www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Wikipedialinks fehlt die letzte Klammer


Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung ob schon bekannt oder nur bei mir, aber bei Wikipedialinks 
(Beispiel: Beitrag "Re: Was ist das für ein Bauteil?") fehlt 
die letzte Klammer, Wikipedia kennt die Seite dadurch nicht...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne dieses Phänomen von meinem Instandt Messanger... selber 
Effket, Copy&past n Link, beim Empfänger fehlt die schließende 
Klammer...

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand ne Forensoftware, die nicht unter diesem Problem leidet?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Fehler könnte man eventuell beheben, indem man öffnende und 
schließende Klammern parst (innerhalb eines Links) und guckt, ob se 
dazugehören könnte oder nicht.
Ist nur blöd bei Dateinamen, die bewusst nur eine öffnende oder eine 
schließende Klammer haben :D

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich habe das bei meinem "GCC Tutorial als PDF" Konverter versuchen 
mal eingebaut, das geht schon das zu erkennen, irgen eine Fall findet 
man aber trozdem meist wo das nicht abgedeckt ist ;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Den Fehler könnte man eventuell beheben, indem man öffnende und
> schließende Klammern parst (innerhalb eines Links) und guckt, ob se
> dazugehören könnte oder nicht.

Wenn du jetzt dem Andreas noch einen regulären Ausdruck lieferst,
der genau das macht, dann wird er ihn sicher sofort übernehmen. ;-)

Soweit ich weiß, ist die komplette URL-Erkennung nämlich ein einziger
RE, und es ist schon eine ziemliche Kunst, damit alle sinnvollen
Fälle zu erschlagen, insbesondere willst du ja auch Fälle wie ein
Beispiel (http://mit.beispiel/url) ordentlich geparst haben...

Damit die Erkennung ordentlich funktioniert, ist es auch zwingend
notwendig, dass man das URL-Schema (also typischerweise ein "http:"
oder "ftp:") sauber mit angibt und nicht aus Faulheit weglässt,
weil einem die Brause ja sowieso immer gleich ein http:// voranstellt.
Ich habe gerade eben wieder einen Beitrag editieren müssen, damit der
Link auch klappt (leider hatte der Poster auch keine Mailadresse
hinterlassen wollen, sodass ich ihn nicht per email auf den kleinen
aber wichtigen Unterschied aufmerksam machen konnte).

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde dieser Fehler eigentlich mal behoben? Hier ein aktuelles Beispiel:

Beitrag "Re: Programm zu Prozess = zu Thread"

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Dir Dein aktuelles Beispiel ansehen würdest, würdest Du 
erkennen, daß Deine Frage sich schon von selbst beantwortet hat.

Nein, das wurde nicht behoben; ganz offensichtlich setzt Andreas andere 
Prioritäten.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> ganz offensichtlich setzt Andreas andere Prioritäten.

Nun, dann möge man dies als eine Erinnerung betrachten, dass das Problem 
nach wie vor besteht und einer Lösung harrt. Nach beinahe fünf Jahren 
wird man darauf wohl einmal hinweisen dürfen.

Da dieser Fehler in den meisten Fällen in Zusammenhang mit 
Wikipedia-Links auftreten dürfte, könnte ein möglicher 
Lösungsalgorithmus so aussehen:

1. Prüfe den Textinhalt eines Postings auf Links [dies ist bereits implementiert]
2. Wenn ein Link erkannt wurde: Prüfe, ob dieser das Wort "wikipedia" enthält.
   Wenn ja: Weiter bei 3.
   Wenn nein: Verfahre wie bisher [dies ist bereits implementiert]
3. Prüfe ob der Link eine öffnende Klammer enthält. Ist dies der Fall, so ist 
   davon auszugehen dass auch eine schließende Klammer existiert, und zwar 
   genau als letztes Zeichen des Links.

Es gibt übrigens noch eine weitere, sehr einfache Lösung: Man gestattet 
dem Benutzer das manuelle Markieren von Links, zum Beispiel mittels 
URL-Tags.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Da dieser Fehler in den meisten Fällen in Zusammenhang mit
> Wikipedia-Links auftreten dürfte

Irrelevant. Er tritt bei jedem Link auf, der mit einer schließenden 
Klammer endet.

> Es gibt übrigens noch eine weitere, sehr einfache Lösung:

Ach.

Wie bereits ad nauseam vorgetragen: Das ist alleine Andreas' 
Angelegenheit, denn nur er kümmert sich um die Forensoftware.

Der Fehler wurde übrigens auch nach 2009 diskutiert:

Beitrag "Fehler bei Links mit Klammern"

Dort wurde auch ein Workaround genannt, der ohne jeden Zweifel als 
umständlich zu gelten hat, aber immerhin funktionierende Links zur Folge 
hat.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Dort wurde auch ein Workaround genannt, der ohne jeden Zweifel als
> umständlich zu gelten hat, aber immerhin funktionierende Links zur Folge
> hat.

Was nützt ein Workaround, wenn viele Leute ihn nicht kennen?

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, welchen Browser ihr benutzt. Mein Firefox ersetzt
jedenfalls beim Kopieren des Inhalts des URL-Eingabefelds Sonderzeichen
wie die Klammern automatisch durch ihre %<hex>-Äquivalente.

Damit ist für mich das Problems schon seit langem keines mehr.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, FF30.0 macht das auch bei mir.

So landets in der Zwischenablage:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thread_%28Informatik%29

und das hier wird draus:

http://de.wikipedia.org/wiki/Thread_%28Informatik%29

Ist natürlich nicht so schön anzusehen.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Ich weiß nicht, welchen Browser ihr benutzt. Mein Firefox ersetzt
> jedenfalls beim Kopieren des Inhalts des URL-Eingabefelds Sonderzeichen
> wie die Klammern automatisch durch ihre %<hex>-Äquivalente.
>
> Damit ist für mich das Problems schon seit langem keines mehr.

Soll nun die Wahl eines bestimmten Browsers das Problem lösen? Die 
Sichtweise erscheint mir ein bisschen fragwürdig zu sein. Schließlich 
ist der Benutzer immer noch frei in der Wahl seines Browsers. Oder 
manchmal ist er es auch nicht: Wenn er z.B. in der Firma nur den 
Internet Explorer benutzen darf und es ihm nicht gestattet ist, einen 
anderen Browser zu installieren. Auch ein USB Stick mit mobiler 
Firefox-Installation kann da je nach Firma und den Vorgaben der dortigen 
IT womöglich keine Abhilfe schaffen.

Die Zeiten, in denen eine Homepage für die Benutzung mit einem 
bestimmten Browser ausgelegt war, oder zumindest ein bestimmter Browser 
bevorzugt wurde, wollten wir doch schon lange hinter uns gelassen haben. 
Die Standards leben hoch! ;-)

> und das hier wird draus:
>
> http://de.wikipedia.org/wiki/Thread_%28Informatik%29
>
> Ist natürlich nicht so schön anzusehen.

Dem stimme ich zu. Als eine abgeschlossense Lösung, bei der forenseitig 
nichts mehr zu tun ist, würde ich es daher auch nicht betrachten wollen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Die Standards leben hoch!

Welche? Die, die IE nach wie vor ignoriert?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Wenn er z.B. in der Firma nur den
> Internet Explorer benutzen darf

Der macht es aber ganz genauso.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Mark Brandis schrieb:
>> Die Standards leben hoch!
>
> Welche? Die, die IE nach wie vor ignoriert?

Komisch. Mir war so, als sei der IE schon seit längerer Zeit anderen 
Browsern völlig ebenbürtig in Hinsicht auf Standardkonformität.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Mark Brandis schrieb:
>> Die Standards leben hoch!
>
> Welche? Die, die IE nach wie vor ignoriert?

Falls der Eindruck entstanden sein sollte, dass ich den IE für einen 
guten und standardkonformen Browser halte, so bitte ich hierfür um 
Entschuldigung. Ich tue dies nämlich keineswegs :-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Ich weiß nicht, welchen Browser ihr benutzt. Mein Firefox ersetzt
> jedenfalls beim Kopieren des Inhalts des URL-Eingabefelds Sonderzeichen
> wie die Klammern automatisch durch ihre %<hex>-Äquivalente.
Gab es hier nicht mal eine Diskussion darüber? Der Inhalt war, dass der 
Browser machen soll, was man ihm sagt und nicht, was er meint.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Gab es hier nicht mal eine Diskussion darüber? Der Inhalt war, dass der
> Browser machen soll, was man ihm sagt und nicht, was er meint.

Exakt so sollte es sein.

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Exakt so sollte es sein.
Und das war das Problem bei Firefox. Das trägt nichts zur Problemlösung 
bei, ist mir nur wieder eingefallen, weil es da heiß her ging.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.