www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstand ändert sich durch Magnetfeld


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da eine dringende Frage an euch.
Gibt es einen elektrischen Widerstand, der sich durch Anlegen eines 
äußeren Magnetfeldes ändert (größer wird)? Ich kenne zwar die ganzen 
Magnetoresisiven Effekte, aber gibt es schon marktreife Bauteile? Wenn 
ja, wo?

Danke vielmals im voraus,
Thomas

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal "in deine Festplatte"... Hier wird der sog. AMR- bzw. 
GMR-Effekt genutzt.

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht, dass ich wüsste, dass es sowas gibt, aber vielleicht lässt sich 
ja ein Hallsensor mit einem spannungsgesteuerten Poti kombinieren?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich kenne zwar die ganzen Magnetoresisiven Effekte,

Kaum. Du wüsstest mehr als die Physiker.

> aber gibt es schon marktreife Bauteile?

Sicher, zumindest seit 50 Jahren.

> Wenn ja, wo?

Bei Obi?
Da müsstest du sie wohl irgendwo ausbauen.

KMZ10 und KMZ51 sind die weitverbreiteten,
http://www.nve.com/analogSensors.php hat empfindliche
http://www.sypris.com/test-and-measurement/magneti... 
billige
hier gibt's das in teuer
http://www.schaefer-tec.com/deutschland/produkte/m...

Autor: Gero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor ca. 25 Jahren mal so ein Bauteil. Das war eine sog. 
Feldplatte. Ich habe so etwas allerdings schon länger nicht mehr in den 
einschlägigen Katalogen gesehen.

Gruß
Gero

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bräuchte quasi nur ein kleines Bauteil, ähnlich einem normalen 
ohmschen Widerstand, dass seinen Widerstand ändert, wenn ich ein 
Magnetfeld anlege.
Ich möchte es in Serie zu meinem Klimaanlagen-PT100 Sensor anschlöten, 
um schnell manuell die Klimaanlage per Dauermagnet anschalten zu können.
Da die Klimaanlage ferngesteuert wird, kann ich sie leider nicht einfach 
so einschalten. Bisher musste ich den Sensor immer anfönen, bis die 
Klimaanlage ansprang oder den PT100 kurz abklemmen.

Jetzt muss da was schnelleres her. Und ein IC scheint mir da nicht die 
geeignete Variante.
Wisst ihr da nochwas, oder habt ihr eine andere Idee, wie ich die Sache 
lösen könnte?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst du nicht einen kleinen Reedkontakt?

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es sog. Reed-Relais.

Magnet dranhalten, und das Teil schaltet (so lange wie der Magnet 
anliegt).

Warum kein normaler Schalter?


guude
ts

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem Reed-Schalter???

Gibt es als einfaches Glasrohr, oder im Gehäuse
(z.B. Fensterkontakt/Alrmgeber)

Der Reedschalter schließt, wenn ein Magnet in der Nähe
ist. Gibt aber auch Umschalter.

Schönes Wochenende

Seppl

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Reed hatte ich mir auch schon überlegt, aber dann würde natürlich 
der Widerstand plötzlich auf unendlich hochschnellen. Und die Temperatur 
wird meiner Klimaanlage wird überwacht. Für die Leitstelle bedeutet das, 
da is was kaputt, bitte Sensor auswechseln. Dann würden sie den 
Reedkontakt sehn und das wäre eher unpraktisch fürmich.
Brauche also was "unauffälligeres"...

Wie groß sind denn kleine MDR-Feldplatten und wo bekomm ich da welche 
her?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst doch mit dem Reedkontakt irgend ein kleines RC-Netzwerk 
zuschalten.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu
Du meinst mit einem Reedwechsler?
Das klingt im prinzip ganz gut, aber es soll halt so platzsparend wie 
möglich ausfallen.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> @Uhu Uhuhu
> Du meinst mit einem Reedwechsler?
> Das klingt im prinzip ganz gut, aber es soll halt so platzsparend wie
> möglich ausfallen.

Deinen "Korrekturwiderstand" lötest du in Reihe zu dem PT100, und über 
diesen zusätzlichen einen Reedkontakt, der ein Öffner ist...

Reichelt: KSK 1C90 + z.B 50R

        |
        |
       .-.
       | |PT100
       | |
       '-'
        |
        |
        |
        o------
        |     |
        |     |
       .-.    o
       | |     \ KSK1C90
   50R | |      \
       '-'    o  \o
        |     |   |
        |         |
        |         |
        o---------'
        |
        |
        |


nitraM

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung is gut, danke Martin! Aber dann wäre ja der Wechsler KSK 
1C90 ohnehin überflüssig, den Draht müsste ich dann abzwicken. Ein 
einfacher Reed-Öffner tuts dann ja auch, oder?
Gibts die auch als SMD Version, die Reed-Öffner?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit dem hier: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C31...

Das Glasröhrchen ist 14,8 mm lang. In SMD hab ich Einzelkontakte noch 
nicht gesehen.

Autor: Packover (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne zu überlegen was ich sage, aber ich meine in Erinnerung zu haben 
dass sowas mit einem Hallsensor geht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.