www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Telemech


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habt ihr das schon mal gesehen:
http://bs.cyty.com/menschen/e-etzold/archiv/teleme...
Wie kann das gehen?
Der Pseudo-Zufalls-Algorythmus des Computers rechnet doch nach einer
festen Formel und reagiert nicht auf Strahlung oder ähnliches (was vom
Gehirn ausgehen könnte).
Oder wissen die wie das Gehirn funktioniert und haben den Algorythmus
so angepasst das er genau so reagiert?
Oder Strahlt der Computer (skalar-)Strahlung aus, die das Gehirn
beinflusst das zu denken und damit das ganze eigentlich umgekehrt
funktioniert?
Wie soll nur so etwas funktionieren?
(Seht euch auch mal die Links an!)

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich weis das es in NY eine Forschergruppe gibt die in aller Welt
bleiummantelte Physikalische Zufallsgeneratoren aufgestellt hat. Dies
Geräte benutzen einen RNG der auf radioaktivem Zerfall beruht und dann
per Elektonik die Meßwerte aus aller Welt nach NY sendet. Am 11.9.
wurde weltweit eine deutliche Abweichung der Zufallskurven ermittelt.
Interessant dabei war das die Kurven der geographischen Standorte erst
abhänig von der Tageszeit und den Nachrichten ausschlugen. D.h. erst
als die Nachrichten über das Ereigniss informierten schlugen die Kurven
je nach Standort zeitlich versetzt aus.
Das gleiche wurde dann nochmals eindeutig nachgewiesen, nämlich als die
Brasilianer Weltmeister wurde. Diesmal aber waren die Kurven mit den
größten Abweichungen die Standorte in Brasilien.
Bei all diesen Experimenten wurden soviel wie ich weis nur
Hardware-basierte Zufallsgeneratoren benutzt, KEINE
Pseudozufallsgeneratoren. Wichtig ist NUR der Seed=Startwert, der Rest
kann durchaus ein PRNG sein. Da aber Telechmech als Startwert die
Unix-Zeit des Cyty Servers benutzt ist dieses Experiment weniger
aussagekräftig. Denn nun hängt es von unseren zeitlichen Vorlieben ab
WANN wir Lust haben zu spielen. Da der PRNG eine lange Periode hat ist
es nun sehr wahrscheinlich das wenn sich viele Menschen immer nur zu
bestimmmten Zeiten einloggen, die erzeugten Zufallszahlen eben NICHT
gleichmäßig verteilen. Ich halte also die Art&Weise wie bei TeleMech
der Zufallsgenerator initialisiert wird für falsch.

Die meisten Experimente die ich in dieser Richtung kenne basieren auf
echten Hardware-Zufalls-Generatoren. Diese Phänomen wird aber schon
seit dem 19. Jahrhundert beobachtet. Ich bin auf die Materie durch die
Experimente eines Deutschen aus dem 19. Jahrhundert aufmerksam
geworden. Dieser hat einen Ring aus 12 Lampen gebaut. Auf 3 Uhr
leuchtete nun die Lampe auf, sozusagen als Nullpunkt. Ein
Hardware-Zufallsgenerator produzierte nun die Zahlen -1, 0, +1 und
addierte diese auf den Akumulator auf. Der Wert dieses Akkumulators
bestimmte nun die Anzahl der Lampen die bei 3 Uhr Position nach
Oben/Unten aufleuchteten. Rein auf Wahrscheinlichkeitsebene durften die
Lampen nur um die Nullposition an und ausgehen, immer zufällige
abwechselnd +-x bei 3 Uhr Position. Nun setzte man beim Experiment
einen Menschen VOR dieses Leuchtrad mit der Aufgabe die Lampen so zu
beeinflussen das sie Rechts oder Links herum aufleuchteten. Nun, es gab
Menschen die dies erreicht haben, nicht dauerhaft aber denoch haben sie
die Wahscheinlichkeits-Verteilung die sich ergeben müsste nachweislich
verändert. Fazit: der Zufall war nicht mehr so zufällig wie er hätte
sein sollen. Wiederrum, bei diesem Experiment wurde ein HW-RNG
benutzt.

Gruß Hagen

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Zum Auswertungszeitpunkt wies der Telemech-Psychokineseversuch kein
signifikantes Gesamtergebnis auf. Dieses kann nicht als Beleg dafür
gesehen werden, dass es Psychokinese nicht gibt."

Ganz toll.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Schwarz,

""Zum Auswertungszeitpunkt wies der Telemech-Psychokineseversuch
kein
signifikantes Gesamtergebnis auf. Dieses kann nicht als Beleg dafür
gesehen werden, dass es Psychokinese nicht gibt.""

Ich halte dies nur für einen unglücklichen Satzaufbau, jedenfalls habe
ich verstanden was damit gemeint ist.
Ich empfehle jedem zu diesem Thema mal Rupert Sheldrick 'Das
kollektive Bewustsein' zu lesen.
Mal ein Beispiel aus der Elektronik: Die Tatsache, daß ein Programm mit
einer Hardware so arbeitet wie es geplant war heißt doch NICHT, daß
Alles fehlerfrei ist, sondern NUR - es ist kein Fehler aufgetreten. Ich
 stelle mir in solcher Situation vor, daß mir jemand einen Versuch mit
Magnetismus vorführt und ich selbst dabei noch im 16 Jahrhundert leben
würde. Meine Reaktion währe wohl, das ist Zauberei. Mit unserem
heutigen Wissen ist eine solche Aussage NICHT mehr akzeptabel.
Schon in der Bibel steht 'der Glaube versetzt Berge'. Für mich heißt
daß, wenn ALLE fest daran glauben bzw. sich gemeinsam darauf
konzentrieren, dann wird es auch geschehen (mit welcher uns noch
unbekannten Energie auch immer).Übrigens, ich bin Atheist, damit keine
Missverständnisse aufkommen.

MfG  Manfred Glahe

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha! An alle: Bitte glaubt fest daran, dass ich diesen Samstag den
Lotto-Jackpot knacke! Danke im voraus ...

Grüße, Matthias

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Manfred: Nette Theorie, aber reine Spekulation. Und nein, "ich hab mal
gehört dass im 19. Jahrhundert" ist kein Argument.

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MNR

Das ist ja gerade das Problem, es glaubt eben niemand daran.
Ich persönlich bin schon zufrieden wenn die Mehrheit es heute
akzeptiert, daß die Erde eine Kugel ist, obwohl außer den Astronauten,
sie niemand so gesehen hat.
Es geht ja auch ersteinmal nur darum solche Phänomene zu analysieren
und sie nicht einfach anzuerkennen. Gesichertes Wissen zu übernehmen
kann man natürlich auch ohne eigenes Denken.

MfG  Manfred glahe

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas,

"Nette Theorie, aber reine Spekulation."

Theorie? Ja!
Reine Spekulation? Nein!

MfG  Manfred Glahe

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann warte ich immer noch auf die Links zu entsprechenden Studien!

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich einen finde den ich uneingeschränkt empfehlen kann, so werde
ich das tun. Leider sind eben bei den meisten die Formulierungen so,
daß ich sie wie im Posting oben für "unglücklich" halte und dafür
will ich meinen Kopf natürlich nicht hinhalten.
Wenn Dich das aber WIRKLICH interessiert, dann such doch mal nach
Brunnenbauer/Wünschelrute. In NRW gibt es eine Firma (wenn ich die
finde melde ich mich ebenfalls) die in Trockengebieten nach Wasser
sucht und nur gegen Erfolgshonorar arbeitet. Deren Trefferquoten sind
statistisch (gegenüber reinen wissenschaftlich/technisch suchenden
Firmen)nicht zu erklären. Und ich möchte einfach nur wissen wie das
möglich ist! Matemathik ist eben eine reproduzierbare Sache und
unerklärliche Abweichungen davon machen mich neugierig. Ich bin für
alle Erklärungsversuche offen solange sie eine sachliche Basis haben.
Das gibt es nicht oder das kann nicht sein ist mir einfach zu wenig.

MfG  Manfred Glahe

Autor: Andreas Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Leider sind eben bei den meisten die Formulierungen so,
daß ich sie wie im Posting oben für "unglücklich" halte [...]"

Na dann formulier doch um!
(Viel Glück!)

Andreas

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Jäger,

das habe ich doch in meinen Erklärungen getan!
Fremde Texte global umzuformulieren nach dem Motto "was wollte uns der
Autor damit sagen" ist nicht mein Ding, gezielte Fragen dagen gerne.
(nächste Woche)

MfG Manfred Glahe

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hier mal eine Seite die einiges sehr gut "formuliert", sodaß klar
ist was eigentlich gemeint ist. Allerdings nur als Startup gedacht,
danach kommen erst die interessanten Konsequenzen aus solcher
sichtweise.

www.naturgesetz.de/junge/Seiten/kollektiv.html - 12k -  I

MfG  Manfred Glahe

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.