www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe zu Transistoren für LED Matrix


Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich will eine LED Matrix mit 8*8 "Pixeln" zu je 3 LEDs (wegen R
G und B) schalten. Ergibt also eine wirkliche Matrix von 8 Spalten und
24 Zeilen.

Bevor mich jemand von dem Kauf eines fertigen Matrix Moduls überzeugen
will: Ich habe keinesfalls vor so eine kleine Anzeigetafel zu bauen. Es
wird eine größere Anordnung mit Pixeleinheiten in der Größe von ca. 50
- 100 cm².

Zurück zum Thema :) ... also ich brauche also ein Transistorenarray von
8 Transistoren für die Spalten und eins mit 24 Transistoren für die
Zeilen.

Dafür gibts zwar komplette ICs aber natürlich sind die nicht sehr
leistungsfähig. Ich will da ich ja 8 fach multiplexe versuchen die LEDs
mit dem ungefähr 5-7fachen an Strom zu betreiben für den sie normal
ausgelegt sind (Jemand Erfahrung damit?). Ein diskreter Aufbau aus
einzelnen Transistoren ist daher unumgänglich.

D.h. pro LED fließen dann ca. 0,14 A * 24 Leds macht das 3,36 A pro
Spalte. Ergo brauche ich zumindest für die Spalten sehr leistungsfähige
Transistoren, für die Zeilen mit 140mA dürften kleinere Typen reichen.

Nur kenne ich mich leider mit Transistoren so überhaupt nicht aus.
Deswegen brauche ich da Hilfe. Afaik brauche ich 2 Typen für die
Spalten: für die Spalten welche die gegen VCC schalten, und für die
Zeilen welche die gegen GND schalten (oder umegkehrt). Welche Typen
kann ich nehmen ?
Was mich bei dieser gelegenheit auch interresieren würde ist wie ich
diese beschalten muss also ob Widerstände zum MC gebraucht werden ...

Danke schon mal im vorraus für eure Hilfe!
cu

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab mal was fast identisches gemacht. 32x32 LED's auf einer Fläche
von etwa 0,5m² (macht etwa 2x2cm pro LED)

Gemultiplext wurden die Spalten (Kathoden).

Als Anodentreiber hab ich BC807 (160mA Diodenstrom) verwendet.
Kathodentreiber waren IRLR2905.


Matthias

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke schonmal soweit !
Allerdings komm ich einfach nicht mit den Datenblättern klar. Ich kann
auch nach längerem studieren einfach nicht die für mich wichtigen
Informationen herausziehen. Bin da echt auf fremde Hilfe angewiesen.
Mir wäre schon geholfen wenn mir jemand erklären könnte welche Daten
relevant sind und was ich von ihnen ableiten kann.

Ausgang:
Schieberegister 74HC595 @ 3.3V
Spaltentreiber:
muss bei 5V 3,36A schalten können
Zeilentreiber:
muss bei 5V 0,14A schalten können

Also kann ich dafür IRLR2905 bzw. BC807 nehmen oder was wäre
empfehlenswert?

cu

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Spalten sind bei dir was? Anoden oder Kathoden?


Matthias

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

beides möglich - hab noch nicht angefangen etwas zu verdrahten :)

Danke für deine Hilfe
hannes

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

mit 3,3V wirds schon eng für die IRLR2905. Bei 3V Ugs ist der Kanal
erst bei etwa 20A gesätigt. Bei deinen 3A hast du dann etwa 700mW
Dauer-Verlustleistung pro Transistor. Bei einem 1:8 Multiplex mit
Schaltverlusten sowas um die 150mW je Transistor. Sollte gehen.

Die BC807 gehen auf jeden Fall. Setze den Basisstrom aber nicht zu
gering an. Zwischen 3-5mA Basisstrom solltest du schon spendieren. Bei
3,3V also einen Basisvorwiderstand von 470 Ohm.

Beschaltung ist dann klar?


Matthias

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz erhlich gesagt so ganz klar isses noch nicht. Ich will aber auch
nicht einfach drauf los probieren deswegen frag ich lieber vorher 2 ma
nach ... könnte das so hinkommen oder vl besser gefragt: was ist falsch
? :)

    PA0                 VCC
     o                   +
     |                   |
     |                   |
     |    470 Ohm        C
     |      _        |/
     ------|___|------B|   BC807
                       |<
                         E
                         |
                        .-.
                        | |
                        | |
                        '-'
                         |
                         |
                       ,---.    .    .    .
                   LED | X |    .    .    .
                       '---'    .    .    .
    PB0                  |      |    |    |
     o                   |      |    |    |
     |                   |      |    |    |
     |                   |------------------- ...
     |                   |
     |                   D
     |                ||-+
     |                ||<- IRLR2905
     ----------------G||-+
                         S
                         |
                         |
                        ===
                        GND

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Emitter und Collector vom BC807 austauschen. Dann passts. Anode der LED
Richtung BC807. Vor den IRLR evtl. noch einen kleinen Vorwiderstand (so
im Bereich von 33 Ohm) um Schwingungen zu vermeiden.

Der Multiplexvorgang ist dann:

1. Bitmuster an alle BC807 anlegen
2. Passenden Spaltentreiber (IRLR2905) einschalten
3. Spaltenzeit warten (bei 1:8 Multiplex etwa 1,5ms -> 80Hz)
4. Spaltentreiber wieder ausschalten
5. nächstes Bitmuster anlegen usw.


Matthias

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, vielen vielen dank nochmal ! - hast mir wirklich nen rießen
Gefallen getan ;)

Viele Grüße
hannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.