www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keil µV3 mit Kommandozeile programmieren


Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mal gelsen, dass man µV3 von Keil auch per Kommandozeile 
aufrufen kann und somit auch einen µC flashen.
Ich hab dazu aber nix gefunden. Hat damit jemand schon mal Erfahrungen 
gemacht und kann mir sagen wo ich Infos finde, oder sogar wie es geht?

Gruß
Tobias

Autor: Lukas R. (eckoe17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufrufen: ja geht.

uC per Komandozeile flashen?: Nicht versucht.

Aber für uV3 bekommst du bei so gut wie jedem eval-kit den passenden uC 
flasher dazu. Bin schon von uV3 weg. das spinnt mir zu viel rum, 
deswegen kann ichs dir nicht genau sagen, aber ich glaub der hat auch 
nen eingebauten flasher...

Aber warum willst Keil mit Kommandozeile verwenden?


Lukas

Autor: Frank Erdrich (erdi-soft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich weil der ULINK(2) nur von Keil-Tools unterstützt wird und 
ein Programmieren des Controllers über ULINK sonst nicht möglich ist.

Autor: Lukas R. (eckoe17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird der nicht von IAR auch unterstützt (bin mir nicht sicher).
Außerdem mit uV über JTAG flashen ist wahrlich kein zuckerschlecken 
(einer der Gründe warum ich weg bin von uV)

Lukas

Autor: Ampfing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau mal in der Hilfe von µVision im Punkt 'µVision IDE User's Guide -> 
Command Line'.
Da stehen die Kommandozeilenoptionen - sogar mit Beispiel fürs flashen.
Hab ich aber selber noch nie probiert.

Gruß

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ampfing,

danke für Deine Hilfe. Ich hab in der Hilfe wohl nicht die richtigen 
Suchbegriffe eingegeben. Danke noch mal!

Hier nochmal der Weg für alle die es interessiert:
In der µVision Hilfe unter:
"µVision3 User's Guide" -> "µVision3 Command Line Invocation"

Es funktioniert soweit. Allerdings öffnet sich dabei immer die µV3 
Oberfläche. Verstecken kann man sie anscheinend nicht. Und es wird das 
ges. Projekt benötigt. Es geht nicht mit *.hex oder *.elf Dateien.

Tobias

Autor: Frank Erdrich (erdi-soft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas R. schrieb:
> Wird der nicht von IAR auch unterstützt (bin mir nicht sicher).
> Außerdem mit uV über JTAG flashen ist wahrlich kein zuckerschlecken
> (einer der Gründe warum ich weg bin von uV)

Leider nein, zumindest konnte ich nix darüber finden.
Ich stehe derzeit selbst vor diesem Problem. Hab nen ULINK2, demnächst 
ein Projekt, dass über die 32kB Codesize von µVision rausgeht und kann 
(will) mir privat µVision nicht leisten. Nen neuen Debugger wollte ich 
eigentlich auch nicht kaufen, deshalb wäre programmieren und debuggen 
über ULINK2 aus OpenSource Tools nicht schlecht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.