www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Physik-versuch - WIe funktioniert das?


Autor: Alex T. (tutsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für diesen Versuch muss man eine Teeuntertasse bis zum Rand mit Wasser 
füllen. Danach stellt man ein Teelicht in die Mitte der Untertasse, die 
mit Wasser gefüllt ist. Wenn nun ein Glas über die Kerze gestülpt wird, 
so kann man feststellen, dass das Wasser von der Untertasse in das Glas 
hineingezogen wird, sogar noch während die Kerze brennt. Später, wenn 
der Sauerstoff verbraucht ist, erlischt die Kerze und das Wasser steigt 
noch weiter im Glas an.


Nun meine Frage, warum ist das so?

wäre dankbar für eine antwort

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu kommt, solange die Flamme brennt:
Ursprünglich fester Kohlenwasserstoff verbrennt mit O2 zu
- CO2, gasförmig, volumenneutral
- H2O, kondensierend, Gasvolumen wird reduziert.

Autor: Alex T. (tutsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi ok, danke für die erklärung.
Nun ist es so, dass wir die versuche in eineme Kindergarten durchführen 
und es den Kindern erklären müssen. Hättet ihr vlt.noch ne idee wie man 
es den kindern erklären könnte...z.b. anhand eines schönen vergleiches

gruß und danke

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach, so wie es trivialerweise auch ist:

Vorher ist Luft im Glas. Die Kerze verbrennt die Luft, und das was 
fehlt, wird durch Wasser ersetzt.

Diese Aussage hat den Vorteil, dass sie sogar richtig ist, nicht 
vollständig, aber zumindest richtig :-) Da kann man später in der Schule 
recht problemlos aufbauen, ohne vorher falsches Wissen vermittelt zu 
haben.

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ein hartgekochtes Ei und eine Flasche dessen Flaschenhals
etwas kleiner ist als das Ei am schmalsten Durchmesser.
Versprech, das du das Ei unbeschädigt in die Flasche bekommst.
Ein wenig (ca. eine Tasse voll)heißes Wasser in die Flasche geben
und das Ei auf den Flaschenhals platzieren und warten bis das Ei
in die Flasche gezogen wird. Hübscher physikalischer Effekt
über die temperaturabhängige Volumenausdehnung von Gasen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:

> Nimm ein hartgekochtes Ei

Wappne dich aber für die Frage, wie man das Ei da wieder rauskriegt ;-).

Autor: Alex T. (tutsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok.
gut danke für die ideen.
ich mach gerade ne ausarbeitung über ein paar versuche. wär interesse 
daran hat kann mir schreiben, dann schick ich euch die doku zu sobald 
ich sie fertig habe

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wappne dich aber für die Frage, wie man das Ei da wieder rauskriegt ;-).
Mit einem Messer oder schlankem Löffel wäre das doch dann kein Problem,
es sei denn du meinst:
"Wappne dich aber für die Frage, wie man das Ei da wieder HEILE 
rauskriegt".

Dann macht man es umgekehrt wie folgt.
Die Flasche auf den Kopf stellen bis das Ei den Flaschenhals gut
abdichtet ohne dabei das Wasser zu verschütten. Ist ein wenig Geschick
nötig. Wenn das Ei im Flaschenhals dann stecken bleibt, die Flasche
aufrecht in ein Wasserbad stellen und langsam erhitzen bis das Ei durch
den Dampf wieder nach außen gedrückt wird.
Ausprobiert hab ich diese Lösung aber noch nicht.

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Wir sprechen hier von einem GESCHÄLTEN Ei!?

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>... Wir sprechen hier von einem GESCHÄLTEN Ei!?

Natürlich, muß ja eleastisch sein damit es sich durch den Flaschenhals
zwängen kann ohne kaputt zu gehen.
Ein Video dazu gibts auch:
http://www.youtube.com/watch?v=O-VGcvpkjYk

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du das nicht geschälte Ei vorher in Essig legst, bekommste das dann 
auch durch den Flaschenhals .

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einfach ein rohes Ei nehmen, da gehts noch einfacher :P

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Idioten ohne Hirn, oder wie?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.