www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Vias einseitig nicht leitend


Autor: Stefan B. (spyder24)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Frage zum Thema Vias.
Ich will mehrere doppelseitige LED-Streifenplatinen bei makepcb 
bestellen. Diese Platinen sollen in U-Leisten aus Alu gelegt werden..
Da Vias aber bei eagle normalerweise leitend sind und das in dem 
Aluprofil Kurzschlüsse hervorrufen könnte will ich diese mindestens auf 
der Unterseite isoliert haben.

1. Wie kann ich das erreichen?
2. Ist es möglich das Via nur auf einer Seite mit Lötstopplack zu 
bedecken?
3. Kann man in dem mit Lötstopplack bedeckten Via eine Bohrung (die dann 
nicht vom lötstopplackfrei ist) machen oder meckert da der 
LP-Hersteller?

Gruß Stefan

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder meckert da der LP-Hersteller?
Frag doch einfach mal den Hersteller.

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

> 2. Ist es möglich das Via nur auf einer Seite mit Lötstopplack zu
> bedecken?

Ja, ist machbar. Du musst dem Adler nur sagen, welche Seite "zu" sein 
soll.
Bin allerdings mit Eagle nicht (mehr) vertraut, weiss also nicht was du 
hier konkret einstellen musst.


> 3. Kann man in dem mit Lötstopplack bedeckten Via eine Bohrung (die dann
> nicht vom lötstopplackfrei ist) machen oder meckert da der
> LP-Hersteller?

Kann man machen, ist auch kein Problem (solange du nicht meinst, in ein 
bereits gebohrtes Via nochmals eine Bohrung einzubringen ?! Stichwort 
Restringe). Der Lötstop ist ja einer der letzten Prozesse der 
LP-Fertigung, d.h. vor dem Lötstopauftrag wird gebohrt/ kontaktiert etc. 
.
Dem LP-Hersteller ist es prinzipiell egal, ob deine Vias mit Lötstop zu 
sind oder teilweise/ ganz geöffnet. Interessant ist diese Tatsache eher 
für den Bestücker, da hier die Gefahr des explosionsartigen "Entlüftens" 
während Reflow besteht.

Gruss Uwe

Autor: Stefan B. (spyder24)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann man machen, ist auch kein Problem (solange du nicht meinst, in ein
> bereits gebohrtes Via nochmals eine Bohrung einzubringen ?! Stichwort
> Restringe). Der Lötstop ist ja einer der letzten Prozesse der
> LP-Fertigung, d.h. vor dem Lötstopauftrag wird gebohrt/ kontaktiert etc.

Wenn man bei Eagle mit dem Limit-Befehl die Vias mit Lötstopplack 
komplett bedeckt und in dem Layout in die Bohrung des Vias noch mal eine 
Bohrung (gleiche Größe) einfügt, ist diese Bohrung ja wieder 
lötstopplackfrei.
Mit dem Limit-Befehl kann man ja nur festlegen, ob Vias komplett mit 
Lötstopplack bedeckt sind oder nicht. Oder kann man da noch einstellen 
wie viel des Vias bedeckt sein soll?

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan,

> Wenn man bei Eagle mit dem Limit-Befehl die Vias mit Lötstopplack
> komplett bedeckt und in dem Layout in die Bohrung des Vias noch mal eine
> Bohrung (gleiche Größe) einfügt, ist diese Bohrung ja wieder
> lötstopplackfrei.

Wieso willst du in eine Bohrung nochmals mit gleicher Grösse reinbohren 
???
Macht keinen Sinn, es sei denn du willst dich unbedingt mit der CAM 
Abteilung unterhalten ... ;-)

Ich denke mal, das wird dem LP-Hersteller nicht gefallen, da hier akute 
Bohrer-Bruchgefahr besteht.

Gruss Uwe

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was du suchst ist sogenannter via-füllerdruck. das garantiert 
isolation. im gegensatz zum bloßen lötstopplack, der ja nicht 
lochfüllend ausgelegt ist.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es nicht einfacher und sinnvoller, die Platine einfach mit kurzen 
Abstandhaltern/Klebeband zu montieren, sodass keine Kurzschlusse 
entstehen?

MFG
Falk

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leg doch einfach eine Epoxydplatte (ohne Kupfer)gleicher Größe unter
die Leiterplatte. Alles andere kann in die Hose gehen weil abgedeckte
Vias nicht durchschlagsicher sind. Schließlich heißt das Zeug 
Lötstoplack und nicht Isolierlack.

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> was du suchst ist sogenannter via-füllerdruck. das _garantiert_
> isolation. im gegensatz zum bloßen lötstopplack, der ja nicht
> lochfüllend ausgelegt ist.

Wie der Name schon sagt füllt der Viadruck nur die Vias und verhindert 
so u.a., dass Lot abfließt wenn die Vias zu nah an Pads liegen. Er 
isoliert aber nicht die Fläche des Vias gegen unbeabsichtiges 
Kontakieren. Dafür sollte man, wenn man es zuverlässig haben möchte, ein 
exta Coating benutzen.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Gast XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist so oder so keine gute Idee da der Lötstopplack mechanisch nicht 
stabil ist (zumin. nicht dafür gedacht) und es auch auf den Leiterbahnen 
Probleme geben kann.

Mach die Profilnuten breiter (oder die Leiterplatte dünner) und nimm was 
zum isolieren. Kunstoffschrauben und Muttern z.B.  Bohrungen kann man 
gleich vorsehen und es gibt definierte Abstände.

Wenns Hobby sein soll reicht auch Isoband.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Kunststofffolie (mit drei f?).

MfG
Falk

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Oder Kunststofffolie (mit drei f?).

Kunststoffflasche, aber Kunststoffolie, soweit ich die neue 
Rechtschreibung (Rechtsschreibung?) verstanden habe.

Ich nehme aus dem Bürofachhandel A4-Schutzhüllen aus hartem Kunststoff, 
z.B. PE. Kein Weichmacher!

Gruss Reinhard

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard Kern schrieb:
> Kunststoffflasche, aber Kunststoffolie, soweit ich die neue
> Rechtschreibung (Rechtsschreibung?) verstanden habe.
nein, das war genau die alte rechtschreibung...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.