www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMS mit µC an ein Handy verschicken


Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine wassermeldeanlage gebaut, die über festnetz eine 
mobilfunknummer anruft sobalt der wassermelder auf dem boden ein signal 
an den µC gibt. da aber beim anrufer nur ein komisches piepen ankommt, 
möchte ich entweder eine SMS zusätzlich versenden oder das "piepien" in 
sprache umwandeln.

mit welchen schaltkreies wäre das möglich, das eine oder andere zu 
realisieren ?

danke im vorraus

MfG Joe

Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man das nicht evtl durch hardware auf der Lp ohne zusatz von 
irgendwelchen modulen oder handys realisieren???
zb. so ein GSM modul selber bauen oder so?!?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht schon wieder so ein Troll...

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann das vlt schon machen aber nur wenn man zufällig eine große 
Firma ist die Handys selber herstellt.

Du kannst das mit sicherheit nicht machen. Allein schon wenn du so 
fragst.

Kauf dir ein GSM-Modul bei Ebay oder in nem Shop (so teuer sind die 
nicht wirklich) das kannst du dann direkt auf deine Platine löten oder 
wenns doch zu teuer wäre dann nimmst du ein altes Handy und lötest da 
deine Kabel dran (ist aber vermutlich mit ein/ausschalten, Batterie,...) 
nicht so toll geeignet. Da wäre ein GSM-Modul besser.

Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch gibts das auch zu kaufen ??? Bei dir wenn ja hätte ich gerne so 
ein Troll

Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ich: Mein Kommentar war nicht an dich gerichtet.

Ich bin Lehrling in einer Firma die Leiterplatten Herstellt.
Wir müssen im Moment so eine Wassermeldeanlage bauen und daher gäbe es 
evtl die Möglichkeit dazu.

Nur ein Schaltplan von einen Gsm-Modul oder eine Allg. Schaltplan von 
der Funktions solcher Module wäre hilfreich.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum fuettert Ihr ihn jetzt auch noch? Kein Wunder dass sie es hier so 
lieben.

Autor: Gu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pinchol: Es geht nicht sich so was selbst auf einer LP zusammen 
zubauen. Der einzige Weg ist über ein fertiges GSM-Modul oder Handy, wie 
oben schon angesprochen.
Im übrigen muss ich Michael G. beipflichten.

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Sorry, das ich mich einmische, aber Troll war und ist der richtige 
Ausdruck, ob's gefällt oder nicht. Egal, ob Azubi oder Techniker, wer 
hier ein Handy oder GSM Modul selber bauen will, hat null Schimmer und 
sollte sich nicht mit µC beschäftigen.
Der Hinweis auf ein Handy war doch gar nicht so schlecht. Es ist billig 
zu erhalten und kann das, was du willst. Im Netz findest du zur 
Beschaltung der Schnittstelle Hinweise. Nun muß da "nur" ein Controller 
dran und die richtigen AT_Befehle senden.... Natürlich will ich nicht 
verschweigen, das allein ein µC-Programm so manche Stunde in Anspruch 
nimmt und dich viel Nerven kosten wird. Erwarte aber nicht, hier ein 
fertig gestricktes Tool, am besten noch mit Harware, zu erhalten, mal 
eben so als Zugabe, weil du ja Azubi bist und solche Wünsche hast. Und 
dein Ton motiviert nicht grad dazu, großzügig aus der Erfahrungskiste 
"know how" preiszugeben, nur damit du unter deinen Kollegen und 
Ausbildern als Genie erscheinst. Dun wirst Hilfe erhalten, wenn deine 
Frage entsprechend gestellt wird und du nicht gleich beleidigt bist, 
wenn das Wort "Troll" fällt. Ich finde es noch ziemlich harmlos....
Gruß oldmax

Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Tipps!

Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dabei wollte ich nur eine einfache Wassermeldeanlage bauen :( heul

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen relativ aktuellen Thread zu dem Thema gibt es hier:

Beitrag "Bei Pollin gibt es ein komb. GPS/GSM Modul für 7,95 EURO"

Leider ist das Teil nicht mehr lieferbar. Aber du kriegst die Unterlagen 
zu dem Teil hier:

http://www.pollin.de/shop/downloads/D548217D.PDF
http://www.pollin.de/shop/downloads/D548217B.ZIP

Da kannst du dir mal einen Überblick verschaffen wie so etwas 
angesprochen wird. Ich finde die Anleitungen sehr ausführlich. Da nen 
Mikrocontroller und ne Stromversorgung dran und du hast alles was du 
brauchst. Nebenbei kannst mit so einem Teil auch gleich noch rausfinden 
wo es hingekommen ist falls mal jemand die ganze Anlage klaut :-)

Autor: Швайне (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Schweinekommentar fällt mir nur noch das hier ein:
Youtube-Video "Glukoza - Schweine"
;-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war vielleicht etwas hart, aber es erinnerte mich sofort an:
Beitrag "einfaches handy selber bauen"

Der einzige Weg ist ein fertiges GSM-Modul, mehr braucht man da 
eigentlich nicht zu sagen. Und ich glaube das wird Dich schon mehr als 
genug beanspruchen ;)

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pinchno1:
nimms nicht so tragisch, jeder hat mal klein angefangen hier.
allerdings ....Nettikette.....
also trotz Troll und Trallala, das was du brauchst ist entweder ein 
GSM-Modul, welchen du über eine serielle Schnittstelle anprechen kannst 
(auf TTL-basis) oder aber du nimmst ein Siemens der Baureihe C35/S35 
etc. und schließt einen kleinen µC an das Handy an. Das gibt es genug 
Infos hier im Forum. Vielleicht brauchst du noch ein Pegelwandler, wenn 
dein µC mit 5V arbeiten soll. Das ist erstmal alles... Ah ja da wäre 
noch das Programm ;-)
Wenn du dich für einen µC, ein GSM-Modul etc entschieden hast, kannst du 
ja nochmal schreiben, wie weit du bist und was so fehlt...
Da du aber anscheinend SMS verschicken willst und vermutlich nicht so 
den Peil vom PDU-Format hast, würde ich dir ein Handy oder Modul 
empfehlen, wo du die SMS-Textmodus-Unterstützung hast. (Nein nicht T9, 
SMS-Textmodus)
Da Wird vermutlich einiges einfacher für dich...
und wenn du das hinbekommen hast, kannst du dich ans handy selber bauen 
machen ;-)

Autor: Harald Naumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der einzige Weg ist ein fertiges GSM-Modul, mehr braucht man da
> eigentlich nicht zu sagen.
Siehe: http://www.gsm-modem.de/gsm-modem-module.html
Gruß
Harald
Http://www.gsm-modem.de

Autor: pinchno1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh nun gut

ich sehe es ein, das man das nicht einfach so aus der Hand schütteln 
kann... ich habe mich jetzt für eine andere und bessere Variante 
entschieden. Anstatt über ein GSM Modul könnte mann das ganze mit einem 
886KHz Sender + Empfänger die Daten verschicken! Bei 4W Leistung hätte 
das "Ding" dann eine relativ gute Reichweite. Aber Via Funk die ganze 
Sache zu regeln ist mir im Moment noch viel zu schwer! Da an meinen 
Übertrager nur verwurschteltes gepiepe kommt, will ich das ganze mit 
Sprache machen.Ich will nun eine Wav-Datei in einen externen Eeprom 
schreiben. von da aus soll dann der µC die Wav - Datei im externen 
Eeprom über einen D/A Wandler in das Telefon-netz einspeisen!

Wenn das ganze Projekt sich mal dem Ende neigt zeig ich euch den 
Schalplan und die Anlage mal ^^

Autor: Erwin Sterz (esterz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein ganz anderer Lösungsansatz
--- Email via XPort und anschließende Benachrichtigung durch SMS --

Wenn ein Festnetz zur Verfügung steht, ist unter Umständen auch ein ADSL 
vorhanden.

Autor: Arnold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pinchno1: Wenn du es via Funk lösen willst, musst du bedenken,
dass die Leistung solcher Sender gesetzlich geregelt sind.
Mit 4 Watt überscheitest du sicher die vom Gesetz erlaubte Leistung.

Mfg

Autor: Peter G. punkt (grudolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das einmal so realisiert:

PIC18F4550 mittels RS232 und Nullmodem an ein Handy angeschlossen, 
welches internes Modem besitzt (War glaub ich ein Siemens C55). Danach 
mittels AT Befehle auf das Handymodem zugegriffen, und dann über das 
Handy an ein externes Handy eine SMS versendet...
Hoffe, ich konnte dir n bisschen helfen...
LG

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
handys mit modem gibt es viele, nur muss man dann pdu beherrschen. und 
immer noch ist das alles andere als "mal eben"...

Klaus.

Autor: Peter G. punkt (grudolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 schrieb:
> handys mit modem gibt es viele, nur muss man dann pdu beherrschen. und
> immer noch ist das alles andere als "mal eben"...
>
> Klaus.

Ja da hast du recht, hier wird z.B. mal eben die PDU erklärt:
http://www.nobbi.com/sms_pdu.html

Soweit ich aber noch weiß, hab ich mir die PDU auf so ner feinen Seite 
erzeugen lassen: 
http://stud.usv.ro/~amurariu/SMS%20and%20PDU%20format.htm

SMSC beim jeweiligen Netzbetreiber nachsehen:
http://www.umtslink.at/index.php?pageid=zeige_webs...

LG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.