www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dBm in dbmA umrechnen


Autor: Rumpelkiste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte dBm in dbmA umrechen.

Wer kann mir sagen wie das geht - bzw mir die fertige Formel 
hinschreiben?
Ist bestimmt nicht sonferlich schwer... Leider aber nix für mich?

Oder ist das doch besser bei einem Mathematikerforum aufgehoben?

Danke für jegliche Hilfe

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich vermute dbmA soll dBmA heißen?
dBmA sagt mir jedoch leider trotzdem nichts, meinst du dBA?

Vielleicht ist das für dich interessant:
http://www.sengpielaudio.com/BerechnungDerBewertun...

Autor: Rumpelkiste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, dBµA ist wie dmµV nur halt mit Strom statt Spannung ;-)

Autor: Soeren A. (abraxa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich möchte dBm in dbmA umrechen.

Meinst du die Anpassung eines Schalldrucks an die Hoerkurve A?


> Nunja, dBµA ist wie dmµV nur halt mit Strom statt Spannung ;-)

Also doch nicht Schalldruck, sondern A wie Ampere? Falls du wirklich das 
meinst, was ist dann dBm? Das waere dann einheitslos.

Aufklaerung erbeten :)

Autor: Rumpelkiste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok dBm -> dBmW = dB [Milliwatt]

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.   dBm in mW umrechnen
2.   mW in Strom und Spannung umrechnen (bei gegebenener Impedanz)
3.   20 * Log(mA) => dBmA

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>1.   dBm in mW umrechnen
>2.   mW in Strom und Spannung umrechnen (bei gegebenener Impedanz)
>3.   20 * Log(mA) => dBmA

Mit ein wenig Algebra: (R = Impedanz)

=> dBmA = dBm + 10 * LOG(1000 / R)

Autor: Jens Rodrigo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehe in der Mitte der Seite zu:
"Der dBm-Rechner bei Leistungsanpassung"

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-volt.htm

Bei dBm wurde als Bezugsleistung P0 = 1 Milliwatt = 0,001 Watt ≡ 0 dBm 
festgelegt.
Das hat direkt mit Leistung P und nur indirekt mit Strom in A (Ampere) 
zu tun.

Viele Grüße Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.