www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehzahlmesser Induktiv


Autor: Hannes Schmidt (gfifteen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Ich hab mir überlegt nen Drehzahlmesser für meinen Rasenmäher zu bauen.
was günstiges
bin auch auf die Seite gestoßen
http://www.enduro-stammtisch.de/module/dzm.htm
leider ist keine teile liste dabei und mit den Bezeichnungen am 
Schaltplan kann ich bei reichelt nichts finden.
wäre net wenn mir einer aufschreiben könnte wie die Bezeichnungen der µc 
usw sind.

Wenn einer ne Bessere Variante eines Drehzahlmessers kennt (am liebsten 
mit 7 Segmentanzeige immer her damit (muss induktiv angesteuert werden 
4takter)

mfg und gn8 GFT

Autor: H.J.Seifert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, wer braucht sowas denn?

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
magnet (neodym) und magnetfeldsensor oder reed kontakt. auslesen mit 
capture eingang von µproc. z.B. AVR mega8 mit LCD.

mein rasen wächst am besten wenn ich ihn mit genau 1550rpm mähe. Das ist 
die Resonanzfrequenz des Grases. Eine Umdrehung mehr oder weniger nimmt 
mir der Rasen sehr übel.
Ihr habt da am Stammtisch bestimmt eine bessere Theorie?
Lasst mal hören.
gruss min

Autor: Ralph Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin min,

min schrieb:
> mein rasen wächst am besten wenn ich ihn mit genau 1550rpm mähe. Das ist
> die Resonanzfrequenz des Grases. Eine Umdrehung mehr oder weniger nimmt
> mir der Rasen sehr übel.

Dann aber bitte die Drehzahl der Messerwellen auf 1550 U/min abstimmen 
und nicht die Motordrehzahl. Sonst lässt die "Güte" des Schnittes 
erheblich nach und der Rasen ist - im wahrsten Sinne des Wortes- 
verstimmt. :-)

Mal im Ernst: das kann einen Sinn haben. Im Winter will ich mir eine 
Mimik zur Betriebsstundenzählung unseres Mähers bauen. Einfach deshalb, 
weil ich dauernd die Wartungsintervalle verpenne und immer erst zur 
Fettpresse greife, wenn die Lager um Gnade wimmern.
Dem Ding werde ich auch eine Drehzahlmessung verpassen. Warum?
Weil die Motoren über Fliehkraftregler gesteuert werden. So einer hat 
hier mal gehangen. Meine Frau hats nicht gemerkt und das Ding hat 
gedreht ohne Ende. Etwa 2 Minuten, dann: Kolbenfresser, Pleuel 
gebrochen, Loch in Kurbelgehäuse -> Totalschaden.

Wenn ich das mit ein paar weiteren Bauteilen, die sofort die Zündung 
lahmlegen, verhindern kann, mache ich das.

Nur für ne Drehzahlmessung würde ich den Lötkolben allerdings auch nicht 
anheizen...

Liebe Grüße aus der Wesermarsch

Ralph

Autor: Hannes Schmidt (gfifteen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
komisch mein rasen brauch ich gar nicht mehr zu mähen Seite ich ihn mit 
10000 UPM 1cm untere dem Boden gemäht habe ;)

brauche den Drehzahlmesser für nen Rennmäher der etwas schneller als die 
serienmäßigen 3500 UPM dreht,deswegen würde der Fliekraftregler 
deaktiviert
Nur sollte er nicht über 4500 UPm kommen weil er sonst gn8 sagt ;)

finde die Schaltung mit dem Fahrrad Tachometer halt sehr einfach nur 
komm ich mit den Bezeichnung im Schaltplan nicht zurecht (bin noch so 
Anfänger im dem Bereich kann mit dem Lötkolben aber ganz gut umgehen)

mfg GFT

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es dreht sich also nicht_ um einen _Drehzahlmesser, sondern um einen 
zusätzlichen (redundanten) Drehzahlbegrenzer, der dann einspringt, 
wenn der eigentliche Drehzahlbegrenzer/Drehzahlregler versagt. Und wie 
betriebssicher soll das Ding sein - die Vibrationen des Rasenmähers 
dürften ja beträchtlich sein? Also zusätzlich noch Fail-Safe 
einführen.

Viel Erfolg!
Bernhard

Autor: Hannes Schmidt (gfifteen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jein
es soll schon ein Drehzahlmesser sein.
die dreh zahl Begrenz ich mit der Drossel klappe
Der Drehzahlmesser wäre halt wichtig um zu gucken bei wie viel UPM de 
Motor noch ruig läuft und das ich halt sehen kann wie hoch er 
dreht(kann).

Definitiv KEIN drehzahlbegrenzer

mfg GFT

Autor: Ralph Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Hannes,

Hannes Schmidt schrieb:
> Der Drehzahlmesser wäre halt wichtig um zu gucken bei wie viel UPM de
> Motor noch ruig läuft und das ich halt sehen kann wie hoch er
> dreht(kann).

Was treibst Du da eigentlich?

Sowas hier...?

http://www.elbinsel-krautsand.de/rasenmaehertrecker.html

Neugierig

Ralph

Autor: Hannes Schmidt (gfifteen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jou
Normal is der halt zu lahm, deshalb uss ich die drehzahl überwachenn ;)


Wenn ihr wollt kricht ihr nachher nen Bild von dem hobel


MFG GFT

Autor: Hannes Schmidt (gfifteen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weis keiner rat welche teile das alles sind ich blick da nciht durch :(

(heut wollt die kiste nicht anspringen hab gedacht nicht schon wieder 
zündng im arsch aber : Tank leer :( )

mfg GFT

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, dass sind folgende Teile... sollte man sogar bei Reichelt, Conrad 
und vielen mehr finden...

1x 7805
1x NE555
1x CD4017
dazu noch ein paar Widerstände, Kondensatoren und ne Schottky Diode

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.