www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 defekt?!


Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander!

Voller Vorfreude wollte ich mir ein Atmega32 Board löten.
Habe einen ISP-Programmer nach

http://rumil.de/hardware/avrisp.html

aufgebaut, den Atmega32 verbunden.

Beim Atmega habe ich den Reset-Pin wie bei

http://www.mikrocontroller.net/images/avr-schaltplan.gif

beschaltet, Vcc und Gnd hat ein Abblockkondensator, bei XTAL1 und XTAL2
habe ich einen 12Mhz Quarz mit 2x 22pf Kondensatoren auf Masse dran wie
es im Datenblatt des Atmega32 steht,AGND und AVCC sind auf Masse und
5V.

Wozu ist der SS-Pin des atmega32?

Trotzdem schaffe ich es nicht mit Yaap oder Avrdude mit dem Atmega zu
kommunizieren "Init failed..."
Ich benutze einen Laptop mit Win Xp.
Ich habe bereits 3mal alle Verbindungen und Lötstellen geprüft und doch
läuft es nicht.
Braucht der Atmega32 eine andere Pinbelegung oder habe ich etwas
vergessen?

Habe den ganzen Tag gekämpft und so macht mir der Avr-Einstieg nicht
gerade Spass.

Bitte helft mir, würde mich extrem freuen wenn ich mit Eurer Hilfe es
zum Laufen bringe!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du denn mit deinem Interface schon jemals einen AVR programmiert.
oder ist jetzt alles neu (Programmer, Software, Zielhardware, User:-))?

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende ein RS-232 Parallekabel 1:1, also nocht gekreuzt.
Ist das richtige Kabel?

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist alles Neu :-)
Habe allerdings Erfahrung im 8031 Proggen und bim vom Grossvater zum
Avr umgestiegen :-)

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist alles Neu :-)
Allerdings binn ich kein Newbie, habe Erfahrung im 8031 proggen.

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht für mich nicht nach einem Hardwareproblem aus. Ich habe auch einen
Mega32 am laufen und der Funktioniert einwandfrei. Was AVRDude und Yaap
angeht, mit denen hab ich noch nicht gearbeitet. Ich nutze PonyProg
oder Bascom zum schreiben meiner Atmels. Beides Funktioniert
einwandfrei (auch unter XP).
Übrigends: SS ist SPI Slave Select Input. Braucht man zum Programmieren
nicht.

Gruß Danny

P.S. Falls du PonyProg ziehen willst, ist kostenlos und unter
http://www.lancos.com/prog.html zu bekommen.

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seriell? Der Adapter ist doch für den Parallel-Port, den habe ich auch
und geht prima.

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Streicht meinen letzten Beitrag....
wer lesen kann ist klar im Vorteil.....

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, diese Programmer für den Parallelpaort machen immer wieder Ärger,
aus allen möglichen Gründen...
Wie lang sind den deine Kabel (PC<->Programmer<->AVR)? Zu lange Kabel
sind nix gut, und was zu lang ist hängt von vielen Faktoren ab.

Gruß Matthias

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS 232 Kabel misst 1.80m
ISP Flachbandkabel misst 0.50m

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie denn nu? RS-232 Paralell??? RS-232 istz doch seriell. Bei einer
geschirmten Druckerkabel-Verlängerlung sind 3m kein problem. Dir ist
aber schon klar das der Adapter den du gebaut hast für den Druckerport
ist??

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir klar. Das ganze hängt am Druckerport. Auf dem Kabel steht eben
RS-232!

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze läuft immer noch nicht.

Hat jemand ne Idee wie man das IC beim ISP Device testen könnte oder
wie man den Atmega32 testen kann ohne PC???

Ich glaube langsam einer der beiden Käfer macht Ferien für immer.

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst doch kein RS-232 Kabel fürn Druckerboard nehmen.
Nimm nur ein kurzes Stück Flachbandkabel, meines ist 15cm, es geht zwar
länger aber macht ev. Probleme.
Das RS-232 ist wahrscheinlich gekreuzt bzw. nicht alles durchverbunden.
Du brauchst, wenn schon, ein Druckerverlängerungskabel, aber doch kein
serielles!

Wegen den Anschlüssen: Du hast wohl im Datenblatt geschaut was wo am
Mega32 ist, weil die Bezeichnungen aus dem Schaltplan stimmen bestimmt
nicht.

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hieß öfters, bei WinXP müsste man erst den Parallelport für die
Programmer-Software freigeben (mit Port95NT oder DLPortIO).

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab es äntlich zum laufen gebracht.
Windoof Xp war schuld! Bei einem anderem Pc mit Windoof 98 funktioniert
mein Testboard d.h. Yaap hat den Atmega32 erkannt.
Warscheindlich will mein Xp den dlportIO treiber nicht :-(
Nun komme ich aber wieder nicht weiter, ich weiss nicht welche Lockbits
& Fuses ich für den Atmega32 in Yaap einstellen muss!
Auf dem Tutrial dieser Seite hat es ja für das eine Anleitung aber
diese Unterscheiden sich, Zum Beispiel ist im Tutorial das "Spien"
gesetzt welches ich nicht zur Auswahl habe.
Könnte mir Bitte jemand die genau sagen was ich im Yaap bei den Locks &
Fuses einstellen soll?
Ich möchte auf keinen Fall etwas falschen wählen und somit mein Mega32
evtl. unbrauchbar wird!

Beseten Dank im voraus!

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja, ich habe mit einem 2313 angefangen, programmiere seit zwei
Jahren an den Atmels herum und habe mich gerade mal bis zum Mega-8
vorgearbeitet...
Was ich damit sagen will: Weniger ist oft mehr. Bei den größeren Atmels
wird man als Anfänger von den Möglichkeiten geradezu erschlagen.
Beim Mega-32 weiß ich es nicht genau, aber normalerweise mußt Du für
die ersten Experimente nichts an den Fuses rumprogrammieren,
bestenfalls den externen Quarz einschalten.
Wenn der Mega-32 keine SPIEN-Fuse hat, ist das auch gut so, denn damit
kann man sich aussperren.
Die Bedeutung der einzelnen Fuses findest Du im Datenblatt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.