www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP mkII - Probleme bei Inbetriebnahme


Autor: Olaf S. (qwertz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

es tut mir leid mit einem scheinbar alltäglichen Problem hier im Forum 
zu kommen - aber ich kann mit meinem neuen AVR-ISP mkII keine AVRs 
beschreiben...

Bis letzte Woche habe ich den USBprog benutzt, der sich ja als mkII 
ausgibt, und damit konnte ich auch einige AVRs flashen. Dann hat dieser 
aber angefangen seine eigene Programmierung regelmässig zu vergessen und 
das Programmerding funktioniert auch unter Windows nicht. Also ins Linux 
booten, USBprog flashen, zurück ins Win booten (unter Linux ist noch 
nichts weiter eingerichtet, auch kein AVR studio).

Da ich mit AVRs noch ganz am Anfang stehe, habe ich also einen mkII 
bestellt, damit ich nicht noch als permanente Fehler- und 
Unsicherheitsquelle den Programmer habe.

Jetzt ist der Programmer da, ich habe einen Adapter für 10pin<->6pin 
gebaut, mkII wird erkannt (war ja noch eingestellt), nichts geht mehr.
Ich habe noch nicht einen einzigen AVR flashen können, dabei wurschtel 
ich schon seit zwei Tagen an allem herum.

Ich habe den Adapter mehrmals durchgemessen, schliesslich eine neue 
Platine mit 6pin-Anschluss gelötet. Dann habe ich noch eine 
extra-Platine mit Poti gebaut, weil die grüne LED nicht leuchten wollte 
(Probleme mit der Resetleitung, bzw. Pullup wie die Hilfe mit sagt ?!?).

Inzwischen ist der Stand: Beide LEDs leuchten grün, das Target (erst 
Tiny 2313 und nun ein Mega16), Target hat 5.5 V, AVR-ISP mkII ist 
upgedatet, AVR Studio ist 4.16 (neuste Version), ISP Frequency ist 
wahlweise 6.478kHz, 125kHz oder 250 kHz, Reset-Pullup ist 4.7 bis 10 
kOhm das jeweilige Target-Modell ist ausgewählt.

Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Ich komme in keinem Dialog in den Programming-Mode: Nicht zum Flashen 
des hex-Files, nicht zum Auslesen oder Schreiben der Fuses, nicht zu den 
Lockbits.

Dabei leuchten beide LEDs durchgehend grün (ausser die am Anschluss wenn 
USB-Verkehr ist, aber das soll ja so sein).

Ich habe mehrfach die Belegung der ISP-Stecker durchgeprüft, 
verschiedene Spannungen getestet und mehrere Pullups durchprobiert.

Gestern habe ich mal eine Mail an den Support von Atmel geschickt und 
spät Abend kam dann ein Textbaustein zurück, in dem quasi was von 
verstellten Fuses stand (soweit komme ich ja garnicht).

Kann wohl sein, dass der Fehler bei mir irgendwo liegt, ich finde ihn 
nur leider nicht selbst.

Ich hoffe, jemand hier kann mir helfern. :)

Autor: Olaf S. (qwertz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin heute morgen noch eines zweiten mk2 habhaft geworden, der schon 
länger im Schrank lag (nicht in meinem).

Ein Firmewareupdate habe ich erst einmal verweigert, die Programmierung 
funktionierte auf Anhieb.

Jetzt habe ich keine Ahnung was ich am besten tun kann, entweder ist der 
erste mk2 defekt oder es liegt am Flashupdate. Liegt es am Flashupdate, 
dann kann ich vielleicht die alte Firmware zurückspielen und alles wird 
gut.

Wenn das Gerät aber defekt ist, dann kann ich den zweiten mk2 ja 
eigentlich seine Firmeware updaten lassen, bis ich das weiß werde ich 
das aber vermeiden (und hoffentlich nicht irgendwann auf 'Ok' klicken).

Leider scheint Atmel seine Firmware-Versionen nicht aufzuheben, sondern 
nur die jeweils neuste anzubieten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.