www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reflexoptokoppler


Autor: Elektro_Hulk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will die Drehzahlverlauf von so einem (Elektro)Motor berührungslos 
messen können.
Welche Reflex_Opto_Koppler gibt's da so?
Ist CNY70 noch zeitgemäß, oder gibt's da besseres?

Autor: Franko Phil (sgssn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus

ob's da was besseres gibt, weiss ich nicht. Aber der CNY70 ist günstig 
zu bekommen, und funktioniert grundsätzlich für so ne Aufgabe. (Hab ich 
auch schon gemacht). Für mich spricht nichts gegen das Dingens.

Gerhard

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Technik hat sich nichts geändert, nach wie vor IR-LED und 
IR-Phototransistor.
Nur die bauform geht heute natürlich zu SMD, wie SFH9201.

Als Hobbyist bist du nicht an dem billigsten preis, sondern der 
handlichsten Bauform interessiert, vie HOA708-1

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Bastelprojekte mag die Lösung mit Reflexkoppler funktionieren. Für 
mehr aber keinesfalls. Wir setzen im Betrieb eine (Serie-)Lösung mit 
SFH9201 ein. Ebenfalls Reflexion auf einer bedruckten Alu-Scheibe, 
LED-Strom wird sogar geregelt.
Ich hatte von Anfang an gewarnt, dass mir das Prinzip nicht gefällt und 
dass nur Durchlicht mit einer Lochscheibe zuverlässig funktioniert. Aber 
man wollte den eingeschlagenen Pfad nicht mehr verlassen. Das Resultat 
ist, dass mit schöner Regelmässigkeit Probleme auftauchen, nicht oft, 
aber schön über die ganze Welt verstreut. Mal ist es Verschmutzung, mal 
wurde die Druckfarbe der Reflexionsscheiben gewechselt usw. ...

Gruss
Christoph

Autor: Hanspeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand ob es da vorgefertigte Reflexsionsscheiben gibt für 
Reflexoptokoppler gibt? Benötige scheiben um die Drehzahl eines Motors 
zu ermitteln. Oder ist es üblich das man diese selbst herstellt?

Autor: Joachim Drechsel (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwarzer Strich mit 'nem Edding an der richtigen Stelle ...

Autor: Hanspeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht nicht so einfach brauche ca. 75 Impulse pro Umdrehung.

Autor: Joachim Drechsel (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanspeter schrieb:
> Geht nicht so einfach brauche ca. 75 Impulse pro Umdrehung.

Warum ?

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanspeter schrieb:
> Geht nicht so einfach brauche ca. 75 Impulse pro Umdrehung.

Dann druck dir die doch auf Folie oder Papier, je nachdem, obs 
einigermaßen wasserfest sein soll. Besser als Reflexkoppler sind 
allerdings vermutlich Hallgeneratoren geeignet.
Oder halt 75 Eddingstriche :-P

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.