www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Umrage (Analog-Digital)


Autor: Sandro Sfsdf (sandro64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir müssen eine Maturitätsarbeit über Digital und Analoges Fernsehen und 
Radio schreiben.
Bitte Umfrage ausfüllen


http://www.umfrage-bma.ch.vu

Besten Dank im Voraus

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gehört zur Höflichkeit, dass man erstmal über seine eigene
Arbeit sowie die Ziele der Umfrage informiert, bevor man jemanden
auffordert, teilweise persönliche Angaben zu hinterlassen.
Schließlich müsst ihr erst einmal das Vertrauen der Befragten
gewinnen, dass ihr mit den gewonnen Daten genau das tut, was da
behauptet wird.

Autor: Sandro Sfsdf (sandro64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp Jörg Wunsch.
Wir waren in eile und haben dies gar nicht berücksichtigt.
Wir würden gerne einen Überblick über die Verbreitung der digitalen 
Empfangsgeräten in verschiedenen Haushalten bekommen und deshalb wären 
wir dankbar einige Antworten von technisch interessierten Leuten zu 
bekommen. Sie wird vorallem zu statistischen Zwecken verwendet, es ist 
aber auch mögliche, dass einige Beispiele bewusst hervorgehoben werden.
Die gesammelten Daten werden natürlich anonym behandelt und nur für 
diese Arbeit verwendet.

http://www.umfrage-bma.ch.vu

Vielen Dank nochmals und einen schönen Tag noch

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umfrage hängt auf Seite 2, wenn als Antwort bei Frage 3 keiner 
eingegeben wurde und dementsprechend keine der Antworten bei den Fragen 
4 bis 13 angeklickt wird.

Autor: Stefan C. (jaecko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öh... wie passt denn auf die Frage "Welche Erwartungen haben Sie an das 
digitale TV?" die Antwort "Finanzielle Gründe"?

Wie soll ich mir das vorstellen, wenn jemand vom digitalten TV 
finanzielle Gründe erwartet?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan C. schrieb:

> Wie soll ich mir das vorstellen, wenn jemand vom digitalten TV
> finanzielle Gründe erwartet?

Vielleicht wird ja deine superschöne Werbung jetzt viel besser
wiedergegeben, und dir fliegen die Kunden dann nur so zu? :-)

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reingeknallte Werbung, ne Hotmail-Adresse - macht sowas jemand, der 
tatsächlich an echten Umfragewerten interessiert ist?
Ich glaube nein, Mülleimer.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Zum einen lässt das 
Deutsch in der Umfrage sehr zu wünschen übrig und alleine die Einleitung 
(sinngemäß) "...da wir eine Umfrage machen müssen ..." macht nicht 
wirklich Lust auf die Beantwortung der Fragen... daran sollte man auf 
jeden Fall noch arbeiten.
Dazu kommen noch plötzlich auftauchende Layer-Ads auf der Seite...

Und, wie auch schon erwähnt, ist es einigen Leuten, mich eingeschlossen, 
nicht möglich die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten, da man sonst 
nicht über Seite 2 hinauskommt...

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass die heutigen Schüler so doof sind, kann aber auch an deren 
Erziehung und Lehrpersonen liegen.
Leider gibt es einen starken Trend dahin, den Schülern eine Aufgabe zu 
geben, diese selber wurschteln zu lassen und mit den anderen 
Lehrpersonen im Lehrerzimmer eine Kaffekränzchen, Alkoholparty oder 
S..exzesse zu zelebrieren.
Das nennt man dann selbständiges lernen.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das nennt man dann selbständiges lernen.

Oder neue (alternative) Lehr-/Lernmethoden.

Bei uns in der Schule stellte sich das damals immer so dar:

1x jährlich gab es so einen "Lehrerfortbildungstag" (Juhu, 1 Tag 
Schulfrei) und in den 2-3 Wochen danach kamen die Lehrer vermehrt mit 
Konzepten wie "Gruppenarbeit", "Stuhlkreis" o.ä. an (brech)...

Aber Schule war schon eine schöne Zeit ;-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative Lehrmethoden funktionieren aber auch nur, wenn man
sie pädagogisch umsetzen kann. ;-)

Nichts gegen selbstständiges Arbeiten, aber die Pädagogen müssen
das dann schon begleiten und ggf. Hinweise geben, wie man
bestimmte Dinge besser machen kann.

Insbesondere würde ich von einer derartigen Bildungseinrichtung
aber erwarten, dass sie ihren Schülern, wenn sie sie schon mit
Umfragen betraut, dann den dafür nötigen werbemüllfreien Webspace
zur Verfügung stellt.  (Inzwischen gibt's ja noch einen zweiten
derartigen Thread hier.)

Autor: Sandro Sfsdf (sandro64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe euch nur gebeten die Umfrage auszufüllen und nicht diese 
in den Dreck zu ziehen. Wenn ihr ein Problem mit unserer Umfrage habt 
dann ignoriert doch das oder gebt wenigstens sinnvolle und nützliche 
Kritik ab! Was hat Werbung für einen Einfluss auf die qualität der 
Fragen oder das Endergebnis?


Schönen Tag noch

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sandro Sfsdf schrieb:
> Hallo ich habe euch nur gebeten die Umfrage auszufüllen und nicht diese
> in den Dreck zu ziehen.

Du solltest lernen, mit Kritik umzugehen (zumal sie in einer vernünf-
tigen Form vorgetragen worden ist), statt gleich ausfällig zu werden.

Das wird dir nämlich ganz gewiss nicht noch mehr Umfrageteilnehmer
einbringen.

> Was hat Werbung für einen Einfluss auf die qualität der
> Fragen oder das Endergebnis?

Sie nervt.  Willst du, dass deine Befragten genervt werden?  Sie
nehmen freiwillig an deiner Umfrage teil, um dir ein paar Daten
zu liefern, dann sollte man es den Teilnehmern schon so annnehmbar
wie möglich machen, dies zu tun.

Wie schon geschrieben, diese Kritik geht in erster Linie an eure
Bildungseinrichtung, die euch in dieser Richtung im Regen stehen
lässt.

Autor: Arno R. (conlost)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von welcher Werbung redet ihr?
Bei mir kommt da keine Werbung, ich fühle mich nun diskriminiert.

Die Fragen der Umfrage sind etwas ääh... bescheiden,
finde ich.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno R. schrieb:

> Bei mir kommt da keine Werbung, ich fühle mich nun diskriminiert.

Vielleicht verschonst du dich ja vor sowas mit einem adblock oder so?

Autor: Sandro Sfsdf (sandro64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Du solltest lernen, mit Kritik umzugehen (zumal sie in einer vernünf-
> tigen Form vorgetragen worden ist), statt gleich ausfällig zu werden.
>
>> Was hat Werbung für einen Einfluss auf die qualität der
>> Fragen oder das Endergebnis?
>
> Sie nervt.  Willst du, dass deine Befragten genervt werden?  Sie
> nehmen freiwillig an deiner Umfrage teil, um dir ein paar Daten
> zu liefern, dann sollte man es den Teilnehmern schon so annnehmbar
> wie möglich machen, dies zu tun.

Mit unseren Mitteln die uns zuverfügung stehen (Geld, Zeit, Erfahrung) 
war es leider nicht möglich einen anderen (werbefreien) Anbieter zu 
finden.
Uns ist wichtiger dass wir ein aussagekräftiges Resultat mit der Umfrage 
erzielen können. Schlussendlich hat die Werbung keinen Einfluss auf das 
Schlussresultat!

Die Sprache könnte schöner sein, aber wie oben erwähnt wollten wir die 
Fragen vertändlich formulieren auch für solche die der Deutschen Sprach 
nicht so gewachsen sind.

Der Tipp von Stefan C. (W) bezüglich der Antwort {"Finanzielle Gründe" 
(keine / weniger Abogebühren)} nehemn wir gerne auf und werden ihn 
sobald möglich korrigieren..

Die anderen Kritiken sind für uns eher fraglich und kommen so rüber als 
ob der Verfasser einfach alles kritiesieren muss oder will.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die anderen Kritiken sind für uns eher fraglich und kommen so rüber als
> ob der Verfasser einfach alles kritiesieren muss oder will.

In Foren wird halt nun mal kritisiert, wenn es Euch nicht passt, dann 
müsst ihr halt eine andere Plattform suchen. Z.B. auf die Strasse gehen 
und dort die Leute direkt fragen.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Warum nutzen sie analoges TV?"

"Wegen der Senderauswahl" :D

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ist doch klar. Wenige Sender verbrauchen weniger Zeit. Meine 
ausführliche Antwort wenn ich einen Ferneher hätte.
Ich nutze analoges TV wegen der Senderauswahl, durch die geringere 
Auswahl muss ich mich durch weniger Sender zappen, um zu merken dass 
überall nur Schrott kommt. Somit kann ich die Warheit früher erkennen, 
den Fernseher auschalten und was gescheites machen.
;-)

Gruß MISZOU

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer will denn das überhaupt wissen und wer ist WIR.
Sich mal ein wenig vorzustellen, warum, wieso, ist
wohl nicht mehr üblich, oder?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.