www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5V Treiber-IC gesucht


Autor: M.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche eure Hilfe.

Ich möchte von meinem ATmega die RX/TX Leitungen "nach außen" legen um 
eine auf RS232 basierende Kommunikation herzustellen (allerdings im TTL 
Niveau von 5V).

Das mache ich natürlich ungern! Jetzt hätte ich am liebsten einen 
Treiber der mit 5V angesteuert wird und auch 5V ausgibt. Am besten noch 
mit Verpolungsschutz und Kurzschlussfest.

µC 5V (empfindlich) --> Treiber --> 5V (Robust)

Ich hatte mich durch RS232 irritieren lassen und hatte mir den MAX232 
rausgesucht, aber dann gesehen das der natürlich die 5V auf +- 12V 
wandelt. Ich benötige aber TTL-Pegel 5V/0V

Entweder google ich nach falschen Begriffen, oder ich habe bereits was 
passendes übersehen.

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstand 1K in Serie und die Dinger sind sowohl kurzschlussfest wie 
verpolsicher, nur in die Steckdose sollten sie nicht rein.

Autor: Aehh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 74HC04 ?

Autor: M.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74HC04 - da bin ich ja noch gar nicht drauf gekommen. Dann muss ich nur 
die Daten, die kommen oder gehen invertieren

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74hc4050 invertiert nicht.

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei HC04 hintereinander invertieren auch nicht. Aber der 4050 ist auf 
alle Fälle die bessere Wahl, denn er ist ja gerade ein Treiber!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei ich nicht sicher bin, ob der 74HC dauerkurzschlussfest ist. Der 
alte ebenfalls verwendbare CD4050 allerdings ist es, weil bei 5V 
ziemlich stromschwach.

Autor: M.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nach dem Tipp mit dem 7404 noch einen gefunden:
Und zwar den 74HCT125, der invertiert auch nicht!
Werde gleich mal das Datenblatt durchlesen, könnte aber passen.

Vielen Dank für die heißen Spuren!

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (allerdings im TTL Niveau von 5V).

Das nennt man RS422. Dafuer gibt es natuerlich auch spezielle Treiber. 
Normalerweise wird da symetrisch uebertragen, aber du kannst ja nur 
einen Ausgang verwenden.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.