www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD an 8051MUC ->Ansteuerung in "C" -Probleme...


Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bastle gerade an einer Ansteuerung zwischen einem MUC der 8051er
Serie und einem 20x4 LCD-Display mit HD44780-Controller.

Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, ob die Initialisierung überhaupt
richtig ist, geschweige denn, dass ich einen Text aufs Display zaubern
konnte.
Ich habe ausm Internet einen Quelltext übernommen, der die Ansteuerung
des gleichen Displays, jedoch vom LPT-Port aus beschreibt.
Hab das ganze dann versucht, für meine Zwecke umzubauen (also OUTPORT()
zu ersetzen), leider nicht erfolgreich.
Meine Idee war, für die Pins der beiden Ports, die zur Ansteuerung des
LCDs verwendet werden, Bitmasken zu verwenden und die gewünschten Pins
auf HIGH oder LOW zu setzen, wie halt auch schon vom Origianlquelltext
vorgegeben war. Was haltet ihr davon?
Ein Kollege meinte, ich solle mir nochmal die Timing-Tabellen
reinziehen, aber die im Originalquelltext vorhandenen delays dürften
eigentlich ausreichen...
Im Datenblatt ist so ein Blockdiagramm, das die Initialisierung des
Displays beschreibt, und daran hab ich mich in etwa auch orientiert,
aber keine Ahnung, irgendwas stimmt da net...Bei POWER ON gibts im
Display erst 2 Balken, die dann verschwinden, aber das muss ja auch
nichts heißen..
Wo könnte ich noch suchen? Wieso bekomme ich keinen Text aufs Display?

Ach ja: Ich benutze im Übrigen das uvision2 von Keil als
Entwicklungsumgebung. Quelltext hänge ich an.

Danke!
Gruß Andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch eine C-Datei

Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch die C-Datei mit der main drin.

Autor: Lodar (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas, wie wird Dein LCD gesteuert? also 3 bit für Steurung +
Datenleitung: (seriell) mit 4 bit oder (parallel) 8 bit?

Wenn es seriell gesteuert wird, dann kannst Du die beiden Dateien
verwenden. Das programm funktioniert und ist für ein Quarz mit 11.0592
MHz ausgelegt. Alle Befehle für LCD-Controller brauchen gewisse Zeit
bis die augeführt sind, diese Pausen kannst Du aus dem Datenblatt
entnehmen.  Falls Du ein schnellernen Quarz verwendest, solltest Du den
Schleifenparameter entsprechend erhöhen!

Viel Spass beim Testen!

Autor: Lodar (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Headerdatei

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.