www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM am PC programmieren


Autor: Thomas P. (topla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier ein kleines Gerät, welches eine (SPI-)Steckschnittstelle 
zu einem EEPROM besitzt um die Schaltung mit Daten zu versorgen, die 
dann auf Knopfdruck ausgegeben werden. Ein Schreiben seitens des Gerätes 
ist nicht erforderlich. Die Daten sollen auf Grund des Umfangs und des 
Komforts an einem PC erstellt und in das EEPROM geschrieben werden. Auf 
Grund der gegenwärtigen Hardwaresituation ist die USB-Schnittstelle zum 
Anschluss vorgesehen. Nach dem Suchen hier im Forum bin ich bis jetzt 
auf zwei Varianten gekommen. Entweder einen FT232/245 mit einem µC oder 
nur einen FT2232.
Nun die Fragen:
1. Gibt es da noch andere und ggf. preiswertere/einfachere 
Möglichkeiten, die ich noch nicht gefunden habe?
2. Mit welcher Programmiersprache (VB?) könnte/sollte ich da erste 
Schritte auf der PC-Seite machen? Am meisten graust es mir vor dem 
PC-Programm, da dort keinerlei Erfahrung vorhanden ist, der Rest 
einschließlich Hardwareentwicklung wird wohl eher trivial.

Gruß
Thomas

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein EEPROM?

>1. Gibt es da noch andere und ggf. preiswertere/einfachere
>Möglichkeiten, die ich noch nicht gefunden habe?

Preiswerter, einfacher? Für 10Cent vieleicht?

>2. Mit welcher Programmiersprache (VB?) könnte/sollte ich da erste
>Schritte auf der PC-Seite machen? Am meisten graust es mir vor dem
>PC-Programm, da dort keinerlei Erfahrung vorhanden ist, der Rest
>einschließlich Hardwareentwicklung wird wohl eher trivial.

Programmiersprache ist egal. Du kriegst es sowieso nicht hin.

Autor: ECU Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so wie ich Dich verstanden habe, versuchtst Du das Rad neu zu erfinden!

Suche mal im Netz nach PonyProg. Das ist ein PC-Progamm + Hardware womit 
so ziemlich alles programmiert werden kann, was ein serielles Interface 
hat. Auf der Homepage gibt's auch die entsprechenden 
Interface-Schaltungen zum PC.

Gruß Bernd

Autor: Thomas P. (topla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ECU Entwickler schrieb:
> Hallo,
>
> so wie ich Dich verstanden habe, versuchtst Du das Rad neu zu erfinden!

Nun, eigentlich nicht. Wie ich Daten in ein EEPROM bekomme, weiß ich, da 
muss ein Galep-4 herhalten. Mir geht es darum, einem Anwender ohne jede 
Eektronikkenntnisse die Möglichkeit zu geben, Daten direkt aus dem 
erstellenden Programm eben in das EEPROM-Steckmodul zu laden bzw. von 
dort zu Laden und zu Editieren. Der Zwischenschritt über ein anderes 
Programm geht schief, dass weiß ich ziemlich sicher.

> Suche mal im Netz nach PonyProg. Das ist ein PC-Progamm + Hardware womit
> so ziemlich alles programmiert werden kann, was ein serielles Interface
> hat. Auf der Homepage gibt's auch die entsprechenden
> Interface-Schaltungen zum PC.

Werde ich mir mal näher zu Gemüte führen. Nutzbar wäre das, wenn eine 
Kommandozeilenversion existiert, die für den Nutzer "unsichtbar" 
arbeiten könnte. Bleibt aber immernoch das Problem der benötigten 
Hardware.

Gruß
Thomas

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei Microchip gibt es ein Serial Kit (serial analyser? Hab den Namen 
vergessen) mit USB-Schnittstelle. Kostet so um die 30 Euro
Eine DLL liefern die auch mit

Autor: Thomas P. (topla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, guter Tipp. Könnte den Selbstbau sparen.

Thomas

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehm für die 24Cxx einfach PonyProg.
Der passende Adapter passt in ein 9pol. SUB-D-Gehäuse.
Bauteilkosten ca. 1€, Zeitaufwand 1-2 Stunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.