www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Steckdosen schalten mit mC


Autor: Big Ben B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus liebe Forumsleser und -schreiber,

ich glaube ich stehe vor einem Problem. Ich möchte eine Reihe von 
Steckdosen per uC ein- bzw. ausschalten können. Verbraucher möchte ich 
jetzt einmal nicht definieren müssen, da soll so ziemlich alles ran. Von 
Staubsauger über PC hin zur Schreibtischlampe alles.
Nun habe ich mich in die Materie ein wenig eingelesen und auch viel 
herausgefunden. Doch einen richtig grünen Zweig habe ich nicht gefunden.
Bevor ich aber jetz wiedergebe was alles im Internt eh schon 1000mal 
steht und dann dummes Zeug ausdiskutiert werden muss, frage ich euch wie 
ihr das so lösen würdet. Nur Relais klackern mir zu laut und altern zu 
schnell.
Ich dachte gerade in etwa an solch ein Schaltung:
http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/analogswitch.htm
Das sollte doch mit keiner Art von Last probleme machen oder?


In Level 2 meiner Planungen möchte ich eine Dose für ne Deckenleuchte 
dimmbar machen (aktuell 230V 250W Halogen, aber kann sich ja ändern). 
Dabei hab ich aber dann das Problem, dass da ja ein Trafo drin sein 
kann. Gibts da einen Lösungsweg für sowohl ohmsche als auch induktive 
Lasten? Kapazitive lasten werde ich ja wohl eher nicht erwarten müssen 
oder?

Vielen Dank
Ben

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Funkmodule, gibt es bei Reichelt und steuere sie mit einem µP. Wenn 
dich die Relais stören, kann man sie gegegen Solidstate Relais 
austauschen

Autor: Big Ben B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja nur dass SolidStateRelais doch recht teuer sind!

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Big Ben B. schrieb:
> Naja nur dass SolidStateRelais doch recht teuer sind!

dafür klappern sie nicht. Teuer ist relativ - 12 A gibt es für unter 20 
EUR.

Aber was mich nun wirklich interessiert: was macht ein 
fern-eingeschalteter Staubsauger? Fährt der autark im Zimmer herum?

Gruss Reinhard

Autor: Big Ben B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber was mich nun wirklich interessiert: was macht ein
> fern-eingeschalteter Staubsauger? Fährt der autark im Zimmer herum?

Nö, es geht gerade um ein zimmer, in dem eine CNC-Fräse sowie ein 
Schreibtisch und alles was dazu gehört steht.
Und da automatisch geschaltene Steckdosen eh nur komfort sind lässt sich 
erahnen dass ichs bequem haben will. D.h. ein knopf und der PC Bootet, 
verzögert um vllt 1 min geht die Stereoanlage, die Bildschirme und die 
Fräse an (also in Bereitschaft). Wenn dann alles läuft soll mit 
einschalten der Frässpindel der Staubsauger in dienst treten.
Ein weiterer Knopf soll quasi das selbe rückwärts bewirken: Monitore 
aus, Licht aus, Fräse aus, Sauger aus, PC verzögert aus.
Zwischenstufen für Mittagspausen solls natürlich auch geben: Licht, 
Fräse, Sauger, Monitore aus, aber PC und Musik darf weiterlaufen.
etc, etc....

Ihr versteht was ich meine?

so, nun habe ich nur immernoch keine Antwort. Gibts bei obiger Schaltung 
irgendwelche Verbraucher, die Probleme machen könnten?
SolidState ist mir einfach zu teuer für die Vielen Steckdosen. ca. 1,50€ 
pro Dose ist eher verkraftbar ^^

Und wie siehts mit dem Dimmen aus? kann ich per PhasenANschnitt Lampen 
UND Trafos dimmen?

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Mit Phasenanschnitt kannst du Lampen und Trafos Dimmen, es darf aber 
KEIN elektronischer Trafo sein. Elektronische Trafos (z.B. diese kleinen 
für Halogenlampen) dürfen nur mit Phasenabschnitt gedimmt werden. Beim 
Anschnitt der Phase wird der Dimmer und / oder der Trafo durch zu 
steilen Stromanstieg zerstört, da in den elektronischen Trafos hinter 
einem Gleichrichter meistens ein Kondensator hängt. Der wirkt dann kurz 
als Kurzschluss da er ja nicht geladen ist. Dann gibts Rauch.

Andy :-)

Autor: Big Ben B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das leuchtet ein. Elektronische Trafos per Phasenanschnitt ist doof.
Und überhaupt elektronische Trafos dimmen? macht das Sinn? die sind doch 
sowieso für Eingangsspannungen zwischen 110V und 230V ausgelegt oder?
Aber um niemals auch nur ausversehen oder durch Unwissenheit Anderer die 
eine Lampe Montieren wollen Schaden zu erzeugen, kann ich Trafos auch 
per Phasenabschnitt dimmen? dann wäre mir diese Variante lieber.

Autor: Andreas Breitbach (adsr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eine Reihe von mit Phasenanschnittdimmern dimmbaren 
elektronische Trafos z.B. Oasram Halotronic HTM.

Gewickelte Trafos sind per Phasenanschnitt dimmbar wenn die Last 
annähernd der Nennleistung ist.

@ Big Ben B.
Du betreibst eine Fräse und einen Staubsauger. Mich würde da das 
klackern der Relais weniger stören.

andreas

Autor: Big Ben B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gewickelte Trafos sind per Phasenanschnitt dimmbar wenn die Last
> annähernd der Nennleistung ist.
Mir leuchtet das alles überhaupt nicht ein. Warum? gibts da nciht irgend 
eine Seite bei der das erklärt wird? am bessten mit irgendwelchen 
U/t-,I/t-Diagrammen?! Warum kann ich einen Normalen Trafo nicht mir 
jeder Art des Dimmens dimmen?

> Du betreibst eine Fräse und einen Staubsauger. Mich würde da das
> klackern der Relais weniger stören.
2 Gründe: 1. Relais verscheißen, 2. ich denke daran auch mein Heim über 
kurz oder lang mit solchen Faulheitsgadgets auszustatten.

Autor: Big Ben B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus nochmal,

ich war gerade am suchen nach allen Details, die ich bei meinem Vorhaben 
beachten muss und dabei ist mir eine Idee gekommen:
Da ich nur Lampen dimmen will und mir ehrlichgesagt der Aufwand mit 
ZC-Detection und irgendwelchen Cs und Ls um Netzeinstörungen zu 
vermeinden und den Triac zu schützen über den Kopf wächst habe ich mir 
gedacht, ich richte die Spannung gleich und versorge meine Lampe mit 
eine PWM-gedimmten Gleichspannung. Sollte dann irgendwann mal jemand 
mein DC-Markierung überlesen und einen nicht elektronischen Trafo 
dranhängen, fliegt die Sicherung. Die Elektronischen Trafos richten eh 
gleich, dort sollten dann schlimmstenfalls die Gleichrichterdioden ihren 
Dienst quitieren.
Ist diese Idee gut oder sollte ich mir das besser aus dem Kopf schlagen?


Zum normalen Schalten mit TIC226 und MOC3042 nochmal eine Frage. Ich 
habe gelesen, dass die Triacs hohe Stromänderungen nicht mögen und daher 
in Dimmern nicht ohne Spule zu Begrenzung der Stromänderung betrieben 
werden sollten. Mit der ZC-Detection im MOC3042 sollte das doch 
überflüssig werden oder? Ich frag jetzt nur nochmal zur Sicherheit 
nach...

Ich Danke schonmal
Gruß Ben

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>Zum normalen Schalten mit TIC226 und MOC3042 nochmal eine Frage. Ich
>habe gelesen, dass die Triacs hohe Stromänderungen nicht mögen und daher
>in Dimmern nicht ohne Spule zu Begrenzung der Stromänderung betrieben
>werden sollten. Mit der ZC-Detection im MOC3042 sollte das doch
>überflüssig werden oder? Ich frag jetzt nur nochmal zur Sicherheit
>nach...

Zum normalen Schalten eigentlich ja, aber ich würde trotzdem eine 
Drossel in Reihe schalten, da sonst der Stromanstieg nur durch die 
Netzinduktivität begrenzt wird. Vielleicht willst du irgendwann ja doch 
dimmen. Ansonsten bekommst du nicht wirklich Störungen, da du ja im 
Nulldurchgang schalten willst...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.