www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Radio mit TV/FM-Tuner von Philips


Autor: DerMax (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum

ich hab von einer alten Fernsehkarte einen FM1216 Tuner von Philips
gelötet (Datenblatt im Anhang) und möchte mir damit jetzt ein Radio
bauen.
Der Tuner wird über IIC angesteuert. Die Kommunikation mit dem AVR
klappt auch wunderbar nur leider bekomm ich dem ganzen nur ein rauschen
entlockt. Muten kann ich ihn auch (Daher weiß ich, das die Kommunikation
hinhaut)
Leider ist das Datenblatt nicht wirklich ausführlich. Ich kann mit dem
Program Divider nicht viel anfangen.
Hat hier vielleicht schonmal jemand ein ähnliches Tuner-Modul verwendet
und kann mir auf die Sprünge helfen?

mfg
DerMax

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so hab jetzt einmal musik rausbekommen. Im Status-byte war dann auch das
FL-Bit gesetzt (das signalisiert irgendwas mit phase lock) einmal
stromversorgung getrennt und wieder angeschlossen udn nun ist es wieder
nicht mehr gesetzt und ich hör nur rauschen.
Allerdings war auch bei gesetzten FL-Flag die Empfangsqualität nicht
gerade berauschend

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Chef auf der Arbeit hat mir letzte Woche den Nachfolger (FM1216ME)
zum Spielen geschenkt. Leider kam ich noch nicht dazu, meinen
Spieltrieb auszuleben (wahrscheinlich erst näxtes Wochenende).

Angeblich soll das Datenblatt weniger gut sein. Habe mir daher von
einem Kollegen dessen Version inkl. handschriftlicher Notizen kopiert.

Ich werde den Thread mal aufmerksam verfolgen, und ggf. meine
Ergebnisse posten.

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ding funktioniert jetzt.
Schuld war mein Oszilloskop das taugt anscheinend auch als recht
effektiver Störsender, wenn ich es ausschalte ist der Empfang
wunderbar.
Allerdings rauscht das Stereo decodierte Signal etwas, das
gemultiplexte  Signal ist zwar nur Mono aber qualitativ besser als das
Stereo Signal.
Mittlerweile hab ich auch herausgefunden wie sich anhand des Frequeny
Divider Wertes die Frequenz ermittelt.

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Würde ich gerne mal in den Quelltext schnuppern. Ich habe auch ein
TV-Radiokarte liegen. Wäre nett, wenn Du die Quelle posten würdest.

Gerade mit der frequenzeinstellung ist immer so ein Hickhack.
Ich habe mal eine Ansteuerung mit einem Tiny12 für eine 1501-PLL
geschrieben (altes CT1+ Schnurlostelefon von DeTeWe). Da war das auch
ziemlich blöd! Ging aber nachher, die Frequenz konnte man über die
SW-UART vom PC aus einstellen.

Gruß
Axel

Autor: ape (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quellcode ist im Anhang
ist alles noch nicht sehr sauber und so gut wie gar nich kommentiert
ist halt auch bei mir noch nur Versuchsstadium.
Ich steuer den Versuchsaufbau im Moment auch über ein Terminalprogramm
vom PC.
Die Frequenzeinstellung ist eigentlich ganz einfach wenn man erstmal
durchgeblickt hat. Ein Schritt im Frequency Divider beträgt 50kHz. Man
muss also nur den Frequency Divider durch 20 teilen und dann 10,7MHz
abziehen, bzw 214 abziehen und dann durch 20 teilen. Die 10,7MHz sind
irgendeine Trägerfrequenz oder sowas.

Autor: Holger Gerwenat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 10,7 MHz ist die sogenannte ZF (Zwischenfrequenz) also die Differenz
zwischen Senderfrequenz und Oszillatorfrequenz von der PLL.
10,7 MHz sind für FM Radios Standard, bei AM (also Mittel- oder
Kurzwelle) ist es z.B. meist 455 kHz.

Gruss Holger

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heisst das, achso danke erstmal, das ich nur in 50Khz-Schritten
abstimmen kann?!? oder lese ich schon wieder nicht richtig... wäre ja
beides dumm!

Viele Grüße und vielen Dank, mein Proggi ist in Asm und das Interface
in Delphi, wenn ichs finden...

Axel

Autor: ape (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja geht nur in 50kHz-Schritten
das reicht aber auch aus ich habe immer so auf 3 bis 5 werten einen
sauberen empfang also die eigentliche sende frequenz +/- 100kHz

Autor: PatrickHH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so hab jetzt auch meinen Tuner aus ner Defekte TV/Radio-Karte
ausgebaut. Habe einen AT90S2313 dran, der mir eine Kommunikation
zwischen Tuner und PC-Terminal macht. Habe auch schon Ton und Bild aus
dem Tuner bekommen. Doch mein Problem ist jetzt noch folgendes:

ich bekomme einfach keine Radio-Sender eingestellt. Bin schon alle
DividerBytes durchgegangen doch ich bekomme keine Radiosignale. Nur
TV-Sender. RSA/RSB Bits sind auf 50kHz, CP auf 0, OS auf 0 und im
ControlByte2 ist FM-Band eingestellt.

Weiß vielleicht jemand, woran das liegen kann? Weiß jetzt einfach nicht
mehr weiter.

Gruß PatrickHH

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ape:
Das Radio hat wohl eine automatische Frequenzkorrektur (AFC). Deswegen
kannst Du über 200-300kHz den gleichen Sender empfangen; der Tuner
macht den Wert schon passend. Den Korrekturwert kann man auch auslesen
(+-125kHz).

@PatrickHH:
Hast Du die Antenne am richtigen Anschluß angeschlossen? Im Datenblatt
auf Seite 4 sieht man ja, daß bei FM der Videoeingang abgeschalten
wird. Ich frage nur, weil mir das auch schon passiert ist.

Was steht denn in den Statusbits drin?

Markus

Autor: PatrickHH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

Habe schon alle Antennenanschlüsse ausprobiert. Doch Radio ist nicht.
(Sollte nicht das Radio auch funktionieren wenn Antenne in TV steckt?
Im PC hat das jedenfalls immer so Funktioniert.)

Im StatusByte steht bei mir folgendes:

POR=0
FL=0 wenn DividerByte größer als 3840
FL=1 wenn DividerByte kleiner als 3840
I2=1
I1=0
I0=1
A2-A0=0

Angeschlossen hab ich den Tuner folgendermaßen (sollte doch so richtig
sein):

Pin11: -
Pin12: 5V
Pin13: SCL
Pin14: SDA
Pin15: -
Pin20: Audio Rechts
Pin21: Audio Links
Pin22: -
Pin23: -
Pin24: 5V
Pin25: -

Gruß PatrickHH

Autor: wlad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiss jemand wie man einen störsender für radio baut?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich stehe vor dem selben Problem wie PatrickHH.

Ich bekomme aus meinem FM1216 nur Rauschen. Dabei ändert sich das
Rauschen nicht, wenn ich mit dem Finger die Antennenanschlüsse berühre.
Es gibt auch keine Knackser im Rauschen wenn ich den Antennenstecker
abziehe, oder so.

Die I2C-Kommunikation funktioniert. Mute kann ich einstellen.

Um FM 103,5 einzustellen sende ich:

i2c_start();
i2c_write(0b11000000); Ich habe AS und das Gehäuse auf GND
i2c_write(0b00001000);
i2c_write(0b11101100);
i2c_write(0b10001000);
i2c_write(0b10100101); [1]
i2c_stop();

Ich bekomme auch für jeden Befehl ein ACK und für i2c_write(0b10101100)
anstelle von [1] funktioniert Mute.

Was mache ich falsch??? Oder ist evtl. der Tuner defekt??
Wer kann helfen? Ich weiß nicht mehr weiter.

Danke und Gruß
Tom

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tom: Bei deinem Problem kann ich dir leider nicht helfen, aber ich
wüßte gerne von dir welche Karte du benutzt. Ich bin nämlich auch auf
der Suche nach einer Radio-Karte mit dem FM1216. Vielen Dank schonmal
im Voraus!

Autor: DerDirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@wlad: 10,7MHz stören!

Dirk

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian:
Elitegroup FM1216 mit Tuner FM1216/I hm
Terratec Cinergy 600 TV/FM mit Tuner FM1216ME/I H-3 und RDS-Chip
SAA6588T

Preise z.B. bei Alternate: 44,- und 69,- EUR

Gruß
Tom


Aber hat den keiner eine Idee? Hier haben doch schon einige mit dem
FM1216 gebastelt. Hat jemand eine Alternative?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat von Euch jemand das Datenblatt zum FM1216 ME (<-- ME!)? Der hat 1
Pin mehr als der andere FM1216.

Oder kennt jemand die PIN-Belegung?

Danke und Gruß
Tom

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei meienr TV Karte muß ich extra umschalten zwischen TV und Radio
und es geht auch nur eins zur Zeit....

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi:
Du meinst mit der SW bei Deiner TV-Karte oder steuerst Du die TV-Karte
selbst an???

@all
Ich schalte den Modus auf FM aber ich weiß nicht, ob ich alles richtig
einstelle. Der Tuner meldet mir auf meine Befehle aber mit einem ACK.

Gruß
Tom

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhmm ich hatte anfangs auch das Problem das ich nur rauschen hatte.
Hast du ma das Status Byte ausgelesen, ist das FL-Flag gesetzt? Das
signalisiert das die PLL richtig läuft. Ist das nicht der Fall kommt
auch nur rauschen raus.
Wenn es nicht gesetzt ist musst du ma nach potentiellen Störquellen
suchen, bei mir war das Oszilloskop schuld, obwohl ich es nich ganz
verstehe da das Modul ja voll gekapselt ist.

DerMax

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@DerMax:
Das FL-Flag ist nicht gesetzt! Störquellen dürfte ich auch nicht haben.
(?) Ich habe sogar nachdem ich den Tuner eingestellt habe den 8 MHz
Quarz für den Atmel entfernt. Nichts.

Stimmt denn überhaupt meine Initialisierung? Wie sieht Deine aus? Hast
Du vielleicht den Quellcode für mich?

Danke und Gruß
Tom

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das fl flag nich gesetzt is kanns auch nich gehen :)
großartige initialisierung brauch das ding ja eigentlich nichma. Mein
Programm is oben irgendwo im anhang gepostet "radio.c"
Hab seit dem noch nichts weiter dran gemacht, evtl. greife ich das
ganze aber demnächst wieder auf

DerMax

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die TV Software stellt das Um, und dann kommt halt da wo sonst der
Ausgang für Sound für TV ist kommt dan halt Radio raus.

Autor: maryla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Setze den Tunder erst auf tv mode high frequenzy
gib so 150 Mhz ein , dann setz FM Mode und dann
die richtige frequenz. Andernfalls bleibt die Abstimmspannung
auf Null und die PLL funktioniert nie.
(Datenblatt Seite 20)
grützli Maryla

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@maryla:
Vielen Dank für Deinen super Tip. Jetzt funktioniert es!

Ich stelle nun als erstes TV ein und anschließend FM und erst danach
die Radio-Frequenz.

Aber in meinem Datenblatt ist auf Seite 20 nur eine Frequenztabelle.
Hast Du eine andere Version als oben die im Anhang und könntest Du sie
dann ggf. posten?

Hast Du evtl. auch Infos zum FM1216ME. Vor allem zu dem 12. PIN?

Danke und Gruß
Tom

Autor: Black Friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

'mal ne dumme Frage. Wo liegt denn eigentlich der Unterschied zwischen
dem FM1216 und dem FI1216, außer dem separaten Radioeingang?
Der Frequenzbereich des FI1216 umfasst doch auch den UKW - Bereich.
Somit müsste ich doch auch mit dem FI1216 UKW - Radio empfangen können,
oder?

Autor: flo nie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi.
Wegen dem UKW-PLL Problem reicht es am Anfang nur das Control- und
Portsbyte zu schicken, aber mit Mode-Bit auf 0=TV.

Datenblatt von FM1216ME hab ich, ist aber 2.5MB gross(wg. Anhang). Kann
aber per mail schicken.

Autor: flo nie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Datenblaetter hier: http://home.arcor.de/tester02

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen, ist die Basisbandaufbereitung (Bild-Ton Abstand, ZF
bandbreite ect.) nicht bei TV empfang eine ganz andere? Bild in AM, Ton
als FM mit 5.5Mhz Abstand zum Bildträger, odersowas?
Axel

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hab mal eine Frage nebenbei..
Ist es möglich, mit dem Radio Tuner eine Frequenz von 172,64 MHz zu
empfanngen, ohne das das Audiosignal in irgendeiner Art geglaettet
wird??
es geht also ums Mid Band.. 170 ... MHz

Gruss Jens

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 172,64 Mhz wird Narrow(Schmalband)FM gemacht. Der FM Diskriminator
hat aber eine Bandbreite, die für WFM (UKW-Rundfunk) ausgelegt ist. Das
NF-Signal wird daher sehr leise sein. Ebenso die
Empfängerempfindlichkeit, da die Eingangskreise nicht für diese -
außerhalb des UKW-Rundfunkbandes liegende - Frequenz dimensioniert
sind. Die PLL sollte sich abstimmen lassen...
Axel
Die rechtliche Seite spar' ich mir an dieser Stelle

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@flo nie

Tausend Dank für das Datenblatt !!! :-)

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AxelR.
Hoeren ist erlaubt verwenden nein
es geht um Alamierungen ich brauche auf keinen fall den Diskriminator
ausgang
Im momennt nutze ich einen Scanner..
Da ich in der FW bin und einige alamierungen leider nicht mitbekomme
habe ich mir eine kleine Weiterleitung aufgebaut klappt auch prima
meine idee war damit evtl eine kleine Anzeige im FW haus zu bauen

Gruss Jens

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst Du dich mit dem Kram etwas aus? ich habe noch einen (fast)
kompletten Transceiver (TRX). Der macht ca.13Watt, hat auch 'nen
Empfänger... Haben? Sind aber keine Kabel dazu... Darfst auch nicht
senden ;-) geht aber.

Schreib mir mal ne mail
AxelR.

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmh mach mal bilder
welcher typ
welche frequenz / Kanal?

Gruss Jens

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erste bild

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2te Bild Frequenz 173,irgentwas Mhz

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sch... die Bilder sind ja riesengroß, sorry for that

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@flo nie
@Christian
@all

hallo zusammen,

kann mir jemand das datenblatt zum FM1216ME mailen oder noch mal online
stellen. ich habe den beitrag erst heute gesehen und unter dem link ist
das datenblatt nicht mehr vorhanden.

vielen dank.

gruß tom

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian

Vielen Dank für das Datenblatt. Ich habe Dir noch eine E-Mail
geschickt.

Was hast Du denn für ein Problem?

Gruß
Tom

Autor: Johannes Zündel (joh-z)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kann mir einer bitte das Datenblatt für den FM1216ME mailen.

joh-z(a_t)gmx.de

danke joh

Autor: CountryOpa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Computerfreunde,

hat einer von Euch schon mal versucht, bei dem Philips-Tuner die 
Senderliste zu löschen?
Habe mich daran gestört, dass der Sender nicht exakt gefunden wird und 
mir die genauen Frequenzen von Unitymedia runtergeladen.
Wenn man diese nun "zu Fuß" eingibt, ist sogar das Rauschen weg, 
zumindest bei den Hauptsendern! (Lokal-Sendern)
Die alten, ungenauen Frequenzen, die der Rechner (Mrdion 8008) gefunden 
hatte, lassen sich einfach nicht mehr löschen. (Verdammt!)
Hat jemand eine Idee (ohne Windows neu aufzusetzten zu müssen? (hi))

Für eine weiterführende Antwort, wäre ich Euch sehr zu Dank verbunden.
MfG
CountryOpa

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.