traurig aber wahr. Schäubles Saat ist
> aufgegangen.

Das hier ist ein privates Forum in dem Andreas sagt, was wie läuft.
Mit dem Staat hat das erstmal gar nichts zu tun.

Und: wie "wahnsinnig viel zensiert" wird, wirst Du feststellen, wenn Du 
Dir Deine eigene Seite im Netz erstellst. Dort kannst Du nach 
Herzenslust Deine Meinung kundtun.

"Wehret den Anfängen" sage ich auch, aber man muss auch mal die Kirche 
im Dorf lassen.

Chris D.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir scheint Offtopic hat sich nur in andere Foren verlagert...

Autor: Gastxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

> Mir scheint Offtopic hat sich nur in andere Foren verlagert...

das sagt gerade der Richtige

Offtopic war und ist voll durch Uhuisiert

> Das hier ist ein privates Forum in dem Andreas sagt, was wie läuft.

Schon mal daran gedacht, was das Forum ohne die Nutzer ist?! Denke mal 
darüber nach.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schon mal daran gedacht, was das Forum ohne die Nutzer ist?!

Naja, die Nutzer, die jetzt ausbleiben, die vermisst wohl keiner. Es 
geht auch ohne diese Streithähne.

...

Autor: Gastxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux (hannes) wrote:

>> Schon mal daran gedacht, was das Forum ohne die Nutzer ist?!

> Naja, die Nutzer, die jetzt ausbleiben, die vermisst wohl keiner. Es
> geht auch ohne diese Streithähne.

> ...

Streithähne posten munter weiter oder hat Uhu etwa das Weite gesucht? 
Aber jetzt fehlt im halt das Publikum ..

Davon abgesehen sind auch genügend andere verschreckt, die mit den 
Ärgernissen nix am Hut hatten ..

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sich OT in andere Threads verlagert ,wird die fachliche Qualität 
des Forums noch mehr leiden.
Dann werden im fachlichen diese Postings erscheinen und gelöscht werden 
müssen.
Es ist besser dies lieber in OT zu sammeln,
oder vielleicht werden noch Weitere für "Externe" gesperrt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offenbar such da einer Streit, der zu feige ist, sich anzumelden...

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juppi schrieb:
> Wenn sich OT in andere Threads verlagert ,wird die fachliche Qualität
> des Forums noch mehr leiden.

Als nächstes ist "Ausbildung & Beruf" dran, der Opel-Thread ist ja schon 
ein Musterbeispiel dafür was sonst im OT lief :)

Autor: Hans Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vor allem ist es traurig, wie wenig die Leute unentgeldliche Arbeit
>honorieren - genau das machen Andreas und andere hier nämlich

Zu glauben, das an diesem Forum nicht verdient wird, ist reichlich 
blauäugig.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Martin schrieb:

> Zu glauben, das an diesem Forum nicht verdient wird, ist reichlich
> blauäugig.

Zumindest die Mods sind meines Wissens nach ehrenamtlich.

Zu glauben das man vom Forum ohne Probleme leben kann finde ich genauso 
blauäugig. Aber der einzige der das genau sagen kann ist Andreas :)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:

> Zumindest die Mods sind meines Wissens nach ehrenamtlich.

Ja, sind sie. ;-)

> Zu glauben das man vom Forum ohne Probleme leben kann finde ich genauso
> blauäugig.

Es dürfte für Andreas zumindest kein Verlustgeschäft sein (natürlich,
ohne dabei seine Arbeitszeit nach irgendwelchen Stundensätzen zu
rechnen).  Aber das ist ja OK so: er bietet allen Interessierten eine
Plattform, die er auch noch (recht ordentlich, wie ich meine) pflegt,
dann sollte er zumindest finanziell nicht zusetzen dabei.

Von einer anderen Website, die ein paar Google-Ads laufen hat, weiß
ich, dass da so EUR 500...1000 im Jahr zusammen kommen, die man dann
(so man sie nicht einem gemeinnützigen Verein spenden will) auch noch
gut versteuern darf.

> Aber der einzige der das genau sagen kann ist Andreas :)

Ja.

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...dass da so EUR 500...1000 im Jahr zusammen...
Mehr nicht? Ich hätte das schon im Monat erwartet.
Na ja, wird für Andreas eben nur ein Hobby sein.
Eigentlich schade, das er nicht mehr von sich erzählt,
aber bei der Klientel die hier so postet, kann ich
das auch wieder irgendwie verstehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.