www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC mit +-10V Eingang


Autor: ADC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon unzählige Datenblätter gewälzt, bin aber nicht unbedingt 
fündig geworden. Ich brauche einen ADC mit +-10V Input, 12Bit Auflösung 
und I2C Schnittstelle. Bei MAXIM hab ich den MAX127 gefunden, der ist 
aber als Einzelstück ziemlich teuer (30$+Versand). Als Sample gibts den 
leider nicht. Kann mir jemand weiterhelfen und weiß Rat?

Wenns da nichts weiter gibt, muss ich Wohl oder Übel einen 0..5V nehmen 
und ein wenig OPV Beschaltung davorschalten. Das wollt ich aber 
vermeiden.

Schon mal DANKE im Voraus.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

100%iger Tipp: ein Spannungsteiler aus 2 Widerständen ist deutlich 
billiger als 30 EUR. Und ein professionelles DMM mit 500 V DC hat 
keineswegs einen ADC mit +- 500 V Eingang.

Gruss Reinhard

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ein Spannungsteiler aus 2 Widerständen
Für negative Spannungen wird ein dritter Widersatnd nötig sein ;-)
Dort gibts unter "Spannungsteiler mit Offset, passiv" ein excel-Sheet 
zur Berechnung: Spannungsteiler

Autor: ADC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab Elektrotechnik studiert und weiss das natürlich. Ich will 
dennoch alles in einem IC haben. Mit passivem Offset via 3 Widerstände 
bekomm ich Probleme mit der Grenzfrequenz. Da bleibt eigentlich nur der 
aktive mit OPV übrig. Aber wozu den ganzen Aufwand, wenn es das auch 
schon in manchen ICs integriert ist. Da hab ich wenigstens konkrete 
Spezifikationen. Es ging ja auch nicht um die Frage wie ich aus +-10V 
das Signal auf 0..5V bekomme, sondern darum ob jemand einen IC ähnlich 
dem MAX127 kennt?

Autor: Mat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst ja auch einen 12 bit seriellen  paralellen  ... ADC nehmen, 
kleinen uC dran und der stellt die Daten dann per I²C bereit.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ADC schrieb:
> Ich hab Elektrotechnik studiert und weiss das natürlich. Ich will
> dennoch alles in einem IC haben. Mit passivem Offset via 3 Widerstände
> bekomm ich Probleme mit der Grenzfrequenz.

und dann weisst du nicht, dass man vor einem ADC die Frequenz sowieso 
begrenzen muss, um Aliasing zu vermeiden??? Mit wieviel GHz willst du 
denn abtasten?

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.