www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unbekanntes LCD-Display ansteuern


Autor: Markus E. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich möchte ein LCD-Display aus einem alten Hexaglot Sprachcomputer 
ansteuern.
Das Display hat die Aufschrift

VBT-D-8V01
94V-0
3094

Und auf der anderen Seite

EI1800 LCD 141 EP27OW00L10A000 220693

Es handelt sich um ein Grafik-Display mit einer zusätzlichen Spalte mit 
festen Segment-Symbolen (Pfeile usw).

Ich möchte gerade dieses Display ansteuern, weil ich dann das Gehäuse 
des Geräts nicht für ein anderes Display anpassen müsste.

Auf der Rückseite sind 3 Chips erkennbar die einlaminiert sind.
Betrieben wird das Ganze mit 5V und einer negativen Spannung.

Bevor ich jetzt anfange mir einen Logic Analyser zu basteln, folgende 
Fragen an euch:

1. Lohnt sich das überhaupt oder steht der Aufwand für die Auswertung 
des Display Protokolls in keinem Verhältnis, zu den 30 Euro, die mich 
ein alternatives Display kosten würde.

2. Das Gerät wurde im Jahr 1994 gebaut und ich glaube es gab damals 
nicht allzuviele LCD-Controller Chips. Gibt es markante Protokolle, die 
ich ausprobieren könnte, wenn ich eine grobe Einteilung zu 
Datenleitungen und Steuerleitungen durchgeführt habe?

3. Kennt vielleicht jemand den Display-Typ oder kann mir jemand ein paar 
Tipps zur Ansteuerung oder der Vorgehensweise geben?

Gruß & Besten Dank
Markus

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus E. schrieb:
> 1. Lohnt sich das überhaupt oder steht der Aufwand für die Auswertung
> des Display Protokolls in keinem Verhältnis, zu den 30 Euro, die mich
> ein alternatives Display kosten würde.

Wenn du die deine Zeit nicht rechnest, dann lohnt es sich, ansonsten 
nicht, denn ein paar Stunden musst du mit Sicherheit dafür einplanen und 
selbst bei nur 10€/h wird ein neues Display billiger.

> 2. Das Gerät wurde im Jahr 1994 gebaut und ich glaube es gab damals
> nicht allzuviele LCD-Controller Chips.

Die meisten mir bekannten ICs waren damals noch in einem lötbaren 
Gehäuse verpackt. Die Klassiker T6963, SED1330, diverse von Hitachi usw. 
habe ich zumindest noch nie anders gesehen.
Von daher ist es wohl eher einer der neueren ICs.

> Gibt es markante Protokolle, die
> ich ausprobieren könnte, wenn ich eine grobe Einteilung zu
> Datenleitungen und Steuerleitungen durchgeführt habe?

Nicht wirklich, denn jeder Hersteller hat da sein eigenes Prinzip.

> 3. Kennt vielleicht jemand den Display-Typ oder kann mir jemand ein paar
> Tipps zur Ansteuerung oder der Vorgehensweise geben?

LogicAnalyser dran hängen, Leitungen identifizieren, Befehle mitlesen. 
Das dürfte die einfachste Vorgehensweise sein, da das Display ja nichts 
markantes aufweist was hilfreich sein könnte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.