www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leicht: Timer in BASCOM


Autor: Andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich probiere gerade mit der Timerfunktion in BASCOM rum.
Mein Programm im Anhang soll eigentlich jede Sekunde die LEDs an PortB
an und wieder aus machen.
Momentan ist es so, dass wohl die Spannung an PortB zu schnell geändert
wird - der Timer also zu schnell läuft. Wenn ich mit meinem Multimeter
messe bekomme ich 2,50V. Da ändert sich wohl die Spannung so schnell,
dass die Hälfte angezeigt wird?
Wie stelle ich jetzt meinen Timer auf 1 Sekunde ein?

Danke im Voraus.

Andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, nochwas: ich weiß dass es mit waitms in diesem fall recht leicht
zu machen ist. Aber ich möchte Interrupts und Timer einsetzen um zu
wissen wie die funktionieren.

Autor: ThomasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas:
Es giebt ein Programm mit Namen AVRCALC,mit dem kann man die
Zeitkonst.berechnen lassen.
man benutzt den Timer1 des Mega8 MCU,hier ein kleines Programm
in Bascom AVR (1 Sek LED an,1 Sek Led aus)

$regfile "m8def.dat"
$crystal = 4000000
Ddrb = 255 : Portb = 255
Config Timer1 = Timer , Prescale = 64
On Timer1 1sek
Enable Timer1
Enable Interrupts
Do
Loop
1sek:
Tcnt1l = &HDC
Tcnt1h = &H0B
Toggle Portb.0
Return

Autor: ThomasB (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier das AVRCALC-programm im Dateianhang

MfG ThomasB

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!
Hab die Antwort erst heute gelesen, aber hilft mir sicher weiter!

Gruß
Andreas

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal dieses Tool an
http://www.roboternetz.de/phpBB2/dload.php?action=...

Es berechnet Timer Einstellungen und generiert gleich noch Bascom
Programmcode

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow! das prog is echt super-praktisch!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also in C oder Assembler lasse ich mir die Teilerfaktoren vom Compiler
bzw. Assembler automatisch berechen.

Dazu noch ein extra Programm bemühen zu müssen, wäre mir viel zu
umständlich.

In der Codesammlung steht das ja schon lange.


Peter

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jajaja... ;-)

Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find das Tool praktisch weil man schnell mal verschiedene
Alternativen (auch verschiedene Quarze)durchrechnen kann

Autor: ThomasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ein programm habe ich schon immer gesucht ;-)
seht gut

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, dass durch das gedankenlose Benutzen solcher Programme das
logische Denkvermögen und die Fähigkeit, solche Dinge selbst
auszurechnen, nach und nach verkümmert...

...HanneS...

Autor: mega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu nimmst du dann überhaupt einen Controller, das bisschen was der
rechnet könnte man doch selbst rechnen :-)
Ich finde Routinearbeiten können ruhig Maschinen machen, die Zeit kann
man für kreative Aufgaben nutzen

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ich Controller nehme?

- Sie sind schneller als ich,
- sie werden im Gegensatz zu mir nicht müde,
- sie erledigen Schaltaufgaben zuverlässiger als ich.

könnte man beliebig erweitern...

Wer aber für jede Berechnung für Dimensionierung elektronischer
Schaltungen oder für Taktfrequenz -> Vorteiler -> Timer ein spezielles
Programm benötigt, der verliert bald die Übersicht über die
physikalischen oder mathematischen Zusammenhänge (falls er sie jemals
hatte). So hatte ich das gemeint...

Übrigens nutze ich auch gelegentlich den Taschenrechner, obwohl ich das
technische Rechnen noch mit dem Rechenschieber gelernt hatte...

...HanneS...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.